Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Ich liebe Kajakfahren; es ist meine liebste Art, mich zurückzulehnen, zu entspannen und zu relaxen, besonders nach einer anstrengenden Woche oder einem anstrengenden Monat.

Um das Erlebnis nicht zu langweilig werden zu lassen, wähle ich immer ein Kajak, das leichter zu tragen ist. Das erspart mir zusätzliche Anstrengung und das mühsame Heben und Schleppen des Kajaks zum und vom Zielort. Ich möchte einfach nicht müde sein vor und nach einer so bereichernden Erfahrung!

Sie fragen sich vielleicht, wie viel ein Kajak wiegt?

Allerdings gibt es keine eindeutige Zahl, um die Frage zu beantworten, wie viel ein Kajak wiegt. Wir können nur einen Bereich oder eine Schätzung angeben. Normalerweise wiegen die meisten Kajaks zwischen 9 kg (20 lbs) und 36 kg (über 80 lbs). Das liegt daran, dass sie aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, unterschiedliche Größen haben und verschiedenen Zwecken dienen. 

Sind Kajaks schwer oder leicht?

10-Fuß-Kajak-Gewichtsgrenze

Jede Art von Kajak wiegt anders. Zunächst müssen Sie feststellen, für welchen Zweck Sie es benötigen. Freizeitkajaks wiegen zwischen 35 Pfund für ein Ein-Personen-Kajak und 65 Pfund für ein Tandem-Kajak. Angelkajaks sind in der Regel am schwersten und können leicht über 120 Pfund wiegen, wenn man bedenkt, dass man bei der Qualität keine Kompromisse eingehen will.

Bei der Auswahl eines Kajaks sollten Sie auf ein geschätztes Gewicht achten, das Sie leicht tragen können, ohne zu ermüden. Ich persönlich würde immer ein leichtes Kajak bevorzugen, solange es einen guten Standard hat und seinen Zweck gut erfüllt.

Das Tragen eines Kajaks hängt von Ihrem Alter, Ihren Fähigkeiten und Ihrer Kraft ab. Nur Sie können entscheiden, ob Sie ein 50-Pfund-Boot tragen können oder ob Sie sich mit maximal 30 Pfund begnügen.

Um zu entscheiden, ob das Kajak für Sie schwer oder leicht sein wird, lesen Sie die Online-Größenführer der verschiedenen Kajakmodelle. Oder Sie können ein Geschäft besuchen und nach den Spezifikationen der verschiedenen Kajakmodelle fragen. Entscheiden Sie anhand der erhaltenen Angaben, was für Sie in Frage kommt.

Es gibt noch eine Sache, die Sie beachten sollten. Kajakgewicht und Kajakgewichtsgrenze sind zwei Begriffe mit sehr unterschiedlichen Bedeutungen. Das Kajakgewicht ist das Gewicht des Kajaks selbst, und das Kajakgewichtslimit ist die maximale Gewichtskapazität des Bootes. Es umfasst das Gewicht des Paddlers, die Ausrüstung und das Gewicht des Kajaks.

Spielt das Gewicht des Kajaks eine Rolle?

Das Gewicht des Kajaks ist in mehr als einer Hinsicht von Bedeutung. Der offensichtlichste Grund ist die Leichtigkeit des Transports für Sie. Besonders wenn Sie alleine unterwegs sind, muss das Gewicht des Kajaks für Sie mühelos zu tragen sein.

Der Hauptzweck eines Kajaks besteht jedoch darin, auf dem Wasser zu schwimmen, und das Gewicht spielt eine wichtige Rolle bei der Entscheidung, wie effizient ein Kajak dies tun kann. Es wirkt sich auf die Stabilität, den Auftrieb und das Fassungsvermögen des Bootes aus. 

Ein leichteres und kleineres Kajak bedeutet weniger Stabilität und eine Menge zusätzlicher Balancier- und Manövrierarbeit für Sie. Leichtere Boote bedeuten auch weniger Platz für dich und deine Ausrüstung.

Wenn Sie also ein schweres Kajak besitzen oder sich für den Kauf eines solchen entscheiden, sollten Sie unbedingt Maßnahmen ergreifen, die Ihnen das Tragen, Beladen und Entladen Ihres Kajaks erleichtern.

Es gibt einige Möglichkeiten, die Ihnen helfen können, Ihr Kajak leichter zu bewegen.

  1. Verwenden Sie eine Pritsche oder Kajak-Anhänger: Es ist einfacher, das Kajak auf Hüfthöhe anzuheben und auf einen Lkw- oder Kajakanhänger zu laden, als es auf den Dachgepäckträger des Autos zu heben und mühsam zu verschnüren.
  2. Nehmen Sie eine helfende Hand: Wenn Sie jemanden haben, der Ihnen beim Anheben des Kajaks hilft, kann das die Hälfte der Last von Ihren Schultern nehmen. Sie können jemanden mitnehmen oder in einer Notlage um einen einfachen Gefallen bitten.
  3. Benutzen Sie einen Kajakwagen: Ein Wagen hilft Ihnen als Hebel und macht es Ihnen leicht, Ihr Kajak von einem Ort zum anderen zu schieben, anstatt es über den Boden zu schleppen.

Warum variiert das Gewicht von Kajaks?

Wie viel wiegt Converse

Das Gewicht eines Kajaks hängt nie von einem einzigen Faktor ab. Es gibt viele Merkmale und Spezifikationen, die zum Gesamtgewicht eines Kajaks beitragen. 

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, lassen Sie uns besprechen, welche Faktoren das Gewicht eines Kajaks bestimmen.

Verwendetes Material:

Die für die Herstellung eines Kajaks verwendeten Materialien haben einen erheblichen Einfluss auf das Gewicht. Auf der Grundlage der verwendeten Materialien können Kajaks in zwei Typen unterteilt werden:

  1. Hartschalen-Kajaks:

Diese Kajaks haben einen harten Außenkörper. Sie werden in der Regel aus Kunststoff, Verbundwerkstoff oder Glasfaser hergestellt. Einige von ihnen können auch aus Holz hergestellt werden. Sie sind unterschiedlich groß und wiegen im Durchschnitt zwischen 40 und 180 lbs.

  1. Aufblasbare Kajaks: 

Aufblasbare Kajaks sind aus PVC-Kunststoff hergestellt. Sie können bei Bedarf aufgeblasen werden, und nach Gebrauch kann die Luft abgelassen und in Taschen transportiert werden. Das leichteste Kajak wiegt irgendwo im Bereich von 25-30 lbs.

Aufblasbare Kajaks sind leichter und besser geeignet, wenn es um den einfachen Transport geht. Sie lassen sich bequem im Kofferraum Ihres Autos mitnehmen und in wenigen Minuten aufblasen.

Abmessungen und Eigenschaften des Kajaks:

Die Abmessungen des Kajaks bestimmen auch, ob das Kajak schwer oder leicht ist. Ein breiteres, längeres Kajak wird mehr wiegen als ein kürzeres Kajak. Das heißt aber nicht, dass schmale oder kürzere Kajaks vorzuziehen sind. Der Verwendungszweck hat die größte Bedeutung für die Entscheidung, welches Kajak verwendet werden soll.

Die überdachten Cockpits und Decks tragen ebenfalls zum Gewicht des Kajaks bei. Die Kajaks mit Staufächern und Pedalen wiegen ebenfalls etwas mehr.

Arten von Kajaks:

Wie viel wiegt das Licht?

Verschiedene Kajaks haben unterschiedliche Gewichte, abhängig von der Art des Gewässers, auf dem sie fahren, und ihrer Funktion. Hier sind einige der gängigsten Kajak-Typen.

Einzelne Freizeitkajaks:

Diese Kajaks werden für Freizeitzwecke verwendet und sind für den Einsatz auf flachen, ruhigen Gewässern gedacht. Ein einzelnes Kajak kann zwischen 20 und 70 Pfund wiegen. In der Regel wiegen sie aber um die 35 Pfund. 

Ein Freizeitkajak ist in erster Linie ein Ein-Personen-Kajak und bietet eine minimale Speicherkapazität. Daher ist ein Freizeitkajak leichter als ein Tandemkajak.

Tandem-Kajaks: 

Ein durchschnittliches Tandem-Kajak wiegt etwa 60-75 Pfund. In Tandemkajaks können zwei oder drei Personen sitzen. Daher sind Tandemkajaks tendenziell schwerer als Freizeitkajaks. 

Da Tandem-Kajaks ein hohes Gewicht haben, verfügen sie über mehrere Griffe, damit Sie sie mit Ihrem Partner oder Familienmitgliedern tragen können. Durch die Aufteilung des Gewichts können Sie sie leichter tragen.

Kajaks zum Fischen:

Angelkajaks sind in der Regel die schwersten von allen. Ein Angelkajak der unteren Gewichtsklasse kann etwa 45 Pfund wiegen, aber es würde nicht die beste Funktion erfüllen. Wenn Sie sich für ein hochwertiges Angelkajak entscheiden, müssen Sie damit rechnen, dass ein Angelkajak bis zu 130 Pfund wiegt.

Ein hochwertiges Angelkajak hat viele Staufächer, schwerere und höhere Sitze und Pedale. Diese Merkmale tragen zum Gewicht bei und machen es zum schwersten Kajak.

Sie können ein Angelkajak mitsamt der Angelausrüstung auf keinen Fall allein tragen. Sie müssen es auf einen Wagen stützen, um es transportieren zu können. 

Aufblasbare Kajaks:

Ein aufblasbares Kajak wiegt trotz seiner hohen Tragfähigkeit und seiner größeren Abmessungen als die schwersten Kajaks viel weniger als die schweren Kajaks. Sie wiegen in der Regel zwischen 25 und 35 Pfund in ihrer niedrigsten und weit über 50 Pfund für einige hochwertige Kajaks.

Sie sollten bedenken, dass ein leichtes aufblasbares Kajak bedeuten kann, dass Sie Kompromisse bei der Qualität eingehen müssen. Wenn Sie ein Kajak mit langlebigen, hochwertigen Materialien benötigen, sollten Sie damit rechnen, dass diese auch zusätzliches Gewicht mit sich bringen.

Das bedeutet, dass aufblasbare Kajaks zwar platzsparend sind, aber möglicherweise nicht das höchste Niveau haben.

Wie das Material das Gewicht des Kajaks beeinflusst

Wie viel wiegt ein durchschnittliches Boot?

Um die Frage "Wie viel wiegt ein Kajak?" zu beantworten, muss man wissen, aus welchen Materialien ein Kajak hergestellt wird.

Glasfasermaterial & Kohlefaser

Die Kajaks aus Glasfasermaterialien und Karbonfasern sind in der Regel leicht. Diese Eigenschaft ist auch mit einem höheren Preis verbunden. Daher könnte dies nicht die erste Wahl für Rookies sein. 

Verbundwerkstoffe

Sie sind eines der besten und leichtesten Materialien für die Herstellung von Kajaks. Sie werden von Profis verwendet und sind die teuersten.

Polyethylen (Kunststoff)

Polyethylen oder Kunststoff wird für die Herstellung von robusten Kajakkörpern mit harter Schale verwendet. Sie sind stabil, aber auch schwerer. Kajaks aus diesem Material sind schwer zu tragen oder auf das Dach Ihres Autos zu laden. Sie werden höchstwahrscheinlich einen Wagen oder einen Kajakanhänger benötigen, um sie an andere Orte zu transportieren.

Rotationsgeformt

Rotationsgeformte Kajaks werden durch Schmelzen von Kunststoffgranulat hergestellt, das in die Form von Kajaks gegossen wird. Diese Arten von Kajaks sind schwer zu tragen.

Thermoform

Bei der Herstellung von Thermoform-Kajaks werden die Ober- und Unterteile der Kajaks getrennt hergestellt und dann zusammengeformt. Diese Kajaks haben ein mittleres Gewicht und sind preiswert. Sie können eine gute Wahl für Anfänger sein.

PVC:

PVC-Material ist ein leichtes Material, das für die Herstellung von Schlauchbooten verwendet wird. Sie sind leichter als Polyethylen-Kunststoffe, aber schwerer als Verbundstoffe. Sie sind am einfachsten zu transportieren.

Beeinflusst die Länge des Kajaks sein Gewicht?

Ja, die Kajaklänge hat einen direkten Einfluss auf das Kajakgewicht. Je länger das Kajak ist, desto schwerer ist es auch. Das Gleiche gilt für andere Faktoren wie die Breite und Höhe eines Kajaks. Längere Kajaks wiegen mehr, sind aber stabiler und lassen sich leichter im Wasser bewegen und besser kontrollieren. 

Abschließende Überlegungen

Wenn Sie ein Kajak oder andere Ausrüstungsgegenstände kaufen, ist das Gewicht des Produkts vielleicht nicht Ihr Hauptanliegen. Sie denken vielleicht an andere Faktoren, wie die Qualität, das Design, die Farbe oder den Preis des Bootes.

Obwohl dies alles berechtigte Bedenken sind, ist die Kenntnis der Kajakgewichte genauso wichtig wie alles andere.

Obwohl die Frage "Wie viel wiegt ein Kajak?" am besten mit Schätzungen und Spannen beantwortet werden kann, sind Sie sich jetzt aller Faktoren bewusst, die bei der Gewichtsbestimmung eine Rolle spielen. Die meisten Menschen ziehen es vor, ein leichtes Kajak zu kaufen, damit sie es leicht haben!

Wenn Sie sich also entscheiden, ein neues Kajak zu kaufen, prüfen Sie zuerst das Gewicht und danken Sie uns später für die Last, die wir Ihnen buchstäblich von den Schultern genommen haben. 

Verwandte Leitfäden:
Kategorien: Getriebe

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch