Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Der aufregende Sport des Snowboardens hat dich endlich in seinen Bann gezogen! Vielleicht waren Sie kürzlich auf einem Skiausflug und haben einige Snowboarder carven ihren Weg über den ganzen Berg. Du wusstest sofort, dass du sie sein wolltest, und wir können es dir nicht verdenken! Das Problem ist nur, dass du nicht weißt, wie. Nun, dann bist du hier genau richtig.

Das wird die Fahrt deines Lebens, und wir sind dabei, dich auf dein erstes Snowboard-Erlebnis vorzubereiten. Dies könnte der Beginn eines lebenslangen Spaßes auf dem Berg sein.

Der Nervenkitzel auf dem Berg, die frische Luft auf der Haut, das Herzklopfen in der Brust, wenn man bereit ist, sich den Berg hinunterzustürzen, ist kaum zu übertreffen.

Snowboarden ist nicht wie die meisten anderen Sportarten, denn es ist nicht einfach, sich ein Snowboard zu schnappen und loszulegen, ohne ein bisschen Training und Erfahrung zu haben. Wir haben einen Leitfaden zusammengestellt, der dir dabei hilft, die ersten Schritte zu machen. Im Handumdrehen wirst du ein Experte sein und mit schönen Erinnerungen an dein erstes Snowboard-Erlebnis zurückblicken.

Wie man Snowboarden lernt

Snowboarden lernen

Es ist eine aufregende Zeit im Leben eines Snowboardanfängers, das Snowboarden zu lernen. Es ist viel einfacher als man denkt, das Snowboarden zu lernen oder wie schwer ist Snowboarden. Wir führen Sie durch die Grundlagen des Snowboardens für Anfänger, damit Sie sich auf dem Berg wohlfühlen.

Wenn Sie sich für die Entwicklung des Snowboardens im Laufe der Zeit in unserem Artikel nachlesen.

Richtige Snowboard-Haltung

Die Haltung kann alles sein, wenn es darum geht, mit dem angeschnallten Fuß auf dem Brett zu bleiben. Du kannst damit beginnen, dich auf und ab zu beugen. Achten Sie darauf, dass Ihr Gewicht auf beiden Füßen liegt, und beugen Sie sich so tief wie möglich nach unten. Achte darauf, dass du dabei mit beiden Füßen flach auf dem Schnee stehst. Stellen Sie sich dann aufrecht hin und lassen Sie die Füße flach auf dem Schnee stehen.

Das ist der volle Bewegungsumfang für Ihren Stand. Sie sollten eine neutrale Fahrposition einnehmen, bei der Ihre gebeugten Knie leicht gebeugt sind. Die Haltung variiert von Person zu Person, aber Ihre Knie sollten so gebeugt sein, dass Sie etwa 20% kürzer als normal sind.

wie man Snowboard fährt

Wie man skatet

Das Skaten auf einem Snowboard ist nicht anders als das Skaten auf einem Skateboard. Es ist ein einfacher Prozess, bei dem man mit dem vorderen Bein führt und sich mit dem hinteren Bein nach vorne schiebt.

Erste Schritte

  • Stellen Sie sich mit leicht gebeugten Knien und erhobenem Kopf hin, damit Sie sehen können, wohin Sie gehen.
  • Halten Sie bei Bedarf die Arme zur Balance und schieben Sie sich mit dem freien Fuß hinter oder vor Ihr Snowboard.
  • Beginnen Sie mit kleinen Shuffles, bis Sie Ihr Gleichgewicht gefunden haben. Wenn Sie etwas Schwung bekommen haben, setzen Sie den freien Fuß auf das Brett und rollen ab.
  • Wenn Sie umdrehen müssen, stellen Sie Ihren Fuß vor oder hinter Ihr Brett in den Schnee und drehen Sie sich um.

Wie man gleitet

Snowboarding-Grundlagen

Eine der grundlegendsten Snowboard-Fähigkeiten ist das Gleiten, und du wirst diese Fähigkeit immer brauchen. Es bringt die Druck-, Gleichgewichts- und Kantenfähigkeiten, die du brauchst.

Schritt 1

Sie brauchen nur eine gute Körperhaltung für ein gutes Gleiten. Sie können üben, indem Sie zu einem Hügel in Ihrem Garten gehen und sich mit leicht gebeugten Knien und nach unten gestreckten Armen aufstellen. Halten Sie Ihre Schultern auf gleicher Höhe mit der Neigung des Hügels. Auf einem Snowboard sollten Ihre Hüften und Ihr Oberkörper parallel zum Hügel stehen.

Schritt 2

Jetzt, wo Sie die Körperhaltung kennen, sollten Sie sich einen Hügel mit leichtem Gefälle und glattem Abfluss suchen. So können Sie auf natürliche Weise aus dem Tempo kommen. Hasenhügel sind dafür immer gut geeignet.

Schritt 3: Gerades Gleiten

Schnallen Sie den vorderen Fuß in die Bindung und gehen Sie etwa 10 bis 15 Fuß den Berg hinauf. Drehen Sie Ihr Board so, dass die Nose bergab zeigt und nehmen Sie die richtige Haltung ein. Setzen Sie sich mit dem vorderen Fuß in Bewegung, und stützen Sie sich dann mit dem hinteren Fuß auf der Bindung ab. Für ein gerades Gleiten fahren Sie einfach bergab und bleiben stehen, bis Ihnen die Geschwindigkeit ausgeht.

Wie man überquert

Snowboarden lernen

Das Traversieren hilft dir beim Fahren und bei der Kantenkontrolle. Es ermöglicht Ihnen auch, sich in neuem Terrain zurechtzufinden, Pulverschnee zu finden und jeden Hang zu bewältigen, auf den Sie stoßen.

Anfänger Traversieren

Als Snowboard-Anfänger können Sie Ihre Geschwindigkeit durch einen Sideslip kontrollieren. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Fahrtrichtung beim Fahren kontrollieren können. Nicht alle Pisten sind gleich, und einige können Hindernisse aufweisen.

Das Letzte, was Sie wollen, ist, rausgeschmissen zu werden und einen Flohmarkt auf der Piste abzuhalten. Beim Traversieren können Sie Personen und Gegenstände, die im Weg sind, umgehen.

Verknüpfung von Drehungen

Eine der fortgeschrittensten Techniken beim Snowboarden ist das Verbinden von Kurven. Sie müssen mit dem Traversieren vertraut sein, bevor Sie zu Turns übergehen können. Linking Turns ist der Akt des Traversierens, des Kantenwechsels und des erneuten Traversierens. Es ist an der Zeit, sich die Snowboard-Hose und Schutzbrille und steigen Sie ein.

Drehen ist einfach:

  • Die Kontrolle über die Zehenkante und die Fersenkante.
  • Fahre mit deinem Brett mindestens ein paar Sekunden lang gerade den Berg hinunter.

Machen Sie sich darauf gefasst, dass Sie viele Male auf den Hintern fallen, bevor Sie es richtig können, aber geben Sie nicht auf.

Beim Wenden verlagern Sie Ihr Gewicht auf den vorderen Fuß und dann auf den hinteren Fuß, während Sie Ihr Knie drehen. Ihre Füße beginnen, die Richtung zu ändern, aber Sie werden feststellen, dass Ihr Knie die Drehung wirklich abrundet.

Den ganzen Tag über wird es sich anfühlen wie ein HocksitzübungSeien Sie also darauf vorbereitet, dass Sie am Ende des Tages Muskelkater haben werden. Wenn du einen Freund überreden kannst, dich zu schieben, hilft dir das, die Kurven zu verbinden.

Schritte zum Erlernen der Grundlagen des Snowboardens

Snowboarding Anleitung

Bevor du mit dem Snowboarden beginnst, gibt es einiges zu tun. Es geht nicht nur darum, ein paar Moves zu lernen, man braucht auch eine Snowboard-Ausrüstung. 

Vorbereitungen vor der Abreise

Vorbereitung auf eine Snowboarding-Ausflug kann genauso wichtig sein wie die Reise selbst. Es gibt einige Dinge, die Sie tun müssen, bevor Sie sich auf Ihr Abenteuer einlassen. 

Kleid für Snowboarding

Anziehen zum Snowboarden ist genau so wichtig wie das Snowboarden selbst. Sie können Ihre normale Winterkleidung tragen, aber Sie werden sich unter den anderen Snowboardern fehl am Platz fühlen.

Im Laufe des Tages werden Sie sich in Ihrer Kleidung nicht mehr wohl fühlen. Am besten ist es, so gut wie möglich auf das kalte Wetter vorbereitet zu sein. Wenn du denkst, dass du beim Snowboarden bleibst, ist es immer am besten, wenn du dir eine professionelle Ausrüstung kaufst. Snowboarding-Ausrüstung.

So passt du zu den anderen Snowboardern und stellst sicher, dass du warm genug bist, um nicht vorzeitig nach Hause zu müssen. 

Hier sind einige Dinge, die Sie mitbringen sollten, um die Kälte fernzuhalten:

  • Nehmen Sie mehr Kleidung mit, als Sie brauchen. Mehrere Schichten sind immer praktisch, und bringen Sie zusätzliche Handschuhe mit.
  • Tragen Sie keine Baumwolle. Wenn Baumwollkleidung nass wird, dauert es ewig, bis sie trocknet, und sie verliert an Isolierung. Sie werden fast sofort frieren und nass werden, ohne dass Sie etwas dagegen tun können. Am besten tragen Sie Socken aus Wolle oder Synthetik, isolierende Schichten und Unterwäsche.
  • Kleiden Sie sich für den Sessellift. Als Boarder verbringt man in der Regel viel Zeit auf dem Sessellift, daher sollte man genügend Kleidung tragen, um bequem draußen sitzen zu können.
wie man Snowboard fährt

Was man zum Snowboarden mitbringen sollte:

Alles auf Passform prüfen

Wir reden hier nicht über Kleidung oder Handschuheaber stattdessen Ihre Snowboards und Stiefel. Das sind die Dinge, die die richtige Größe haben müssen, damit man auf dem Berg nicht ausflippt.

Die Dimensionierung Ihres Snowboards ist sehr wichtig, wenn Snowboard lernen. Sie können die traditionelle Methode zur Größenbestimmung eines Boards anwenden, indem Sie es aufstellen und sehen, ob es Ihnen bis zum Kinn reicht. Um beim Snowboarden erfolgreich zu sein, musst du die richtige Passform haben.

Passen Sie Ihre Bindungen an

Es ist wichtig, dass Ihre Ferse gut in der Bindung sitzt. Bei einer richtig sitzenden Bindung kann sich der Schuh zwar biegen, aber nicht schwingen. Es ist wichtig, dass Sie bequeme Ski- oder Snowboardschuhe haben, aber auch, dass die Bindung Ihre Schuhe sicher und ohne zusätzliches Spiel hält.

Erlernen der Grundlagen

Um in Aktion treten zu können, müssen Sie zunächst die Grundlagen erlernen.

Snowboard-Fotos

Steigen Sie auf Ihr Snowboard

Snowboardfahren zu lernen ist kein Stress. Sie richten Ihr Snowboard einfach gerade auf einen sanften Abhang und bewegen sich vorwärts. Verlagern Sie Ihr Gewicht auf den vorderen Fuß und achten Sie darauf, dass er über den Zehen steht.

Bewegen Sie Ihre Hüfte über die Zehenkante, während Sie Ihre Knie und Knöchel beugen. Wenn Sie Ihr Gewicht auf die Zehenkante verlagern, sollte sich das Brett drehen, während Sie über den Hügel gleiten. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit nicht zu sehr, bis Sie sich daran gewöhnt haben. 

Fahren Sie mit dem Skilift nach oben, wenn Sie bereit sind

Sessellifte können einschüchternd wirken, wenn Sie noch nie mit einem gefahren sind. Bevor Sie in den Sessellift einsteigen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren hinteren Fuß abschnallen.

Als Nächstes schlurfen Sie zur Landelinie auf dem Boden, schauen über Ihre Schulter und beobachten, wie der Stuhl auf Sie zukommt. Setzen Sie sich auf den Stuhl, heben Sie den vorderen Fuß und schon sind Sie auf dem Weg. Wenn Sie vom Stuhl absteigen, heben Sie den Haltebügel an, wenn Sie sehen, dass Sie fast oben sind.

Anschnallen

Am Anfang ist es vielleicht bequemer, die Füße im Sitzen anzuschnallen als im Stehen. Legen Sie Ihr Board auf einer ebenen Fläche ab. Achte darauf, dass du einen Fuß darauf stellst, damit das Brett nicht wegrutscht. Beginne mit dem Anschnallen des vorderen Schuhs. Das ist dein:

  • Rechter Fuß, wenn du doof bist
  • Linker Fuß, wenn Sie normal sind

Schnallen Sie sich ab, indem Sie die Laschen an den Schnallen anheben und die Leitern herausziehen. Entfernen Sie den Schnee, der sich im Fußbett angesammelt hat, indem Sie ihn mit Ihrem Handschuh abwischen.

wie man Snowboard fährt

Praxis Girlanden

Girlanden sind Schwünge auf nur einer Kante, die von einer Traverse aus die Falllinie über den Berg hinunterführen. Sie sind nach der Art der Form benannt, die sie im Schnee hinterlassen. Dies ist der Beginn einer Kurve, und sie beginnen mit den Füßen.

Eine Zehenseitengirlande beginnt auf einer Zehenseite als Zehenseitentraverse. Drücke auf die Zehen deines vorderen Fußes, um leicht bergauf zu fahren. Nimm den Druck von beiden Zehen, und die Spitze deines Snowboards wird sich wieder bergab bewegen. Üben Sie das so lange, bis es einfacher wird.

Zum Stillstand kommen

Man könnte meinen, dass das Anhalten einfach ist und man es nicht lernen muss, aber es kann schwieriger sein, als man denkt. Stellen Sie sich vor, Sie rasen einen Hügel hinunter und bemerken etwas in Ihrem Weg. Es kann sein, dass Sie nicht ausweichen können, und Ihre beste Maßnahme ist es, anzuhalten.

Wenn Sie das Anhalten noch nicht geübt haben, werden Sie vielleicht feststellen, dass das Brett einfach immer schneller fährt. Hier sind zwei Möglichkeiten, wie Sie sich selbst stoppen können:

Üben Sie Kantenkontrolle

Ob Sie es glauben oder nicht, die Kanten Ihres Snowboards wirken wie Bremsen und können Ihnen helfen, langsamer zu werden. Die Metallstreifen, die dein Board umgeben, können sich in den Schnee graben, schaben und beißen, während du dich bewegst, und so die Reibung erzeugen, die du brauchst, um deine Geschwindigkeit anzupassen. Außerdem helfen sie dir beim Carven und Drehen.

Ihre Kanten können Ihr bester Freund sein, wenn Sie langsamer werden müssen. Zentrieren Sie einfach Ihr Körpergewicht zwischen beiden Füßen und beginnen Sie, den Kantenwinkel zu vergrößern. Das wird Sie schließlich verlangsamen und Sie werden zum Stillstand kommen.

Basis-Dia

Eine wichtige Fähigkeit, die man als Anfänger erlernen sollte, ist der Basic Slide. Das ist die einfachste Art, das Snowboard abzubremsen, und sie ist ziemlich einfach. Du gleitest dein Board einfach senkrecht zur Piste. Das sieht nicht gerade cool aus, aber es kann dich schnell aus der Klemme bringen.

Snowboarding Bilder

Schlussfolgerung

Snowboarden kann eine lustige und lohnende Erfahrung sein. Du solltest sicherstellen, dass du die Grundlagen beherrschst, bevor du dich auf den Berg begibst. Es könnte eine gute Idee sein, Snowboardkurse zu nehmen, um sich eine gute Grundlage zu verschaffen und dann neue Snowboardstile zu üben. Sie sollten auch die Gewicht des Snowboards wenn Sie ein professioneller Fahrer sind.

Eine gute Ausrüstung ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, um das erste Mal Snowboarding zu genießen. Sobald du deine Ausrüstung hast, kannst du mit der Planung für die Snowboard-Saison beginnen und einen Ausflug mit deinen Freunden machen, damit du nicht alleine unterwegs bist. Aber vor allem solltest du deine Zeit genießen und versuchen, Spaß zu haben!

Kategorien: Snowboarding

Kimberly Love

Kimberly Love ist eine freiberufliche Autorin mit über 15 Jahren Erfahrung im Schreiben von Blogs, Artikeln und Büchern. Sie hat 3 Bücher veröffentlicht und ist die Autorin von You Taste Like Whiskey und Sunshine. Extremsportarten sind seit vielen Jahren eine ihrer Leidenschaften. Sie hat ihren Privatpilotenschein auf einer Cessna 172 gemacht, war surfen, Wildwasser-Rafting und Fallschirmspringen. Sie liebt den Nervenkitzel und die Abwechslung, die Extremsportarten mit sich bringen, und das überträgt sie auch auf ihr Schreiben. Sie führt Sie durch die Besonderheiten von Extremsportarten, Produktoptionen und alles, was Sie wissen müssen, um die Zeit Ihres Lebens zu erleben.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch