Abenteuerliche 10-tägige Bali-Reiseroute: Unsere Auswahl der Top-Adrenalin-Sportarten auf Bali

Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Sie suchen nach einer 10-tägigen Bali-Route, die die wilde Seite der Insel zeigt?

Und wenn wir wilder sagen, meinen wir ein bisschen mehr Palmen und Kokosnüsse und ein bisschen weniger Tequila-Slammer und Oben-ohne-Tänzerinnen. Nur zu Ihrer Information.

Kleiner Tempel in der Nähe von Canggu, Bali

NEWSFLASH:

Bali ist der Stoff, aus dem die Träume der Outdoor-Abenteurer sind.

Von Tauchen an den pulsierenden Riffen bis hin zum Surfen in den perfekten Indo-Wellen, vom Wandern auf Vulkanen bis hin zum Biken auf den haarsträubenden Dschungelpfaden - die Insel platzt aus allen Nähten vor wilden Aktivitäten.

Als wir also ein paar stark vergünstigte Flüge nach Bali ausfindig machten, gab es ein durchschlagendes ZUR HÖLLE JAAAA!! von mir und Jim.

Wir verbrachten eine ganze Reihe von Tagen auf der Insel und packten all die Outdoor-Abenteuer und Adrenalin-Sportarten ein, die wir konnten. Die leicht unverschämte 10-tägige Bali-Reiseroute, in die Sie gleich eintauchen werden, ist ein Produkt unserer verrückten Zeit dort.

Ohne den Teil, wo Jim von einem einhändigen Affen geschlagen wurde.

Eigentlich, egal, dieser Teil wird auch mit einbezogen. Denn wie könnte ich nicht euch diese Geschichte erzählen?!

Aber für jetzt:

Wir geben Ihnen alle Informationen darüber, wo Sie die coolsten Outdoor-Adrenalin-Aktivitäten erleben können, die Bali zu bieten hat, sowie zusätzliche Dinge, die Sie in jedem Gebiet tun können, Tipps für die Unterkunft und mehr.

Wir haben auch einen ganzen Abschnitt mit Alternativen für die 10-tägige Bali-Route zusammengestellt, damit Sie sich inspirieren lassen können, um den bestmöglichen Zeitplan für Ihre spezifischen Interessen zu erstellen.

Aber bevor wir uns auf das Hauptereignis stürzen, lassen Sie uns ein paar wichtige Informationen über Ihre bevorstehende Reise nach Bali durchgehen:

Für wen ist diese 10-tägige Bali-Reiseroute gedacht?

Kurz und bündig:

Diese Reiseroute richtet sich an Abenteuerreisende, die sich an Balis Natur und Adrenalinangeboten satt sehen wollen.

Zwar gibt es praktisch eine Zillion abenteuerliche Dinge in Bali zu tun, ist diese Reiseroute die eine wir folgte auf unserer ersten Reise, als wir ein paar Must-Dos von der alten Bucket List abhaken wollten.

Nun, es ist erwähnenswert, dass das, was uns zu diesem Zeitpunkt passte, nicht unbedingt der ideale Fall für Sie ist:

Jim und ich sind dieses Mal zum Beispiel extra nach Bali gereist, um unsere Surfkenntnisse zu verbessern. Deshalb ist diese 10-tägige Bali-Reise ziemlich surflastig - wie ihr gleich sehen werdet.

Extremwandern in Taiwan

Außerdem sind wir langsame Reisende und mögen es generell nicht, jeden Tag umzuziehen. In dieser Hinsicht verweilten wir an Orten für ein paar Tage am Stück, wo wir konnten (jeden Tag herumzuziehen ermüdet uns WIRKLICH).

Wenn Sie in Ihren 10 Tagen noch mehr Orte sehen wollen, sollten Sie ein Auge auf unseren Abschnitt "Alternativen für Ihre 10-tägige Bali-Route" am Ende werfen. Dort finden Sie alle zusätzlichen Orte, die wir für ein 200%-Abenteuer halten, die wir aber dieses Mal nicht besucht haben.

Nehmen Sie also alles mit einer Prise Salz und nutzen Sie unsere 10-tägige Bali-Reiseroute als Inspiration und als grobe Anleitung für die Erstellung Ihrer eigenen.

Was sind die abenteuerlichsten Dinge, die man auf Bali tun kann?

Faaaaaack, wo soll ich anfangen?!

Das Tolle an Bali ist, dass es Wagenladungen von abenteuerlichen Dingen, die man dort tun kann, wie Wandervulkane, Surfen magische Linkshänder, Trekking entlang der Reisterrassen und zu versteckten Wasserfällen, Gleitschirmfliegen über die Landschaft, Tauchen an Korallenriffen, Motocross und Downhill-Mountainbiking.

Motorroller mieten auf Bali ist an sich schon ein Abenteuer - und ein absolutes Muss, wenn Sie die Insel in vollen Zügen erkunden wollen.

Die 10-tägige Bali-Reiseroute, die Sie gleich in Angriff nehmen werden, führt Sie durch all diese Orte. Und mehr. Weil wir so gut sind.

Jetzt geht's los:

Ihre absolut geniale (und Wahnsinnig abenteuerliche) 10-tägige Bali-Route

Tage 1-3 Surfen in Canggu

Für uns war Canggu immer die erste Station unserer Reise, da wir eingeladen waren, bei der großartigen Crew des Surf WG Camps zu übernachten und zu surfen (mehr über sie in einer Sekunde!), das ein super chilliger kleiner Ort in einem ruhigen Teil von Canggu's Vorort, Berawa, ist.

Canggu ist nicht nur die Heimat von einigen der beste Brandung in Asien und einige der auf der Insel ansässigen die epischsten Sonnenaufgängeaber die schrullige Kleinstadt ist zweifellos eine der Top-Orte in Bali zu besuchenauch.

Wenn Sie noch kein erfahrener Surfer sind, sind 3 Tage genau die richtige Zeit, um einen Anfängerkurs zu absolvieren - und genau das haben wir getan (wenn Sie mehr darüber wissen möchten, lesen Sie unseren Monsterbericht über 19 verschiedene Surfcamps auf Bali(einschließlich der, in der wir übernachtet haben!).

Andererseits, wenn Sie sind ein erfahrener Surfer, sind 3 Tage in Canggu immer noch eine ideale Zeitspanne, um alle Breaks in der Umgebung zu erkunden und kennen zu lernen.

Dinge zu tun in Canggu

Unser Tagesplan sah ein Frühstück im Camp vor, gefolgt von zwei Surf-Sessions - eine am frühen Morgen und eine am Nachmittag -, bei denen uns die Camp-Lehrer in ihrem speziellen Van dorthin fuhren, wo die besten Wellen zu dieser Zeit/Tag waren.

Berawa war unser "Heimat"-Spot, der einen anfängerfreundlichen Strandabschnitt mit Sandboden und langsam brechenden Wellen hat - perfekt, wenn Sie hoffen, Ihre Surf-Fähigkeiten während Ihrer 10 Tage auf Bali aufzubauen.

Blick auf den Pool vom oberen Zimmer im Surf WG Surf Camp Bali

Dieser Zeitplan gibt auch genug Zeit, um zwischen den Sitzungen und an den Abenden - die wir jeden Tag völlig frei hatten - auf eigene Faust etwas zu unternehmen.

Es gibt so viele interessante Dinge in Canggu zu tun (psssst: Der vollständige Artikel dazu folgt in Kürze!), so dass wir unsere Freizeit mit Aktivitäten wie der Erkundung der schwarzen Sandstrände, der Beobachtung der wirklich guten Surfer am Echo Beach, dem Besuch der Skate-Bowls in Canggu, dem Besuch der lokalen Märkte (der Samadi-Markt am Sonntag ist einen Besuch wert!) und dem Durchstöbern der lokalen Geschäfte (Secondhand-Läden! Board-Shaper! Null-Abfall-Läden! BIKINIS ÜBERALL!!!).

Wenn Sie zu der Sorte Mensch gehören, die bei der Erkundung eines neuen Ortes gerne einen Leitfaden zur Hand haben, sollten Sie sich diese Boho inspirierte Tour durch Canggudie komplett anpassbar ist und verspricht, alle lokalen Highlights zu beinhalten.

Wo man in Canggu übernachtet

Wenn Sie, wie wir, zum Surfen dort sind, gibt es eine große Anzahl von Surfcamps, die ihre eigenen Unterkünfte und Surfpakete anbieten. Wir können das Camp, in dem wir übernachtet haben, sehr empfehlen, Surf WG Bali Surf Camp.

Ihre Unterkunft ist einfach, aber sehr süß, ihre Gärten sind unglaublich, es gibt einen privaten Pool, eine Vor-Ort-Küche mit fantastischem hausgemachtem Essen, und am wichtigsten - sie bieten günstige Pakete mit täglichen Surf-Sessions und Ausflügen.

Überprüfen Sie ihre Instagram um zu sehen, wie es ist!

Wenn Sie die Privatsphäre Ihrer eigenen Bude bevorzugen, gibt es in Canggu auch viele schöne private Villen, die entweder Zimmer für Zimmer oder als Ganzes gemietet werden können.

Für unsere zusätzlichen Nächte außerhalb des Camps mieteten wir das atemberaubende Villa Efeu das mit 3 Schlafzimmern, einer geräumigen Küche, einem wahnsinnig gut gepflegten tropischen Garten und einem Pool ausgestattet ist.

Tipps für Ihre Zeit in Canggu

Wir haben unsere Zeit in Canggu geliebt - und wenn Sie die eklektische Hippie-Stimmung und die pulsierende soziale Szene erleben wollen, für die Bali berühmt ist, ist Canggu der richtige Ort dafür.

Aber wir müssen zugeben:

Der Verkehr und die Menge an Menschen wurde uns nach ein paar Tagen etwas zu hektisch, weshalb wir kurz darauf einen Roadtrip durch die Landschaft unternahmen (Infos dazu folgen weiter unten!).

Tag 4 - Wakeboarding in Denpasar und Schnorcheln in Uluwatu

Unser erster Minitrip innerhalb unserer Reise (nennt man das so?) war der Bali Wake Park; einer der Südostasiens größte und beste Kabelparks- und eines, bei dem Jim fast die Nerven verloren hätte, um es auszuprobieren.

Wassersport im Bali Wake Park

Wenn man morgens von Canggu mit dem Roller losfährt, ist man in etwa 45 Minuten am Wake Park, je nach Verkehr (wir haben etwas länger gebraucht, da wir unterwegs einen Zwischenstopp beim thailändischen Konsulat für meinen Visumsantrag einlegen mussten).

Der Bali Wake Park liegt an der Flughafenstraße, so dass Sie für ein paar Minuten eine etwas hektische Autobahn befahren müssen (seien Sie darauf vorbereitet, wenn Sie selbst fahren!). Aber sobald Sie dort sind, ist alles andere ein Kinderspiel.

Der Park ist ein vollwertiges Kabel gegen den Uhrzeigersinn komplett mit einer beeindruckenden Reihe von sowohl deutschen als auch lokal hergestellten Hindernissen. Sie haben Wakeboards, Kneeboards, Wasserski und Monoskis zur Verfügung, die Sie kostenlos ausleihen können, wenn Sie einen Pass kaufen.

Pässe werden für 1 Stunde, 2 Stunden, täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich verkauft (mit $25 für die erste Stunde ist es definitiv teurer als die meisten Seilparks in Asien - aber die Qualität des Kurses macht das wieder wett).

Sie haben auch die Möglichkeit, einen Pass für den kinderfreundlichen Aquapark oder den Infinity-Pool zu kaufen, und es gibt ein komplettes Restaurant und eine Bar auf dem Gelände.

Wasseraktivitäten im Bali Wake Park

Dinge zu tun in der Nähe von Bali Wake Park

Eine großartig Die Sache mit dem Seilpark hier ist, dass man in nur 15 Minuten in Sanur, Kuta oder Nusa Dua ist, drei mega beliebte Ausflugsziele, die vielleicht schon auf Ihrer Liste stehen.

Die nach Osten ausgerichteten Strände wie Sanur und Nusa Dua unterscheiden sich ziemlich von denen in Canggu (da der Westen Balis vulkanisch ist, bestehen die Strände dort aus grobem schwarzem Sand, während die nach Osten ausgerichteten Strände weichen gelben Sand und blaues Wasser haben) und ein Spaziergang am Strand kann für eine schöne Abkühlung nach der Intensität Ihres Wake Sesh sorgen.

Wir beschlossen, dass wir uns am liebsten auf den Weg nach Uluwatu machen würden, da wir gehört hatten, dass es dort oben auf den Klippen mit Blick auf den Surfspot einen tollen Platz für einen Drink gibt.

Und da wir nur 40 Minuten von Balis südlichstem Knotenpunkt entfernt waren, brauchten wir nicht viel Überzeugungskraft, um uns wieder aufs Rad zu schwingen und hinunterzufahren.

Dinge zu tun in Uluwatu

Uluwatu hat eine ganz andere Atmosphäre als die verstopften Straßen und überfüllten Cafés von Canggu. Alles ist dort unten verteilt, mit kilometerlangen, hügeligen Straßen, die sich durch den Dschungel schlängeln, unterbrochen hier und da von einem warung oder eine Handvoll Surfshops - alle führen schließlich zum Meer.

Eine Sache, die wir in Uluwatu gerne gemacht hätten - wenn der Wind zu unseren Gunsten gewesen wäre - war ein Tandem-Gleitschirmflug über diese verrückten Klippen. Wie cool wäre das denn, die Insel aus der Vogelperspektive zu sehen?! Wenn Fliegen Ihr Ding ist, schauen Sie sich die großartige Auswahl an Gleitschirmfliegen Erlebnisse in Uluwatu mit unseren Partnern. Wir haben auch einen ganzen Abschnitt über Gleitschirmfliegen, der unten folgt!

Der Uluwatu-Tempel ist ein Muss in dieser Gegend; er thront dramatisch am Rande der Klippen und steht auf der Liste von Balis Sehenswürdigkeiten. trauriger Kahyangan (die 6 heiligsten Hindu-Tempel der Insel), von denen gesagt wird, dass sie das spirituelle Gleichgewicht auf der Insel herstellen.

Ganz in der Nähe können Sie am Suluban Beach in das schöne, klare Wasser eintauchen. Der kleine Strand ist nur über eine lange Treppe zu erreichen, die unter einer Höhle hindurchführt. Dort finden Sie dann eine kleine Bucht mit Sand und Korallen, die vor Wind und Wellen geschützt ist.

Uluwatu Strand - einer der besten Surfspots auf Bali

Wir nahmen ein Bad in den Gezeitentümpeln und schwammen in der Nähe der Riffkanten; es gab ein paar schlaue Leute, die ihre eigene Schnorchelmaske mitgebracht hatten (das müssen sie sowieso, denn wir sahen nirgends, wo man sie ausleihen konnte), und nach der Klarheit des Wassers und der Nähe des Riffs zu urteilen, sollte dies ein schöner Ort zum Schnorcheln sein.

Wo man in Uluwatu übernachtet

Während unseres Besuchs haben wir eigentlich beschlossen, noch am selben Abend zurück nach Canggu zu fahren - aber wenn wir die Wahl hätten, alles noch einmal zu machen, wären wir in Uluwatu geblieben und am nächsten Tag zurückgefahren.

Während wir dort unten waren, entdeckten wir einen Haufen schöner Gästehäuser im Surf-Stil, wie Padang Padang Briseund Boutique-Hotels mit den unglaublichsten Aussichten, wie De Sapphire Cliff Villa von Danapati oder - wenn Sie auf der Suche nach echtem Luxus sind - das unverschämt coole Suarga Padang Padang.

Tipps für Ihren Tagesausflug nach Sanur und Uluwatu

Das Herunterladen von Offline-Karten in der Google Maps-App ist ein absoluter Lebensretter! Wir haben sie für jede einzelne Etappe unserer Reise genutzt, einschließlich der Fahrt durch die verrückten, windigen Straßen zwischen Denpasar und Uluwatu - und zurück nach Canggu.

Wenn Sie noch mehr Details über Uluwatu wissen möchten, schauen Sie sich dieses ausführlicher Leitfaden für großartige Tipps und Ideen für Ihren Aufenthalt.

Tag 5 - Surftrip nach Kuta

Nachdem wir wieder in unserer temporären Basis in der Surf WG in Canggu gelandet waren (wo wir alle unsere Sachen gelassen hatten, während wir unseren Ausflug in den Südosten der Insel unternahmen), wollten wir unbedingt wieder auf die Surfbretter steigen.

Da es in Canggu ein wenig windig aussah, beschlossen unsere Guides, einen Tagesausflug nach Kuta zu planen, wo sie zuversichtlich waren, dass dort bessere Bedingungen herrschen würden.

Nachdem wir Geschichten über Kuta gehört hatten (laut, super touristisch und das Epizentrum des lärmenden Verhaltens), hatten wir nicht vor, viel (lies: jede) Zeit dort.

Aber als wir um 7.30 Uhr am Kuta Beach ankamen, waren wir angenehm überrascht:

Wenn man den beliebten Strand in den frühen Morgenstunden aufsucht, kommt man den Menschenmassen zuvor - wir waren die einzigen Surfer an unserem Teil des Strandes, als wir ankamen! Und mit einem sicheren Sandboden und weichen, leichten Walzen, erwies sich Kutas frühmorgendliches Surfangebot als lohnenswert, dafür aufzustehen.

Dinge, die man in Kuta tun kann & Tipps für den Besuch

Wir haben uns entschieden, unser Kuta-Erlebnis auf den Strand zu beschränken, also waren Surfen und Kokosnussschlürfen unsere Hauptpriorität. Aber Kuta selbst ist ein Bienenstock an touristischer Aktivität. Wenn Sie also gerne an den Marktständen feilschen oder in ein paar Kunsthandwerksläden eintauchen möchten, gibt es in der ganzen Stadt reichlich Gelegenheit dazu.

Aber mein ehrlicher Rat?

Es gibt schönere Orte zum Einkaufen (Ubud) und Essen (Canggu) und ruhigere, weniger überfüllte Orte zum Abhängen (wie überall auf Bali. Buchstäblich.), also beschlossen wir nach unserer Surf-Session, uns auf den Weg zurück nach Canggu zu machen, wo wir uns auf die nächste, mit Spannung erwartete Etappe unserer Reise vorbereiten wollten:

Der Roadtrip!

Vielleicht liegt es daran, dass wir in den letzten 18 Monaten mitten im Nirgendwo in Thailand gelebt haben, oder vielleicht liegt es daran, dass wir einfach gottverdammt unsozial sind, aber nach 5 Tagen des Herumschleppens in Balis geschäftigem Süden waren Jim und ich SO bereit, auf ein Motorrad zu steigen und weit, weit weg zu fahren.

Vorzugsweise in schöner Natur.

Und am besten auch noch irgendwo, wo es kalte Flaschen Bintang gibt.

Tag 6-7 Beginn des Roadtrips: Surfen in Medewi

Nun, Canggu ist ein großartiger Ort, um Ihren Roadtrip zu beginnen, da es sooo viele coole Bikeshops gibt, die alles vermieten, von der Offroad-Enduro KLX bis zum Custom-Motorrad.

Nachdem wir Preise, Mietbedingungen und Verfügbarkeit verglichen hatten, entschieden wir uns für ein individuelles 150cc-Motorrad und einigten uns auf eine dreitägige Miete, die wir für 150.000 Rupiah/Tag (etwa $10; ein ziemlich guter Preis, finden wir) bekamen.

Motorrad auf unserem Bali-Roadtrip benutzt

Wenn Sie Ihren Roadtrip am gleichen Ort beginnen und beenden, können Sie auch einige Ihrer Sachen zurücklassen und müssen nicht alles, was Sie mitgebracht haben, auf Ihr Motorrad packen! In unserem Fall konnte Jim sein Wakeboard in Canggu lagern, was ein Lebensretter war.

Als ersten Anlaufhafen wählten wir Medewi; ein kleines Fischerdorf an Balis Westküste, das dafür bekannt ist, die Heimat eines phänomenale Surfergemeinde und einer der längsten Links auf der ganzen Insel. YASSSS!

Fahren Sie gegen 7 Uhr morgens in Canggu los und Sie können problemlos um 9 Uhr in Medewi sein.

Die Fahrt über die Nebenstraßen dauert viel länger, bringt aber ein ganz anderes Maß an Abenteuer in die Reise - denken Sie an Flussüberquerungen, Reisterrassen und kleine authentische Dörfer. Abgesehen davon ist die Hauptstraße selbst ziemlich schön; der Verkehr ist minimal, die Landschaft ist großartig und die Straßenqualität ist durchgehend gut.

(Wir mai hatten einen kleinen "Unfall" beim Fahren durch einige der schlammigeren Teile von Balis Hinterland, der könnte einen zerbrochenen Außenspiegel und Jims Telefon, das in den Gewässern des Reisfelds einen grandiosen Tauchgang machte. Vielleicht. Ich zeige hier nicht mit dem Finger auf andere. Aber wenn Sie Ihr Telefon zum Navigieren verwenden, stellen Sie sicher, dass es sicher eingeschlossen ist...

Blick auf Motorradlenker während der Fahrt auf der Straße während Bali Road Trip
Der einzige "Beweis", der existiert.

Dinge zu tun in Medewi

Medewi. Ist. Perfektion.

Zumindest ist das das Gefühl, mit dem wir abgereist sind, nachdem wir nur zwei kurze Tage dort waren.

Es ist friedlich und schön; das Essen ist billig, das Bier ist kalt, die Leute sind freundlich und die Brandung war die beste, die wir bisher auf Bali gesehen haben.

Alles in allem würde ich Medewi ganz oben auf unsere Liste der Orte auf Bali setzen, an denen wir uns vorstellen könnten, langfristig zu bleiben. Ja, das ist nicht so einprägsam, deshalb behalte ich diese Liste eher für mich (zusammen mit meiner Liste der "cleveren Dinge, die ich Russell Brand sagen werde, wenn wir unweigerlich Freunde im echten Leben werden").

Geben Sie "Pantai Medewi" in Google Maps ein und Sie werden direkt zum Medewi Beach geführt, wo Sie - wenn Mama Natur es zulässt - knallharte, saubere Wellen, bunte Fischerboote, die am Strand geparkt sind, und ein paar lokale warungs zur Erfüllung Ihrer Nasi Goreng Fixierung.

Surfbrettverleih ist am Spot leicht zu bekommen; wir mieteten von einem kleinen, lokal geführten Laden namens Mado's Surf Shop, und Mado selbst begleitete uns für eine Session als unser lokaler Spot-Guide (was wir hoch empfehlenswert, wenn Sie kein erfahrener Surfer sind, da es unter Wasser viele Felsen gibt und es sich wirklich auszahlt, sich auszukennen).

Nach der Surfsession gibt es in der Stadt nicht viel an sozialer Szene; keine großen Bars oder Clubs hier (was perfekt für die Denkweise, in der wir uns zu der Zeit befanden).

Also stattdessen:

Schlendern Sie am Strand entlang und erkunden Sie die endlosen Palmenfelder, um dann den Sonnenuntergang über dem Meer zu erleben. Holen Sie sich ein gesundes Abendessen in einem der lokalen Restaurants und lehnen Sie sich mit ein paar kalten Getränken zurück.

Du hast morgen einen großen Tag, weißt du?.

Wo man in Medewi übernachtet

Wir hatten eine tolle Zeit in der Medewi Strand Gasthaus, das perfekt direkt am Surfspot gelegen ist.

Eingangstor des Medewi Beach Inn - perfekter Standort, um die Medewi-Welle zu erwischen

Die Privatzimmer mit eigenem Bad waren sauber, bequem und erschwinglich und boten uns auch Zugang zum Swimmingpool im privaten Garten im Erdgeschoss. Der Besitzer, Edi, ist auch Surfer und gab gerne Informationen über lokale Spots weiter (er lud uns sogar freundlicherweise zu einer Session an seinem Lieblings-Rechtshänder die Straße runter ein).

Alternativ dazu:

Unsere Freunde, die Medewi regelmäßig besuchen, singen endlose Lobeshymnen auf die lokale Gastfamilie Rosa Fass, das sich gleich um die Ecke befindet und schöne Bungalows mit privatem Pool mit Blick auf die Reisterrassen bietet. Leider waren sie völlig Das Hotel war für den ganzen Monat ausgebucht, als wir dort angefragt haben - aber wir würden auf jeden Fall das nächste Mal hier übernachten.

Tag 8-9 Wandern/Trekking in Ubud

Wenn Sie Ihre Salzwasser-Sessions in Medewi ausgereizt haben, ist es an der Zeit, sich wieder auf den Weg zu machen und Ubud erkunden, Balis kreatives, spirituelles und Wellness-Zentrum.

Was den Antrieb betrifft:

Die Hauptstraße von Medewi nach Ubud ist von guter Qualität und bringt Sie in etwa zwei Stunden von A nach B. Wir haben diese Strecke sehr genossen, da wir zuerst an einem wunderschönen Abschnitt der wellengepeitschten Westküste vorbeikamen, gefolgt von einer Einbuchtung im Landesinneren, wo sich die Landschaft so dramatisch verändert, dass man das Gefühl hat, auf eine völlig andere Insel versetzt worden zu sein (man denke an Reisterrassen und echten Dschungel).

Dinge zu tun in Ubud

Während viele Touristen nach Ubud kommen, um an ihrer Yoga-Praxis zu arbeiten, bietet Ubud auch eine Menge an Abenteuern und Outdoor-Aktivitäten (und wenn Sie mit Indiana Jones fertig sind, können Sie jederzeit zurückfahren und sich eine wahnsinnig gute Massage im Ubud Wellness Spa, wie wir es getan haben).

Hier sind ein paar Orte, die Sie im Auge behalten sollten:

Die Campuhan Ridge Wanderung ist ein großartiger Ort, um anzufangen (was wir auch getan hätten, wenn ich mir nicht die Füße an den Felsen in Medewi aufgeschlitzt hätte und mich geweigert hätte, irgendwohin zu gehen, außer in Richtung Essen und/oder Bier. Seien Sie nicht wie ich, Leute, tragen Sie Booties, wenn Sie in der Nähe von Felsen surfen!).

Sie können den Start der Wanderung am Rande des Zentrums von Ubud erreichen, wo Sie an den verrückten, aufwendigen Pura Gunung Lebah Tempel und beginnen Sie Ihre gemütliche Wanderung hinauf zum Bergrücken, wo Sie einem kleinen Schotterweg entlang der Hügelkuppe folgen und einige schöne Aussichten auf die umliegende Landschaft genießen können. Oder so habe ich gehört. Noch einmal: Danke für nichts, Felsen!

Wenn Sie auf die Mini-Treks abfahren, haben Sie auch die berühmten Tegalalang Reisterrassen nur 20 Minuten außerhalb von Ubud, die (obwohl ziemlich verdammt touristisch) super schön sind.

Tegalalang Reisterrassen auf Bali

Sie zahlen nur 10.000 IDR (<$1) für eine Eintrittskarte und können dann frei auf den Pfaden des Farmlandes umherwandern. Abgesehen von, Sie wissen schon, einigen Pfaden, für die Sie eine obligatorische Spende zahlen müssen, um Zugang zu erhalten. Anscheinend. Obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass "Pflicht" und "Spende" sich gegenseitig ausschließen sollten.

Und natürlich:

Ich wollte nicht, dass Jim uns aus Ubud herausfährt, ohne die Heiliger Affenwaldwas wir auch taten - und sehr genossen - einschließlich des Teils, in dem Jim "fast geohrfeigt" wurde ("es zählt nicht, wenn er nicht gelandet ist!" -Jim, als er geohrfeigt wurde) von einem Affen MIT EINER GOTTESHAND, dem höflich gesagt wurde, dass er unsere Taschen nicht plündern dürfe.

Affe sitzt auf einer Mauer im heiligen Affenwald in Ubud, Bali
Ein kräftiger, zweihändiger Affe wäre dem armen alten Jim nicht gewachsen gewesen.

Hat es unseren Ausflug in den Affenwald um so besser gemacht? Auf jeden Fall. Hat es zu Jims sturem Beharren darauf beigetragen, dass er nicht wirklich geohrfeigt wurde? Höchstwahrscheinlich.

Wo man in Ubud übernachtet

Ubud ist voll von schönen Hotels, von Luxus-Resorts bis hin zu authentischen Unterkünften. Wir waren auf der Suche nach etwas Gemütlichem und Niedlichem (und mit einem guten Preisschild, obvs), und wir haben es geschafft, das letzte Zimmer in dem süßesten kleinen Gästehaus zu ergattern, Haus Ahorn.

Zu einem günstigen Preis hatten wir ein privates Zimmer mit einem riesigen Bett, Zugang zu ihrem atemberaubenden Swimmingpool mit Blick auf die Reisfelder und den Garten, und ein kostenloses Frühstück am Morgen.

Oh, und der Massagesalon gleich die Straße hinunter sieht von außen nicht nach viel aus, aber er ist absolut unglaublich. Und mit einem wirklich interessanten, weit gereisten Einheimischen an der Rezeption, wenn Sie für ein Gespräch bereit sind, während Sie warten, bis Sie dran sind.

Tipps für einen Besuch in Ubud

Wir lieben den von Travarela geschriebenen informativen Leitfaden über Was man in Ubud als Erstbesucher unbedingt tun muss.

Tag 10 - Rückkehr nach Canggu und Abreise zum Flughafen

Der letzte Tag des Roadtrips bedeutet, dass Sie zu Ihrem Ausgangspunkt zurückkehren, um Ihr Fahrrad zurückzugeben und ein letztes Mal die Seele baumeln zu lassen, bevor Sie sich auf den Weg zum Flughafen machen (oder auf die Fähre, wenn Sie in der Nähe sind, wie Lombok).

Dies ist der hauswirtschaftliche Teil, bei dem Sie das Fahrrad zurückgeben, alle Taschen, die Sie während Ihres Roadtrips gelagert haben, abholen und ein Auto zurück zum Flughafen organisieren (was Sie über Ihre Unterkunft, selbst mit einer App wie GoJek oder Uber oder über unsere Partner bei 12go.asien).

Alternativen für Ihre 10-tägige Bali-Reiseroute

Wenn Sie sich nicht mit einer der Stationen anfreunden können, die wir in der obigen 10-tägigen Bali-Reiseroute aufgeführt haben (oder wenn Sie immer noch auf der Suche nach weiteren epischen Abenteuerangeboten der Insel sind), finden Sie hier einige Alternativen, die wir Ihnen empfehlen würden, in Ihre eigene Reise aufzunehmen:

Tauchen

Bali und seine vorgelagerten Inseln beherbergen einige Weltklasse-Tauchplätze, darunter die Mega-Chill-Stadt an der Ostküste, Amed, und die Gili-Inseln, die nur eine kurze Bootsfahrt entfernt sind.

Abgesehen davon gibt es unzählige unglaubliche Tauchplätze auf ganz Bali, so dass es eine Schande wäre, sich nur auf einen oder zwei Orte zu beschränken. Wir haben ein Auge auf den unglaublichen Wrack-Tauchgang in der Tulamben-Bucht an Balis Nordostküste (sehen Sie sich Bilder an und lesen Sie hier über das Erlebnis).

Wenn Sie noch nie einen Tauchgang gemacht haben und bereit sind, damit anzufangen, empfehlen wir Ihnen unbedingt, irgendwo einen Anfängerkurs mit einfachen Bedingungen zu besuchen. Sie können es langsam angehen lassen mit etwas wie diesem Tauchgang in der Blauen Lagune für Anfänger, der kein vollwertiges PADI-Zertifikat ist und daher viel weniger Zeit und Geld erfordert.

Aber wenn Sie bereit sind, aufs Ganze zu gehen, ist Bali ist auch ein fantastischer Ort, um eine PADI-Zertifizierung zu erhalten, was mit der Fülle an großartigen Kursen wie diesem 3-tägiger Freiwasserkurs im Korallendreieck.

Vulkanwandern

Trekking auf Balis Vulkane ist ein Muss in den Büchern vieler Abenteuerreisender. Der Mount Batur, im Nordosten der Insel, ist derzeit derjenige, den die meisten Leute zum Wandern wählen (da sein Nachbar, der Mount Angung, die Angewohnheit hat, auszubrechen, was Vulkane manchmal tun. Stellen Sie sich das mal vor).

Die beliebteste Aktivität ist die epische Sonnenaufgangswanderung zum Mount Batur, bei der Sie die Vulkanwand erklimmen und auf dem Gipfel ankommen, um die ersten Strahlen des Tages zu sehen, die über den Wolken auftauchen.

Sie können Ihre Sonnenaufgangswanderung mit einerNachtcamping und Picknicks, ein Besuch der nahe gelegenen heißen Quellen, oder ein vollwertiges Jeep-Safari. Es gibt zig tolle Möglichkeiten, den Mount Batur zu erleben, die wir ausprobieren wollen - ernsthaft. Jede. Einzelne. Eine.

Mit dem Fahrrad durch die Reisfelder

Der Inbegriff von Bali ist das hier:

Erkundungen auf zwei Rädern lassen sich manchmal am besten ohne das Dröhnen eines Motorradmotors in den Ohren machen - und das gilt besonders für Balis friedliche Reisfelder.

Egal, ob Sie sich auf eine organisierte Radtour begeben, die Sie zu den besten Plätzen führt, oder ob Sie sich einfach ein Fahrrad ausleihen und auf eigene Faust auf Entdeckungstour gehen, die grünen Reisterrassen der Insel sind der richtige Ort dafür.

Es ist möglich, an Radtouren auf der ganzen Insel teilzunehmen (oder sich für private Raderlebnisse anzumelden), aber wir würden uns besonders für die Jatiluwih Fahrradtour der Sie nicht nur um die Reisterrassen herumführt, sondern auch durch den Bambuswald, den Dschungel und spirituelle Tempelanlagen.

Downhill-Mountainbiking

Für diejenigen, die die Idee von zwei Rädern mögen, aber den Adrenalinfaktor erhöhen wollen, ist Balis aufkeimende Downhill-Mountainbike-Szene genau das Richtige. Fahren Sie zu den künstlich angelegten Trails in Bali Bike Park in Pancasari, oder melden Sie sich für einen Downhill-MTB-Sightseeing-Erlebnis die Sie über die vulkanischen Hänge von Kintamani und schließlich durch die Reisterrassen und Handwerksdörfer von Ubud führt.

Kitesurfen

Wenn Sie planen, zwischen Mai und September nach Bali zu reisen, haben Sie vielleicht das Glück, etwas von dem schwer fassbaren Wind der Insel abzubekommen und ein wenig Kitesurfing-Action zu erleben. Um ehrlich zu sein, ist Bali weit davon entfernt, die windigste Insel Indiens zu sein - in der Tat werden Sie nur eine 60% Chance auf Wind bekommen, selbst in der Hochsaison des Kitesurfens (und es bläst typischerweise nur 12-16 Knoten), aber abgesehen von der Statistik, haben wir großartige Berichte von Freunden gehört, die Zeit mit Kitesurfen in Canggu, Sanur und Nusa Dua verbracht haben.

In Sanur finden Sie 2 der wichtigsten Kitesurfing-Zentren Balis, Rip Curl Schule des Surfens und die nahegelegenen Bali Kitesurfen Verein.

Pssst: Lust, mehr über Kitesurfen auf Bali zu lesen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Gleitschirmfliegen

Zu guter Letzt - und die adrenalingeladene Aktivität, die alle anderen übertrifft - können Sie sich mit einem Tandem-Gleitschirmflug in die Lüfte erheben. Starts sind an verschiedenen Orten auf der Insel möglich (sehen Sie sich diese Tandem-Gleitschirmflüge in Nusa Dua und in unserer Lieblingsstadt im Süden an), Uluwatu).

Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte, kann sich auch für einen Anfängerkurs anmelden, bei dem man in Uluwatu die Grundlagen des Gleitschirmfliegens erlernt, oder für einen kompletten PL-1-Gleitschirmkurs auf der wunderschönen Bukit-Halbinsel, bei dem man die volle PL-1-Lizenz erhält, bevor man die Insel verlässt.

Wann ist die beste Zeit für einen Besuch auf Bali?

Bali ist Asiens ursprünglicher Knotenpunkt für digitale Nomaden, lange Zeit nicht nur von Nomaden, sondern auch von Backpackern, Surfern und Flitterwöchner für seine niedrigen Lebenshaltungskosten, das tropische Wetter, die schönen Strände und die entspannte Lebensweise. Was Sie also als die "beste" Zeit für einen Besuch auf Bali interpretieren, hängt davon ab, was Sie bei Ihren Reisen und Ihrem Lebensstil priorisieren. Ist es, den Menschenmassen zu entgehen? Günstigere Angebote zu bekommen? Perfektes Wetter?

Die Trockenzeit auf der Insel, die zwischen Mai und September liegt, wird allgemein als die beste Zeit für einen Besuch auf Bali angesehen. Während dieser Zeit ist das Wetter typischerweise am besten mit praktisch keinem Regen und sonnigen Tagen rundherum.

Tegalalang-Reisterrassen auf Bali
Nebenbei bemerkt wurde dies während der "Regenzeit" gedreht, die, wenn Sie mich fragen, überraschend trocken war.

Unser guter Freund Shane (hallo Shane!) lebt seit langem auf Bali und hat uns erzählt, dass die Trockenzeit für die meisten australischen Reisenden im Grunde mit der "Hochsaison" gleichzusetzen ist, da diese Monate den Winter darstellen unten undah.

Das soll aber nicht heißen, dass die gegenüberliegenden Monate gleichbedeutend mit einer "Nebensaison" für Balis Tourismus sind, oh nein, Siri Bob. Während des Winters in der nördlichen Hemisphäre füllt sich die Insel mit Menschen, die den frostigen Temperaturen in ihren Heimatländern entkommen wollen. Im Grunde ist also immer Hochsaison auf Bali. Immer.

Hier ist der Deal:

Balis Regenzeit läuft zwischen Oktober und April, eine Zeit, die einige Reisende eher meiden, da sie hoffen, jeden Tag verlässliches sonniges Wetter zu bekommen. Allerdings ist die Regenzeit nicht gleichbedeutend mit 6 Monaten Regen - Sie werden immer noch viele sonnige Tage haben, die sich mit dem Regen vermischen (und die regelmäßigen Schauer neigen dazu, die Temperatur ein wenig zu senken, was sehr angenehm ist).

Auch wenn es immer noch viele Touristen gibt, kann die Regenzeit eine gute Zeit für einen Besuch sein, wenn Sie hoffen, ein paar günstige Angebote für Unterkünfte oder Flüge zu ergattern. Für unsere Reise im Februar konnten wir Hin- und Rückflüge für fast die Hälfte des Normalpreises ergattern!

Fortbewegung auf Bali während Ihrer 10-tägigen Reise

Hier ist die Sache mit Bali:

Es ist eigentlich ziemlich groß.

Pool und Garten im Maple House Ubud
Der Pool und der Außensitzbereich im Maple House sind atemberaubend

Hier ist die andere Sache über Bali:

Es gab nie eine wirkliche zentrale Planung, wenn es um die Infrastruktur und das Straßensystem auf der Insel ging, und wenn man die Tourismusexplosion der letzten 10-15 Jahre mit einbezieht, macht der Zustand der Straßen das Reisen selbst über kurze Distanzen ziemlich zeitaufwendig.

Die Straße vom Flughafen Denpasar im äußersten Süden nach Canggu zum Beispiel ist nur 20 Kilometer lang; aber Sie können damit rechnen, dass die Fahrt dank der Staus und der winzigen Straßen, auf denen zu jeder Zeit etwa 500 Menschen versuchen, sie zu befahren, leicht eine Stunde dauern kann. Danke für nichts, dünne Straßen.

Unvermeidlich werden Sie ein Taxi vom Flughafen nehmen wollen, wenn Sie ankommen. Das Surfcamp, in dem wir untergebracht waren, organisierte einen Fahrer, der uns vom Flughafen in Denpasar abholte, als wir zu einer unheiligen Stunde am Morgen ankamen (danke Surfcamp, danke Herr Fahrer!) und uns direkt zu unserem gemütlichen kleinen Zimmer mit Blick auf die Reisfelder brachte.

Glückseligkeit!

Außerdem waren wir super dankbar, dass wir einen Fahrer organisiert hatten, denn so konnten wir an der verrückten Schar von Taxifahrern vorbeigehen, die Reisende jagten, die aus dem Ankunftsgate kamen.

Unser Vorschlag?

Buchen Sie sich im Voraus einen Fahrer, oder bitten Sie Ihre Unterkunft, dies für Sie zu tun. Wir haben umgerechnet etwa $17 USD für den Service bezahlt und das war es wert jeder einzelne Pfennig.

Von da an ist die einfachste, billigste und bequemste Art, sich während Ihres Aufenthalts auf Bali fortzubewegen, einen Motorroller/Motorrad zu mieten (da es dort keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt). Dies sollte $4-5 pro Tag für einen einfachen Roller kosten (mehr, wenn Sie sich für ein 150ccm-Motorrad oder eine Enduro entscheiden, die alle vor Ort gemietet werden können) und bedeutet, dass Sie maximale Kontrolle über Ihren Zeitplan und die Freiheit haben, zu erkunden, wo und wann Sie wollen.

Was das Autofahren auf Bali angeht, so ist es nicht einfach:

Es kann einschüchternd sein, wenn Sie nicht sicher auf einem Roller sind. Wenn Sie sich nicht sicher fühlen, können Sie immer auf Nummer sicher gehen und überall Taxis nehmen - was relativ erschwinglich ist. Beachten Sie, dass es einigen Einheimischen wichtig ist, Balis eigene Taxiunternehmen (wie Bluebird Taxi) zu unterstützen, da App-basierte Taxidienste wie Go-Jek, Grab und Uber die Konkurrenz ausschalten. Das heißt, Sie haben die Wahl (und die App-basierten Taxis sind super billig und bequem).

Kategorien: Indonesien

Grace Austin

Hi! Ich bin Grace - freiberufliche Autorin & Content Creator für die Outdoor-Reisebranche. Ich habe die letzten Jahre in China, Vietnam und Thailand gelebt und als Bloggerin, TV-Moderatorin und Dokumentarfilmerin gearbeitet. Heutzutage kann man mich in Europa finden, wo ich die besten Outdoor-Abenteuer Irlands auskundschafte - und den ganzen Wein trinke. Offensichtlich.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bis zu 75% OFF Black Friday Skifahren Deals

Sichern Sie sich jetzt 75% bei Skiing Deals!
de_DEDeutsch