Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Mein Freund, wenn du mehr als nur ein paar Stunden fahren willst, solltest du eine gesunde Verbindung zwischen deinen Bindungen und deinen Schuhen herstellen.

Hör außerdem auf, deine Füße so zu behandeln, als ob sie keinen Wert hätten. Wie bei diesem Sport sind deine Füße der wichtigste Körperteil, der jede deiner Bewegungen beim Snowboarden umsetzt.

Wenn Sie ihn also wie Dreck behandeln, bekommen Sie nur wunde Füße. Sie haben sicher keine Lust, auf allen Vieren nach Hause zu gehen. Oder doch?

Jetzt, wo Sie die wichtigste Snowboardausrüstung gekauft haben und Ihr neues beste SnowboardschuheSie müssen sich fragen, ob Sie einbrechen müssen? Wenn ja, wie geht das?

Jedes Paar wird anders hergestellt. Die Konstruktion hängt weitgehend von den Merkmalen, dem Modell und der Muttermarke ab. Diese Faktoren bestimmen den Grad des Einfahrens, der erforderlich ist, bevor Sie sich in den Schnee begeben.

In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, ob Sie die Schuhe einlaufen müssen oder nicht. Außerdem erfährst du, wie du deine neuen Schuhe richtig einlaufen kannst.

Wie lernt man Snowboardschuhe ein?

Das Wichtigste zuerst: Du willst keinen überflüssigen Platz in deinen Schuhen haben, da dies deine Kontrollfähigkeit beeinträchtigt. Du wirst dein Board beim Drehen biegen und verdrehen, ein schlechtes Verhältnis zwischen Bindungen und Schuhen kann das beeinträchtigen.

Genauso wichtig ist aber auch die Passform des Schuhs. Er sollte nicht zu eng sein, um Schmerzen zu verursachen, und nicht zu frei, um in den Schuhen zu baumeln. leichte Snowboard-Bindungen.

Einlaufen der Snowboardschuhe

Okay, schauen wir uns zunächst an, was mit dem Einfahren in die Schuhe gemeint ist. Wenn Sie beim Kauf eines neuen Snowboards die richtige Größe gewählt haben Stiefel für Einsteiger oder fortgeschrittenen Fahrer, werden Sie feststellen, dass Ihr neues Paar eng sitzt oder sich ein wenig eng anfühlt. Das bedeutet, dass sie sich nur für kurze Zeit als bequem erweisen werden, da sie sich erst ausdehnen müssen, um eine bequeme Fahrt zu ermöglichen.

Der Prozess des Ausdehnens der Schuhe für die richtige Passform ist das, was wir die Einlaufphase der Snowboardschuhe nennen.

Manchmal braucht man nichts weiter zu tun als Snowboarden, damit er gut passt, aber manchmal bleibt er steif. Gegen diese Steifheit kann man auf verschiedene Weise vorgehen. Dazu können Sie eine der unten aufgeführten Methoden anwenden:

  • Reiten
  • Maschinelle Wärmeformung
  • Leisten im Haus

Warum muss man Snowboardschuhe einlaufen?

Da sich alle Snowboard- und Skischuhe je nach Hersteller und Modell um eine halbe bis ganze Größe ausdehnen, sollten Sie sich für Schuhe entscheiden, die Ihnen eng, aber nicht zu eng anliegen.

Qualitativ hochwertige Snowboardstiefel verfügen über wärmegeformte Innenschuhe. Zum Glück verfügen die meisten Snowboardstiefel über diese besondere Eigenschaft. Allerdings bieten einige billigere Marken dies nicht an.

Denken Sie daran, dass wir über das Innenfutter der Schuhe sprechen, nicht über die Außenschale. Die Schale kann sich über einen längeren Zeitraum abnutzen, während sich das Innenfutter schnell an die Form deiner Füße anpassen kann. Legen Sie also Ihr Augenmerk auf das Innenfutter, um schnelle Ergebnisse zu erzielen.

Ich gehe davon aus, dass Ihr neu gekauftes Paar mit einer Wärmeformeinlage ausgestattet ist. Es gibt drei Möglichkeiten, wie Sie sie an Ihre Füße anpassen können.

Tragen Sie Ihre Stiefel im Haus

Der einfachste Weg, um eingelaufene Stiefel zu bekommen, ist, sie einfach im Haus zu tragen. Ja! Ziehen Sie erst ein Paar dünne Socken an, dann Ihre Stiefel und gehen Sie mehrere Stunden lang. Erledigen Sie Ihre Hausarbeiten, machen Sie Ihre Besorgungen und erledigen Sie Ihre Aufgabenliste, während Sie Ihr neues Paar tragen.

Einlaufen der Snowboardschuhe

Wenn Sie jedoch nicht vorhaben, Ihre Schuhe in den nächsten Tagen auf der Piste zu tragen, sollten Sie sie jeden Tag für einen Großteil des Tages tragen. Durch diese Anpassungsaktivität beim Gehen können die Schuhe definitiv einlaufen. Wenn das aber nicht klappt und die Zeit knapp wird, schnallen Sie sich besser an und machen sich bereit für eine Fahrt.

Reiten

Sie können auch ein paar Tage lang mit den Schuhen fahren, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Manche lassen sich am ersten oder zweiten Tag beim Skifahren oder Snowboarden schnell einlaufen, während andere zwei bis drei Tage dauern können. Einige fühlen sich jedoch direkt nach dem Auspacken gut an.

Hochwertige, steife Stiefel mit hochwertigem Innenschuh brauchen in der Regel länger als vergleichsweise weiche, flexible Stiefel oder minderwertige Snowboardstiefel. Sie können sie jedoch leicht einlaufen, indem Sie sie fahren.

Bevor Sie auf die Straße gehen, sollten Sie die richtigen Socken und die richtige Ausrüstung tragen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie kaufen sollen, lesen Sie unseren ausführlichen Leitfaden über unverzichtbare Snowboard-Ausrüstung und klären Sie sich auf.

Einlaufen der Snowboardschuhe

Da das Einlaufen am Berg am meisten Zeit in Anspruch nimmt, ist es notwendig, dünne Socken zu tragen, die die Füße des Trägers warm halten.

Denken Sie daran! Reibung ist hier der Feind Ihrer Füße. Beim Einlaufen der Schuhe, vor allem beim Skifahren oder Snowboarden, wird es eine Menge Reibung geben, die Sie reizen wird. Der beste Weg, damit umzugehen, ist also, die Menge an Material in den Schuhen zu reduzieren. Auf diese Weise wird die Feuchtigkeit draußen gehalten und die Reibung verringert.

Wenn du nur ein Paar Snowboardsocken trägst, vermeidest du raue Füße und eine schlechte Durchblutung. Außerdem verringert sich das Risiko von Blasenbildung, da die Feuchtigkeit draußen bleibt und gleichzeitig genügend Wärme zur Verfügung steht.

Nicht vergessen! Das Reiten der Boots ist ein natürlicher Formungsprozess, der für Snowboardboots mit oder ohne wärmeformbare Innenschuhe gilt. Aber die nächste Methode, die ich jetzt erkläre, gilt nicht für Snowboard-Boots ohne Innenschuh.

Wärmeschimmel kann helfen

Sie müssen nicht gleich nach dem Kauf zum Skigeschäft eilen, um Ihre Schuhe wärmegeformt zu bekommen. Sie können, aber es ist nicht notwendig. Idealerweise sollte man ihnen zumindest ein paar Tage im Gelände geben, bevor man sich für etwas entscheidet, vor allem, wenn man keinerlei einschlägige Erfahrung hat.

Ich meine, sie brauchen vielleicht keine Wärmeformung, und der emotionale Mensch kauft am Ende vielleicht ein neues Paar, weil das vorherige in der Luft baumelt. Also besser erst mal ausprobieren, und wenn es nach ein paar Tagen oder einer Woche immer noch nicht einläuft, dann den Skiladen für maschinelles Formen kontaktieren.

Einlaufen der Snowboardschuhe

Bei der maschinellen Formung wird der Innenschuh an Ihre Füße angepasst oder geformt. Das Verfahren umfasst das Erhitzen des Innenschuhs, wobei das Fußbett entfernt wird, und das Einsetzen der Füße in die Stiefel, wobei das Fußbett wieder eingelegt wird. Es wird erwartet, dass Sie etwa 15 Minuten lang in den Schuhen stehen, um Druck auf sie auszuüben.

Nur damit Sie wissen, dass die Stiefel auch nach der Wärmeform noch ein wenig Eingewöhnung brauchen. Um die Passform zu verbessern, schnallen Sie die Stiefel an und gehen Sie ein oder zwei Tage in den Schnee.

Was kann ich tun, wenn meine Snowboardschuhe zu groß sind?

Wenn du versehentlich die falsche Schuhgröße gekauft hast und dich fragst, was du als Nächstes tun sollst, bin ich hier, um dich darüber aufzuklären, wie du dieses Problem lösen kannst. Aber bevor wir uns damit beschäftigen, empfehle ich Ihnen, sich über die richtige Größe des Snowboards damit Sie beim nächsten Mal nicht wieder ein falsches Paar kaufen.

Die Lösung, die ich vorschlage, ist also die Verwendung einer dieser beiden Möglichkeiten:

Aufsatz Zunge

Wie der Name schon sagt, ähnelt sie dem Fußbett Ihres Schuhs und liegt wie eine Zunge auf ihm auf. Die zusätzliche Zunge ist an das Schienbein und die vorhandene Zunge des Schuhs angepasst. Sie dient dazu, die Fersen in den Fersentaschen des Schuhs zu fixieren und das Volumen von Rist und Manschette zu reduzieren.

Eine aufgesetzte Zunge verhindert, dass die Füße in den Schuhen schwimmen. Auf diese Weise wird das Risiko von Verletzungen minimiert und die Füße werden gut gesichert.

Einlaufen der Snowboardschuhe

Booster-Gurt

Für einen besonders sicheren Sitz reicht ein Booster-Strap aus. Dabei handelt es sich um eine Art elastischen Power Strap, der das Innenfutter des Schuhs dicht am Schienbein hält. Dadurch verbessert sich die Kraftübertragung bei jeder Bewegung von Ferse und Zehen.

Man kann auch eine Aftermarket-Einlegesohle verwenden, wenn sie in Ihrem Paar fehlt. Sie kann dazu beitragen, Ihren Komfort durch Fersenstabilisierung und Kraftübertragung zu erhöhen.

Wie man Snowboardschuhe richtig pflegt

Mit der Leistung kommt die Verantwortung. Ihre Schuhe verlangen Aufmerksamkeit, vor allem wenn Sie sie aktiv im Schnee einsetzen. Wenn Sie das nicht tun, kann es Sie nach jeder Saison ein neues Paar kosten. Pflegen Sie also Ihre Stiefel, indem Sie die unten aufgeführten Schritte befolgen.

  • Trocknen Sie Ihre Snowboardschuhe nach jedem Gebrauch. Sie können einen bester Schuhtrockner oder einen Haartrockner auf niedriger Stufe, um zu verhindern, dass ein Teil des Stiefels schmilzt. Sie können die Stiefel auch über Nacht trocknen lassen, wobei die Innenteile entfernt werden. Durch die Wärme verdunstet das Wasser und die Feuchtigkeit aus den Stiefeln.
  • Verhindern Sie, dass Ihre Stiefel schlecht riechen. Legen Sie dazu nach dem Trocknen Trocknertücher in jeden Schuh.
  • Und schließlich macht die richtige Reinigung die Schuhe haltbar. Es verlängert den Lebenszyklus der Stiefel, so versuchen, seine Außenseite mit dem gleichen Eifer wie die Innenseite zu pflegen.

FAQs

Wie lange dauert es, Snowboard-Schuhe einzugewöhnen?

Normalerweise dauert es etwa ein bis zwei Wochen, bis die Schuhe eingelaufen sind, wenn man sie nicht in einem Geschäft anfertigen lässt. Das sind etwa 10 Tage auf dem Berg, bis sich die Stiefel bequem anfühlen.

Wie viele Fahrten sind nötig, um Snowboardschuhe einzugewöhnen?

Sie benötigen vielleicht drei bis vier Fahrten, aber das kann sich ändern, da es stark von der Marke, dem Modell und der Konstruktion abhängt.

Wie sollten Snowboardschuhe passen?

Die Snowboard-Boots sollten gut sitzen, um die Blutzirkulation nicht zu behindern und keine Schmerzen zu verursachen, d. h. sie sollten nicht zu eng, aber einigermaßen fest sitzen.

Wie Sie nun wissen, brauchen sie mehrere Tage, um ihre tatsächliche Größe anzunehmen und sich zu verformen, versuchen Sie also, ein mäßig enges Paar zu wählen.

Schlussfolgerung

Glauben Sie mir, wenn ich sage, dass es Sie in Schwierigkeiten bringen kann, wenn Sie blindlings dem Weg folgen, der für jemand anderen funktioniert hat. Anstatt jede Saison mehr Geld auszugeben, sollten Sie klug spielen. Besorgen Sie sich die richtige Ausrüstung, Snowboarden lernenPflege deine Snowboardausrüstung gut und genieße aufregende Fahrten.

Kategorien: Snowboarding

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch