Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Wenn Sie gerne schnell fahren, müssen Sie sich ein Paar Carving-Ski zulegen. Da führt kein Weg dran vorbei. 

Carven ist eines der aufregendsten Gefühle im Schnee, und es gibt nichts, was diesem Adrenalinschub gleichkommt. 

Aber wenn man mit All-Mountain-Ski carven will, wird man nie die gleichen aufregenden Ergebnisse erzielen wie mit Carving-Ski. 

Ich erinnere mich daran, wie ich zum ersten Mal das Carven lernte. Es war, als ob ich eine völlig neue Dimension des Berges entdeckte, die es mir ermöglichte, durch den Schnee zu schneiden und fühlen das Gelände auf eine Art und Weise, die ich noch nie zuvor erlebt hatte. 

Aber Moment mal... was genau sind Carving-Ski überhaupt?

Wodurch unterscheiden sie sich von normalen Skiern?

Haben Sie wirklich Brauchen Sie ein Paar?

Und was vielleicht am wichtigsten ist...

Was ist der beste Carving-Ski, den es derzeit gibt?

Produkt

Einzelheiten

Beste Gesamtleistung

Stockli Montero Ski

  • Kern: Metall, Holz
  • Wenderadius: Kurz

Vielseitige Drehzahlregelung

Volkl Kendo Ski

  • Kern: Kohlenstoff, Metall, Holz
  • Wenderadius: Mittel

Hard Charger

Line Skis Blade Skis

  • Kern: Metall
  • Wenderadius: Mittel

Bester Wert

K2 Disruption Ski

  • Kern: Kohlenstoff, Holz
  • Wenderadius: Kurz

Am besten für Frauen

Blizzard Phoenix Ski

  • Kern: Holz
  • Wenderadius: Kurz

Am meisten Spaß

Schwarze Krähen Mirus ski

  • Kern: Metall, Holz
  • Wenderadius: Kurz

Beste Carving-Ski - Top 6 Auswahlen

Genug geschwärmt!

Mit den besten Carving-Skiern, die es derzeit gibt, geht es direkt zur Sache:

1. Stockli Montero AX Carving Ski

beste Carving-Ski

Wenn Sie bereit sind für ein ernstzunehmendes Paar Ski für Hochgeschwindigkeits- und Hochoktan-Kicks, dann können Sie mit dem Montero Ax nichts falsch machen. 

Dieser leichtere Ski fühlt sich dank eines federleichten Kerns "kaum an". Eine Sache, die mir sofort aufgefallen ist, ist, dass diese Skier einfach fühlen unglaublich. 

Es ist schwer in Worte zu fassen, aber die adaptive Kontaktlänge gab mir dieses sehr reaktionsfreudige, bissige und fast spielerische Gefühl, als ich mir meinen Weg durch präpariertes Gelände bahnte. 

Wenn Sie ein fortgeschrittener Skifahrer sind, werden Sie feststellen, dass sich dieser Ski so bewegt, wie Sie es wünschen, wenn Sie wollenselbst mit der kleinsten Ermutigung. 

Der einzige Nachteil, den ich mir vorstellen kann, ist, dass es wahrscheinlich Skier gibt, die etwas schneller sind. 

Carving-Ski

Obere Merkmale

  • Adaptive Kontaktlänge
  • Voller Kantenkontakt
  • Leichter Kern
  • Flex-Torsionskontrolle

Profis 

  • Mit der adaptiven Kontaktlängen- und Flex-Torsionskontrolle sitzen Sie auf dem Fahrersitz.
  • Leichte Kerne für ein "kaum spürbares" Tragegefühl.
  • Wahnsinnig verspielt und lustig.

Nachteile

  • Es gibt schnellere Skier.

Stockli Montero AX Carving Ski

Der Preis von "Stockli Montero AX Carving Ski" kann variieren, überprüfen Sie daher den aktuellen Preis unter

2. Volkl Kendo 88 Carving Ski

beste Carving-Ski

Eine der größten Beschwerden über die vorherige Version des Kendo 88s war die Tatsache, dass sie bei niedrigeren Geschwindigkeiten sehr schwer zu fahren waren. 

Ich war einer der vielen Skifahrer, die diese Frustration geteilt haben - und es sieht so aus, als hätte Völkl zugehört. 

Der neue Kendo 88 wurde für 2023 optimiert, um bei langsamen bis mittleren Geschwindigkeiten einen fehlerverzeihenden Ski zu bieten - bei gleichzeitiger Beibehaltung aller atemberaubenden Eigenschaften, die Sie bei rasanten Geschwindigkeiten erwarten.

Die Tailored Carbon-Tips verfügen über gestickte Carbonfasern, die auf ein Trägermetall gestickt wurden, um die Leistung auf ein wahnsinniges Niveau zu steigern. Ich habe hier wirklich den Unterschied bemerkt - mit einer ernsthaften Reaktionsfähigkeit an den Spitzen. 

Der Kendo eignet sich nicht nur für fortgeschrittene Skifahrer, sondern ist auch ein perfektes Sprungbrett für fortgeschrittene Skifahrer, die bereit sind, das nächste Level zu erreichen. 

Und bei einem Preis von etwa $700 kann man wirklich nichts falsch machen. 

Carving-Ski

Obere Merkmale

  • 3D-Radius-Sidecut
  • Mehrschichtiger Holzkern
  • Maßgeschneiderte Carbon-Spitzen

Profis 

  • Bei langsamen Geschwindigkeiten immer noch leicht zu handhaben.
  • Carbonspitzen verbessern das Handling.

Nachteile

  • Für die superfortgeschrittenen Skifahrer da draußen ist er vielleicht nicht ganz so stark.

Volkl Kendo 88 Carving Ski

Der Preis von "Volkl Kendo 88 Carving Ski" kann variieren, also prüfen Sie den aktuellen Preis unter

3. Line Skis Blade Optic 104 Skier

beste Carving-Ski

Ich suche etwas, das ein wenig... verschiedene? Versuchen Sie das Blade Optic 104. 

Ja, ja ... ich weiß. Das sind nicht wirklich "Carving-Ski" im traditionellen Sinne. Technisch gesehen sind sie eher für All-Mountain-Ski geeignet. 

Aber wichtig ist Folgendes:

Sie machen Spaß, sie sind schnell, und sie rip. Schauen wir uns das mal an:

Die Gas Pedal Metal Overdrive Schicht bringt ernsthafte Steifigkeit auf den Tisch, aber mit einem großzügigen Hauch von Freestyle Verspieltheit, wenn Sie den Sweet Spot treffen. 

Diese Chunky Monkeys verfügen außerdem über Fatty Bases mit viel Haltbarkeit und Early Rise Rockers, die dir beim Carven den nötigen Kantenkontakt geben. 

Carving-Ski

Diese bösen Jungs sind einfach fühlen anders - und sie könnten die perfekte Wahl für den Skifahrer sein, der alles ausprobiert hat und etwas Neues will. 

Es hat alles, was man von einem "harten Ladegerät" erwartet - und das zu einem ziemlich günstigen Preis. 

Obere Merkmale

  • Super vielseitig 
  • Frühaufsteher-Rocker
  • Gaspedal Metall Overdrive
  • Fette Basis

Profis 

  • Dank der soliden Vielseitigkeit können Sie carven, ohne auf andere Aspekte des Berges verzichten zu müssen.
  • Eine großartige Wahl, wenn Sie auf der Suche nach einem leistungsstarken Ski sind, der Sprünge meistert.
  • Fettige Basis für lang anhaltende Haltbarkeit.

Nachteile

  • Kein reiner "Carving-Ski" im traditionellen Sinne.

Line Skis Blade Optic Skis

Der Preis von "Line Skis Blade Optic Skis" variiert, überprüfen Sie daher den neuesten Preis unter

4. K2 Disruption 78 C Carving Ski

Carving-Ski

Wenn du gerade die Grundlagen beherrschst und bereit bist, das Carven zu lernen, empfehle ich dir auf jeden Fall das Disruption 78 C von K2. 

Die Tatsache, dass Skibindungen enthalten sind, ist ein großes Plus - vor allem, wenn man bedenkt, dass dieses Paket eine der günstigsten Optionen auf dieser Liste ist. 

Dank Carbonfaser sind diese Skier superleicht, aber die Dark Matter Damping Technologie sorgt für ausreichend Kantengriff und damit für solide Stabilität. 

Carving-Ski

Stabilität ist sehr wichtig, wenn man das Carven lernt. Lass dir das von mir gesagt sein!

Bei hohen Geschwindigkeiten kann man leicht das Gefühl haben, die Kontrolle zu verlieren, und das Maß an Kontrolle, das diese leichteren Skier bieten, macht sie zur perfekten Wahl für weniger erfahrene Fahrer. 

Obere Merkmale

  • Quickclik-Bindungen inklusive
  • Leichte Kohlefaser 
  • Dämpfung der Dunklen Materie
  • Nachgiebig genug für fortgeschrittene Skifahrer

Profis 

  • Zusätzliche Bindungen bieten einen hervorragenden Wert.
  • Superstabil - auch bei hohen Geschwindigkeiten.
  • Leichtes Gewicht für ein wirklich angenehmes Gefühl.

Nachteile

  • Nicht so funktionsreich wie einige der anderen Optionen da draußen.

K2 Disruption 78 C Carving Ski

Der Preis von "K2 Disruption Ski" variiert, überprüfen Sie daher den neuesten Preis unter

5. Blizzard Phoenix 72 Carving-Ski

beste Carving-Ski

Wenn Sie eine Skifahrerin sind und gleich in den ersten Stunden mit dem Carven beginnen wollen, ist der Phoenix 72 genau das Richtige für Sie. 

Dieser Ski ist zwar nicht für erfahrene Skifahrer gedacht, aber er hilft Ihnen, den Übergang von den Grundkenntnissen zum High-Speed-Carving sehr schnell zu schaffen. 

Die Tatsache, dass die Bindungen im Lieferumfang enthalten sind, macht dieses Paket zu einem No-Brainer und zu einer soliden Investition von unter $500 für das gesamte Paket.

Auch die Skier selbst sind speziell für Frauen und ihre leicht unterschiedlichen Schwerpunkte konzipiert. 

Carving-Ski

Ich meine... warum würde nicht Sie diese als Skifahrerin ergreifen?

Obere Merkmale

  • Inklusive Bindungen
  • Speziell für Frauen gebaut
  • Ideal für Anfänger

Profis 

  • Wahnsinniger Wert.
  • Hervorragend geeignet für den Übergang von Anfängern zu fortgeschrittenen und erfahrenen Schnitzern.
  • Das Rocker-Camber-Profil sorgt für jede Menge Vielseitigkeit.

Nachteile

  • Nur für Frauen.
  • Nicht für echte Experten.

Blizzard Phoenix 72 Carving-Ski

Der Preis von "Blizzard Phoenix Ski" variiert, überprüfen Sie daher den neuesten Preis unter

6. Schwarzer Krähen Mirus Cor Carving Ski

Carving-Ski

Dieser leistungsstarke, spaßige und stylische Ski sorgt für jede Menge Nervenkitzel, wenn Sie den Berg hinunterfahren. 

Mit dem Minus Cor kann man sich zwar ordentlich ins Zeug legen, aber man bekommt auch jede Menge Spielspaß geboten. 

Das Endergebnis ist ein ziemlich vielseitiger, einzigartiger Ski, mit dem Sie hohe Geschwindigkeiten erreichen können. und in diese Seitenhiebe abbiegen.

Erwarten Sie nur nicht, dass dies ein vollständig Carving-Ski, weil ich fand, dass es ein wenig schwierig war, den Sweet Spot auf meinen Kanten zu finden. Ich bemerkte auch ein bisschen Instabilität beim Übergang auf meinen Kanten. 

Aber trotz dieser Bedenken ist das Minus Cor einfach nur Spaß - und das ist schwer zu übertreffen. 

Carving-Ski

Obere Merkmale

  • Auffälliger Neon-Look
  • Äußerst enger Kurvenradius
  • Schlanke Taille
  • Fischschwanz

Profis 

  • Eine Menge Spaß. 
  • Solide Wahl für Fortgeschrittene.

Nachteile

  • Ein wenig instabil beim Carven mit voller Geschwindigkeit.

Schwarze Krähen Mirus Ski

Der Preis von "Black Crows Mirus Ski" variiert, überprüfen Sie daher den aktuellen Preis unter

Warum brauchen Sie Carving-Ski?

Braucht man also wirklich Carving-Ski?

Die kurze Antwort lautet nein - Sie müssen nicht unbedingt brauchen ein Paar dieser speziellen Skier. Aber werden sie Ihre Zeit auf dem Berg noch angenehmer machen?

Wahrscheinlich! 

Carving-Ski sind nämlich speziell zum (Sie haben es erraten) Carven konzipiert. 

Mit einem intensiven Sidecut erhalten Sie viel mehr Kantengriff an den Seiten Ihrer Skier, was Ihre Geschwindigkeit auf hartem Schnee auf lächerliche Werte steigert. 

Diese Skier sind kürzer als All-Mountain- oder Freeride-Ski. Außerdem sind sie dünner und schmaler - vor allem an der Taille - was ihnen hilft, durch den Schnee zu schneiden und hohe Geschwindigkeiten zu erreichen. 

Wenn Sie Ihren Carving-Ski (auch Pistenski genannt) von oben betrachten, sehen Sie einen sehr ausgeprägten Bogen von der Spitze bis zum Ende. 

Kurz gesagt, Carving-Ski sind wie Rennskier auf Geschwindigkeit auf weichem Schnee ausgelegt. 

Diese Skier haben auch einen angemessenen Kurvenradius, der es Ihnen ermöglicht, während der Abfahrt messerscharfe Korrekturen vorzunehmen - egal, ob Sie mit Ihren Freunden um die Wette fahren oder versuchen, die Schallmauer zu durchbrechen. 

Wenn Carving-Ski so großartig sind, warum gibt es dann keine alle sie benutzen?

Nun, Carving-Ski haben ein paar nennenswerte Nachteile:

  • Mangelnde Vielseitigkeit
  • Hergestellt für fortgeschrittene Skifahrer
  • Mehr Wartung 

Mangelnde Vielseitigkeit

Erstens werden Sie mit Ihren Carving-Skiern nicht den ganzen Berg befahren können (zumindest nicht effektiv).

Das liegt daran, dass Carving-Ski speziell für harte Schnee- oder Pistenabfahrten und nicht für Tiefschnee, Neuschnee oder Backcountry-Bedingungen konzipiert sind. 

Mit solch schmalen Breiten werden Ihre Carving-Ski im Pulver- oder Neuschnee nicht besonders gut zurechtkommen. Sie könnten sogar zu einem kleinen Albtraum werden! 

Das ist alles schön und gut, wenn Sie sich an frisch präparierten Schnee halten wollen - aber wenn Sie den ganzen Berg täglich befahren wollen, könnte es schwierig werden. 

Deshalb sind "All-Mountain"-Ski so beliebt, denn sie bieten von allem etwas. Sie sind auch die ideale Wahl, wenn Sie sich nur ein Paar Skier leisten können. 

Am ganz anderen Ende des Spektrums gibt es auch "Powder-Ski", die speziell für den Tiefschnee konzipiert sind. 

Gemacht für fortgeschrittene Skifahrer

Da Carving als eine Fähigkeit auf Expertenniveau gilt, sind Carving-Ski speziell für fortgeschrittene Skifahrer konzipiert. 

Man muss kein Experte sein, um Carving-Ski zu besitzen, aber man sollte sich bereit fühlen, das Carven zu lernen. 

Wenn Sie noch an Ihren Grundkenntnissen arbeiten oder ganz neu im Skifahren sind, sollten Sie sich für den Anfang ein anderes Paar Ski aussuchen. 

Mehr Wartung 

Nicht zuletzt sind Carving-Skier etwas wartungsintensiver als ein typisches Paar All-Mountain-Skier. 

Das liegt daran, dass Sie viel Zeit beim Skifahren auf den Kanten verbringen werden - was bedeutet, dass Sie diese Kanten so scharf wie möglich halten müssen. 

Es ist gar nicht so schwierig, die schärfen Sie Ihre Kanten - aber es ist auf jeden Fall etwas, das man im Hinterkopf behalten sollte. 

Denn glauben Sie mir:

Deine Kanten wird werden mit der Zeit langweilig. 

Und noch eine Sache:

Es kann auch sein, dass Sie Ihre Carving-Skier viel öfter wachsen als Ihre anderen Paare. 

Wartung ist zwar nicht schwierigWenn Sie Ihre Skier in die Werkstatt bringen oder sie selbst warten, ist das etwas zeitaufwändiger und unter Umständen auch teurer. 

Kaufberatung - Worauf Sie bei einem Carving-Ski achten sollten

Jetzt, wo Sie sechs der besten Carving-Ski kennen, sollten Sie ein paar Faktoren berücksichtigen, um Ihre Auswahl einzugrenzen und das perfekte Paar für den kommenden Winter zu finden:

Breite der Taille:

Im Allgemeinen haben Carving-Ski eine Taillenbreite von weniger als 85 mm. 

Flex:

Wenn Sie ein Paar gute Carving-Ski wollen, sollten Sie sich für Skier mit steifem Flex entscheiden. Steifere Skier übertragen die Geschwindigkeit leichter und verbessern die Stabilität - etwas, das Sie definitiv brauchen, wenn Sie Geschwindigkeiten erreichen, die an die Gefahr grenzen!

Abbiegeradius:

Carving-Ski sind nicht für weite, schleudernde Schwünge gebaut. Stattdessen sind sie für kleinere, präzise und wendige Anpassungen gebaut, während Sie durch den Schnee schneiden, Ihre Geschwindigkeit aufbauen und Ihre Bewegung in einer meist geraden Linie kontrollieren. Aus diesem Grund hat ein typischer Carving-Ski einen Kurvenradius von weniger als 17 m. 

Länge:

Die Wahl der richtigen Länge kann bei Carving-Skiern etwas knifflig sein. Es ist keine exakte Wissenschaft. Einige sagen, dass Sie Skier wählen sollten, die höher als Ihr Kinn, aber kürzer als Ihre Nase sind, während andere Skier mögen, die höher als die Oberseite ihrer Köpfe sind.

Im Allgemeinen können Carving-Ski etwas kürzer sein als ihre All-Mountain-Gegenstücke, und sie sind definitiv kürzer als Tiefschnee-Ski. Einige mögen kürzere Skier, weil sie es einfacher machen, Carving zu initiieren.

Allerdings bieten längere Skier auch höhere Höchstgeschwindigkeiten - das sollten Sie bedenken, wenn Sie wirklich an Ihre Grenzen gehen wollen. 

FAQs

Was ist der Unterschied zwischen Carving-Ski und All-Mountain-Ski?

All-Mountain-Skier sind grundsätzlich vielseitiger als Carving-Skier. Sie geben Ihnen ein bisschen von allem - so können Sie jeden Aspekt des Berges in Angriff nehmen, ohne etwas zu verpassen. 

All-Mountain-Ski sind nicht Sie sind jedoch spezialisiert und bieten nicht das gleiche Leistungsniveau wie All-Mountain-Ski. 

Carving-Ski sind schmalere Skier ohne Tip-Rocker und mit einem aggressiveren Bogen. 

Welche Länge eines Carving-Skis ist die richtige für Sie?

Wenn Sie zum ersten Mal mit dem Carven beginnen, sollten Sie einen kürzeren Ski wählen. Wenn Sie bereits mit dem Carven vertraut sind und hohe Geschwindigkeiten erreichen wollen, sollten Sie einen längeren Ski wählen.

Wenn Sie ein Gleichgewicht zwischen beidem finden möchten, wählen Sie einen Carving-Ski, der zwischen Kinn und Nase liegt. 

Braucht man spezielle Skier zum Carven?

Nein, Sie brauchen keine speziellen Skier zum Carven. Carven kann man lernen mit dem beste Abfahrtsskier - Sie werden einfach nicht die Fähigkeit haben, auf einem fortgeschrittenen Niveau zu schnitzen. 

Mit einem speziellen Carving-Ski können Sie höhere Geschwindigkeiten mit mehr Präzision und Agilität erreichen. 

Ihr Tip und Tail Rocker

Ein weiterer wichtiger Punkt, den man bei Carving-Ski beachten sollte:

Sie wollen nur Camber unter dem Fuß mit absolut keinem Rocker. 

Die Sache mit dem Rocker ist, dass er bedeutet, dass weniger von der Skikante den Schnee berührt. Um das Beste aus Ihrer Kante für echtes Carving herauszuholen, wollen Sie so viel Kantenkontakt wie möglich haben. 

Aber es gibt einen Kompromiss:

Mit weniger Kantenkontakt zum Schnee wird es schwieriger, Schwünge einzuleiten. 

Dies ist ein weiterer Grund, warum Carving-Ski für Geschwindigkeit und nicht Kurven mit großem Radius. 

Camber bedeutet, dass Ihre Skier im Bereich der Taille leicht vom Boden abheben. Mit Camber und ohne Rocker haben Sie immer noch viel Kontakt mit dem Schnee - aber mit dem Flex, den Sie brauchen, um viel Leistung aus Ihren Skiern herauszukitzeln. 

Fangen Sie noch heute an, es zu zerlegen

Wenn Sie bereit sind, Ihre Schnitzfähigkeiten auf die nächste Stufe zu heben, verspreche ich Ihnen Folgendes:

Carving-Ski eröffnen Ihnen eine völlig neue Herausforderung - eine, die durchaus lohnend und aufregend ist. 

Carving ist eine völlig neue Art des Skifahrens - und Sie werden Geschwindigkeiten erreichen, die Ihre kühnsten Träume übertreffen. 

Es gibt nichts Schöneres, als zu spüren, wie sich die Kante in den harten Schnee bohrt, während man mit wahnsinniger Geschwindigkeit den Berg hinunterrast. 

Dieses Gefühl sollte jeder erleben - und deshalb empfehle ich Ihnen, sich ein Paar Carving-Ski zuzulegen, wenn Sie bereit sind, das nächste Level zu erreichen. 

Worauf warten Sie also noch?

Fangen Sie noch heute an, ihn zu schnitzen! 

Kategorien: Skifahren

Elliot Figueira

Elliot Figueira ist ein erfahrener Snowboarder und Kajakfahrer, der im schönen British Columbia, Kanada, lebt. Obwohl er als Skifahrer begann, wechselte er mit 12 Jahren zum Reiten und hat nie zurückgeblickt. Während seiner Studienzeit arbeitete er als Snowboardlehrer in Grouse Mountain bei Vancouver. Elliot bevorzugt Snowboards und Ausrüstung, die unter ethischen Gesichtspunkten in Kanada hergestellt werden.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch