Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Übersicht

Wenn Ihnen die Skistöcke der Skifahrer aufgefallen sind, haben Sie sie vielleicht ein bisschen komisch gefunden. Glauben Sie mir, wenn ich sage, dass diese Körper für einen bestimmten Zweck gemacht sind. Und nein, niemand hat sie aus der Form gebogen.

Schon die Form der Skistöcke kann einen großen Unterschied in Ihrem Skifahren machen. Also natürlich, wenn Sie bereit sind, eine solche Aktivität zu tun, dann sind diese gebogenen Skistöcke Ihre beste Wahl.

Ob Sie es glauben oder nicht, gerade Stöcke sind nicht so effektiv für die Abfahrt wie gebogene Skistöcke sind.

Warum ist ein Skistock krumm und nicht gerade?

Sie fragen sich, warum Skistöcke gebogen sind? Um die Frage in einem Wort zu beantworten: Aerodynamik.

Wenn Sie beim Skifahren oder bei einem Skirennen einen gebogenen Stock verwenden, können Sie Ihre Leistung um einiges steigern! Diese gebogenen Skistöcke bieten einen großen Vorteil beim Skifahren.

Vor allem als Skifahrer können Sie mit den gebogenen Stöcken den Luftwiderstand beim Skifahren verringern und Ihre aerodynamische Haltung besser kontrollieren.

Bei der Abfahrt ist der Oberkörper des Skifahrers nach vorne geneigt und in einer Tuck-Position. Die Abfahrtsskistöcke passen sich daher der Körperhaltung an.

Dadurch erhöht sich die Geschwindigkeit, weil sich die Oberkörperposition an die Form der gekrümmten Stöcke anpasst. Dann kann der Skifahrer seine Kurven und Übergänge in flache Bereiche während der Abfahrt schön beschleunigen.

Warum sind Skistöcke krumm?

Wenn Sie jetzt noch mit den Stöcken in den Armen beschleunigen und Ihre Schwünge geschmeidig machen, haben Sie das Tor zum perfekten alpinen Skierlebnis geöffnet. Und das dank des gebogenen Designs dieser Skistöcke.

Warum sind Skistöcke heute leichter?

Skistöcke sind in der Regel leichter, weil sie die Geschwindigkeit der Skifahrer erhöhen sollen. Anstatt eine Last im Schnee zu sein, sind die Abfahrtsstöcke ein subtiles Hilfsmittel, das die Beschleunigung des Skifahrens in der Ebene oder auf verschneiten Pisten erhöht.

Ein gebogener Stock oder ein gerader Stock, der beim Skisport verwendet wird, kann die Stabilität des Skifahrers verbessern. Je leichter der Skistock ist, desto besser ist die Stabilität. Er hilft auch dabei, sich auf flachem Boden vorwärts zu bewegen und nicht zu tief in den Schnee zu gehen.

Und wenn ein Skifahrer seine Aerodynamik verbessern und die Physik des Skifahrens für sich nutzen will, sind leichtere Skistöcke der perfekte Einstieg. Aber das hängt auch von der Fähigkeit der Skifahrer ab, die Wählen Sie die richtige Größe des Skistocks für ihre Skier.

Jeder Skirennläufer ist bei einem Wettkampf auf der Suche nach Vorteilen. Zum Beispiel einen kraftvollen Start, um mit Zentimetern Unterschied zu gewinnen. Leichtere Skistöcke geben ihnen also den gewünschten Vorsprung.

Vom Halten des Gleichgewichts bis zum Gleiten auf dem Berg mit so wenig Kontakt wie möglich, werden leichtere, gefaltete Stöcke zu einem unverzichtbaren Teil der Ausrüstung für professionelle Skifahrer.

Ob Slalom oder freies Gleiten, leichtere Stöcke ermöglichen den Skifahrern immer eine höhere Geschwindigkeit. Auf diese Weise können sie leicht und ohne Hindernisse über den Hügel gleiten. Und wenn ein Skifahrer Rennen fährt, dann werden leichtere Stöcke ihn nicht beschweren.

Heutzutage werden Skistöcke aus Aluminium hergestellt, um Gewicht zu sparen und sie haltbarer zu machen. Aber Kohlefaser hat den Markt der Skistöcke schon lange dominiert. Es kommt also wirklich auf die richtige Größe und das richtige Material an und Sie werden den ganzen Berg ohne Sturz hinuntergleiten!

Wenn Sie sich jedoch fragen, ob Sie gebogene oder gerade Skistöcke verwenden sollen, dann können Sie deren Verwendung verstehen, wie im Folgenden erklärt wird:

warum sind Skistöcke verbogen

Wann werden gebogene Skistöcke verwendet?

Die besten Beispiele für Skifahrer, die gebogene Stöcke verwenden, sind erfahrene Skirennfahrer, die Riesenslaloms gewinnen wollen, oder solche, die den alpinen Skisport betreiben.

Ob bei einer Skiabfahrt oder bei einem abenteuerlichen Nervenkitzel, gebogene Stöcke sind die Ausrüstung für diejenigen, die wissen, wofür sie verwendet werden. Und dazu gehören auch die Menschen, die Erfahrung im Umgang mit ihnen haben.

Sie müssen bedenken, dass diese Stöcke nicht dazu da sind, Sie vor dem Umfallen zu bewahren. Wenn Sie gerade erst mit dem Skifahren beginnen, wird es für Sie etwas schwierig sein, mit den gebogenen Skistöcken zurechtzukommen. Ja, sie können Ihren Sturz verhindern, aber das ist nicht ihr eigentlicher Zweck.

Ob Sie sie für verschneite Pisten oder für die Olympischen Winterspiele verwenden möchten, bleibt Ihnen überlassen. Solange es sich um alpinen Skilauf oder Super-Riesenslalom handelt, sollten Sie gebogene Stöcke verwenden und Sie werden Ihr Abfahrtsrennen erobern.

Dank der Wissenschaft werden Sie mit den Abfahrtsskistöcken mit Sicherheit höhere Geschwindigkeiten, weniger Widerstand und einen deutlichen Zeitunterschied am Ende des Skirennens spüren. Aber wenn Sie sich einfach nur auf der Piste vergnügen wollen Schneespuren an der Ostküstekönnen Sie dies mit jeder beliebigen Stange Ihrer Wahl tun.

Wann werden gerade Skistöcke verwendet?

Wenn ein gebogener Skistock so viele Vorteile bietet, warum benutzen dann alle die geraden Stöcke? Der Grund dafür ist nebensächlich. Es ist nur eine persönliche Vorliebe und die traditionelle Verwendung durch die Mehrheit der Skifahrer auf der Suche nach nur den Sport.

Bei einer Überprüfung unter kalkulierten Bedingungen war der Geschwindigkeitsunterschied während des Rennens gering. Allerdings wird dieser geringe Unterschied im Skisport als wichtig angesehen. Und selbst dann gibt es noch viele weitere Faktoren, die bei Skirennen ins Spiel kommen.

Viele Leute würden gerade Stöcke den gefalteten Stöcken vorziehen, wenn es um Freeskiing geht. Denn sie sind in der Regel besser in der Lage, Sie in der Ebene vorwärts zu bringen. Das bedeutet aber nicht, dass sie auf verschiedenen Schneepisten die gleichen Leistungserwartungen erfüllen.

gebogene Stangen

Brauchen Sie wirklich einen gebogenen Skistock?

Im Allgemeinen können professionelle Skifahrer gebogene Skistöcke unter ihre Arme klemmen und so die Geschwindigkeit erhöhen und die Kurvenform auf der Piste glätten. Das ist der Grund, warum sie ein großer Erfolg sind.

Heutzutage produzieren die Hersteller gebogene Aluminiumstöcke, damit Skirennfahrer die Vorteile der Ausrüstung nutzen können. Das ist, weil die entschlossenen Abfahrtsläufer in leichteren Gewicht und schnellen Schwung engagieren. Daher werden die Skistöcke für den Riesenslalom gebogen.

Der gekrümmte Schaft ist der Dreh- und Angelpunkt für die Skifahrer, um einen Geschwindigkeitsschub zu erhalten und den Sieg des Rennens zu erreichen. Auf der anderen Seite können sie leicht durch den Skikurs cruisen, ohne ihre Stöcke zu tief zu versenken.

Schlussfolgerung

Kurz gesagt: Wer auf der Piste schnell sein will oder mit einer geheimen Technik den Sieg davontragen will, sollte auf gebogene Skistöcke setzen.

Also, mach dich bereit, mit deinen Freunden durch die Schneelandschaft zu rutschen und mit Bruchteilen von Zentimetern als Erster die Tore des Riesenslaloms zu erreichen.

Gehören Sie zu den Gewinnern, die alle Disziplinen gelernt haben, um mit der richtigen Ausrüstung Skirennen zu gewinnen. Sie werden einen unbedeutenden Faktor in Schach halten, aber Sie werden ein Beispiel für einen populären Begriff sein!

Kategorien: Skifahren

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch