Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Übersicht

Für Anfänger kann das Skifahren ziemlich einschüchternd wirken. Es gibt so viele Dinge zu beachten, bevor man beginnt. Sind Sie richtig gekleidet? Haben Sie die richtige Skiausrüstung? Haben Sie sich mit den verschiedenen Techniken vertraut gemacht, mit denen Sie das Skifahren richtig lernen können? Es gibt so viele weitere Tipps und Tricks, die Sie beachten sollten.

Aber keine Angst! Wir wissen, wie schwierig es sein kann. Um Ihre Sorgen zu zerstreuen, haben wir einen Anfängerleitfaden für alles, was das Skifahren betrifft, erstellt! Von den Gipfeln der Berge bis zum Rand der Piste: Skifahren zu lernen ist eine gute Übung, lässt Sie die Natur genießen und ist ein tolles Hobby!

Wir führen Sie durch einige grundlegende Skigymnastik & Fähigkeiten, die für die Aktivität benötigt werden, mit ein paar Regeln und Skitipps in der Mischung!

Tipps für Skianfänger zum Erlernen des Skifahrens

wie man als Anfänger Ski fährt

Im Folgenden finden Sie 16 grundlegende Regeln und Tipps, die wir herausgefunden haben und von denen alle Anfänger beim Skifahren profitieren können. Es spielt keine Rolle, ob Sie zum ersten Mal auf Skiern stehen oder schon fortgeschritten sind - Nachhilfe hilft jedem!

Vor allem Skianfänger sollten es ruhig angehen lassen. Es nützt nichts, wenn Sie sich selbst zu einem Expertenniveau drängen, also seien Sie gemütlich und bekommen Sie am ersten Tag ein Gefühl für den Sport! Schließlich riskiert man, sich zu verletzen, wenn man versucht, zu viel zu erreichen, also tun Sie das jetzt nicht.

Im Folgenden gehen wir auf viele Anfängerfragen ein, wie wie man sich beim Skifahren schichtet und Ausrüstung, eine gute Kondition, das Studium der Pistenregeln und andere allgemeine grundlegende Bewegungen und Tricks, die Ihnen helfen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

1. Die Regeln der Piste kennen 

Bevor Sie Ihre Skireise antreten, gibt es sicherlich viele Dinge zu bedenken. Zu den wichtigsten gehören bestimmte Regeln, die der Sicherheit und dem Schutz dienen, denn sicheres Skifahren ist sehr wichtig.

Die meisten Berge, Skigebiete und Skigebiete haben die folgenden unausgesprochenen Regeln, die jeder Skifahrer befolgen muss, nicht nur für seine eigene Sicherheit, sondern auch für die Sicherheit der anderen Skifahrer.

Skifahren für Anfänger

Wir haben diese Regeln in 10 grundlegende Teile gegliedert:

1. Respektieren Sie die anderen Skifahrer auf der Piste! Nehmen Sie stets Rücksicht auf die Skifahrer um Sie herum. Passen Sie Ihr Verhalten und Ihre Fahrgewohnheiten so an, dass Sie ihnen nicht schaden.

Denken Sie daran, dass sie genau wie Sie zum ersten Mal Ski fahren oder vielleicht schon länger dabei sind, aber man sollte ihnen den nötigen Respekt entgegenbringen.

2. Halten Sie Ihre Geschwindigkeit beim Skifahren und Snowboarden im Zaum! Ihr aktuelles Können ist sehr wichtig: Ihre Ski- und Snowboardgeschwindigkeit darf nicht über- oder unterschritten werden. Es ist wichtig, dass Sie lernen, Ihre Geschwindigkeit zu kontrollieren und dabei Ihre Umgebung im Auge zu behalten.

Dazu gehören Schneeverhältnisse, Bergtiefe, steilere Hügel usw. Bevor Sie also Ihre Freunde (die auch gerade erst mit dem Skifahren begonnen haben) zu einem Skirennen herausfordern, sollten Sie sich mit der Geschwindigkeit vertraut machen, bevor Sie mit jemandem zusammenstoßen.

3. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wo Sie hinwollen. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren Weg kartieren. Wir empfehlen Ihnen, eine Skikarte (auch Loipenkarte oder Pistenkarte genannt) bei sich zu haben, um die Grundlagen des Geländes zu kennen.

Denken Sie bei der Wahl Ihrer Fahrspuren während des Skifahrens auch daran, dass der Skifahrer vor Ihnen Vorrang hat. Das ist bei einer Abfahrt nicht ganz einfach, aber Sie sollten versuchen, mit Ihren Skiern einen Weg zu wählen, bei dem Sie nicht mit einem anderen Skifahrer zusammenstoßen.

wie man Ski fährt

4. Seien Sie beim Überholen äußerst vorsichtig! Oft werden Skianfänger beim Überholen eines anderen Skifahrers zu ehrgeizig und verletzen sich. Versuchen Sie, dem überholten Skifahrer genügend Platz zu lassen, damit er seinen Weg auf der Piste fortsetzen kann.

5. Der Wiedereinstieg in eine Piste ist schwieriger, als es aussieht. Meistens schauen die Skifahrer nicht in alle Richtungen und stürzen oder prallen mit einem vorbeifahrenden Skifahrer zusammen. Sie müssen vermeiden, andere zu stoßen, also seien Sie sehr aufmerksam und benutzen Sie Ihre beste Skistöcke nach dem Blick nach links, rechts, oben und unten zu überqueren.

Leitfaden für Anfänger im Skifahren

6. Richtiges Anhalten zu lernen ist eine sehr wichtige Fähigkeit. Auf einer präparierten Loipe (das ist ein flaches Gelände, das speziell zum Üben dient) darf man nicht in der Mitte anhalten. Man darf nicht einmal am Rand des Berges oder Hügels anhalten, da dies andere Skifahrer stören kann. Halten Sie also nur am Rande der Piste an, wenn Sie unbedingt müssen.

7. einen Aufstieg oder eine Abfahrt zu Fuß zu bewältigen, kann verwirrend sein. Erstens: Wenn Sie Anfänger sind, müssen Sie versuchen, das Skifahren auf kurzen Pisten und nicht auf großen Pisten zu lernen. Zweitens: Wenn Sie zu Fuß bergauf oder bergab gehen, benutzen Sie Ihre Skistöcke als Orientierungshilfe und achten Sie darauf, dass Sie am Rand des Hügels bleiben, um anderen nicht in die Quere zu kommen.

8. Kennen Sie die Bedeutung der Schilder und Markierungen auf den Pisten! Überall in den Bergen und auf den Pisten sind Schilder angebracht, die Sie darüber informieren, was sie bedeuten und ob sie für Ihr Fahrkönnen geeignet sind. Wir gehen unten auf sie ein!

9. Lernen Sie, auf einen Notfall zu reagieren. Unfälle sind bei schwierigen und anspruchsvollen Sportarten wie Skifahren sehr häufig. Zu wissen, wie man reagiert, wenn jemand getroffen wird (am Kopf, an den Knien oder am Fuß), kann für manche die Rettung sein.

Skifahren 101

Das Helfen, etwa beim Aufprall nach einem Sturz, wird im Skikurs von einem ausgebildeten Lehrer vermittelt.

10. Schließlich sollten Sie Ihren Ausweis immer bei sich tragen! Wenn Sie Ihre offiziellen Ausweisdokumente immer bei sich haben, können Sie sich in vielen Situationen retten. Dazu gehört, dass Sie entweder selbst in einen Unfall verwickelt werden oder Zeuge eines Unfalls werden.

Wenn Sie Ihren Ausweis bei sich haben, können Sie möglicherweise auch an exklusiven Schneeaktivitäten teilnehmen und z. B. Ausrüstung ausleihen.

2. Holen Sie sich einen Pass und fahren Sie so viel wie möglich Ski

Ein Skipass ist ein Ticket, mit dem Sie nachweisen können, dass Sie für die vom Skigebiet oder der Skistation angebotenen Annehmlichkeiten bezahlt haben. Dazu gehören der Skilift und die Pisten selbst, da deren Benutzung kostenpflichtig ist. Je nach Art des Passes, den Sie kaufen, können Sie einen Tag oder sogar eine Woche Skifahren.

Skitechnik für Anfänger

Der Punkt ist, dass Sie in einen guten Skipass investieren sollten, mit dem Sie viele Tage arbeiten können. Das ist nicht nur eine gute Übung, sondern es ist auch billiger, einen Pass zu kaufen, mit dem man viel länger Ski fahren kann als mit Tagesskipässen, die sehr teuer werden können.

Als Erstes sollten Sie prüfen, in welchem Gebiet Sie am liebsten Ski fahren und ob es dort Möglichkeiten gibt. Überprüfen Sie die besten Skigebiete in diesem Gebiet und welche Partner sie haben. Auf diese Weise finden Sie heraus, welches Skigebiet die besten Saisonpässe anbietet und welchen Zugang sie ermöglichen.

Um sich ein Bild zu machen, müssen Sie wissen, wie viele Tage Sie Skifahren und wie viele Tage Sie bereit sind zu fahren, wenn Sie einen Skipass kaufen. Denken Sie daran, dass Tagespässe in der Summe sehr hohe Preise verursachen können.

Es ist also gut, einen Pass mit vielen Tagen zu kaufen und so viel wie möglich zu fahren. Natürlich werden diese Kosten in Ihrem Budgetplan zusammen mit den Reisekosten, der Verpflegung usw. berücksichtigt. Sie brauchen auch die Skikosten bevor Sie eine Skireise planen.

3. Nehmen Sie Unterricht bei Skianfängern

Skikurse sind für Anfänger so wichtig! Und von wem könnte man besser lernen, als von den eigenen Sportkameraden, die das Handwerk neu erlernen?

Sie werden nicht nur Selbstvertrauen gewinnen und sehen, welche Techniken andere anwenden, sondern Sie werden auch herausfinden, welche Dinge und Fähigkeiten für Sie funktionieren und welche nicht. Wenn deine Freunde Anfänger sind, könnt ihr gemeinsam herausfinden, wie es geht.

Leitfaden für Anfänger im Skifahren

Besser als von anderen Skianfängern zu lernen, ist es jedoch, einen richtigen Unterricht bei einem lizenzierten Skilehrer zu nehmen. Der Skilehrer kann Ihnen die Technik des Sports durch praktische Übungen vermitteln.

Der Skilehrer wird Sie auch davor bewahren, sich schlechte Gewohnheiten anzueignen und Ihnen Tipps für gesundes Skifahren geben. Ein Skilehrer kann Ihnen auch dabei helfen, Ihren Ober- und Unterkörper auf bestimmte Weise zu trainieren, um Ihre Leistung zu maximieren.

Wir wissen, dass Unterricht teuer werden kann. Unsere Lösung? Schauen Sie, ob Ihr örtliches Skigebiet Gruppenkurse anbietet! Normalerweise werden sie sowohl für Erwachsene als auch für Kinder angeboten.

In einigen Bergregionen werden auch Frauengruppen angeboten, in denen sich Frauen treffen und austauschen können. Skitipps für Anfänger. Sie können gleichgesinnte Skifahrerinnen und andere Frauen finden, mit denen sie gemeinsam Ski fahren können.

Auch wenn Sie bereits Erfahrung im Skifahren haben, ist es immer hilfreich, einen Auffrischungskurs zu besuchen und Ihre Fähigkeiten im Unterricht zu verbessern. Dieser Unterricht kann dazu beitragen, Ihre Fähigkeiten von einem Anfänger zu einem selbstbewussten Lerner und manchmal sogar zu einem Fortgeschrittenen mit genügend Zeit und Übung zu verbessern. Schließlich können Sie das Skifahren in einem Gelände erlernen, das Sie bisher vielleicht noch nicht kannten.

4. Kaufen Sie Ihre eigenen Skischuhe und lassen Sie sie anpassen

Kaufen Sie Ihr neue Skischuhe ist sehr wichtig. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihre Skischuhe in einem spezialisierten Skigeschäft richtig anpassen lassen, denn unbequeme Skischuhe können über Ihr Skierlebnis entscheiden.

Skigrundlagen für Anfänger

Vielleicht ist es auch eine gute Idee, Schuhe zu leihen, um ein Gefühl für sie zu bekommen und sie sofort auf der Piste auszuprobieren. Aber es ist wichtig, die Schuhe selbst zu kaufen, damit man sie einlaufen kann und sie den Fuß während der Aktivität optimal unterstützen.

Skigeschäfte haben in der Regel einen Schuhanpasser an Bord, der Ihnen bei der Entscheidung helfen und sicherstellen kann, dass Ihr Fuß perfekt in den Schuh passt. Ein gutes Paar Skischuhe sollte bequem sein.

Sie sollten nicht zu eng sitzen, denn das verursacht später auf der Piste Schmerzen und kalte Füße. Aber sie sollten auch nicht zu locker sitzen. Achten Sie darauf, dass Sie eine separate Einlegesohle kaufen, die stützend ist, da die Einlegesohlen, die mit den Skischuhen geliefert werden, in der Regel Unbehagen verursachen.

5. Skier mieten, bevor Sie sich festlegen

In den Berggebieten und Skigebieten gibt es Fachgeschäfte, die Ausrüstung wie Skischuhe, Skistöcke, Kleidung und vor allem Skier verleihen. Die Ausrüstung wie Skier direkt zu kaufen, ist nicht immer die beste Idee.

Das liegt daran, dass die Ausrüstung teuer ist und Rückgabe und Umtausch schwierig sind. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Skier zu mieten. Probieren Sie sie aus, und wenn sie Ihnen gefallen, kaufen Sie sie! Meistens passen sie aber nicht so gut, weil es so viele verschiedene Modelle gibt.

Skitechnik Anfänger

Besonders als Anfänger braucht man eine Weile (manchmal sehr lange), um sich mit den Skiern vertraut zu machen. Es ist also gut, sich Zeit zu nehmen, um sie zu mieten und kennenzulernen. Wenn sie Ihnen gefallen, kaufen Sie sie. Wenn nicht, können Sie immer noch andere ausprobieren.

6. Erprobung der Hasenpiste

Die Hasenpiste oder der Hasenhügel ist ein sehr interessanter Name für einen sehr einfachen Teil des Berges. Es handelt sich einfach um einen flachen Bereich mit einer Neigung auf dem Berg, auf dem Anfänger das Skifahren lernen können.

Er ist in der Regel für Anfänger und Amateure geeignet, da die Steigung sehr gering ist und die Gefahr eines Sturzes oder Unfalls sehr gering ist.

wie man sich beim Skifahren dreht

Das Beste daran ist, dass die meisten Bunny Hills und Pisten in der Regel über einen ausgewiesenen Skilehrer die Skifahrer zu beobachten und ihnen zu helfen. Auf einem Bunny Hill gibt es nur wenige Herausforderungen, weshalb er sich perfekt eignet, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern und auf sanfte Weise ein Gefühl für den Sport zu entwickeln.

Nachdem Sie den Bunny Hang bezwungen haben, können Sie sich auf anspruchsvolleres Terrain begeben.

7. Skifahren mit Leuten, die besser sind als du

Dies ist eigentlich ein allgemeines Motto für den Erfolg im Leben! Wenn Sie von Menschen umgeben sind, die besser sind als Sie, sei es bei einer Aktivität oder auf andere Weise, stehen die Chancen gut, dass Sie sich verbessern werden. Das Skifahren mit Leuten, die besser sind als Sie, wird Sie ermutigen, sich zu verbessern. Sie werden Sie auch auf Ihre schlechten Skifahrgewohnheiten aufmerksam machen.

Ist Skifahren für Anfänger gefährlich?

Achten Sie jedoch darauf, dass die Leute, mit denen Sie Ski fahren, geduldig und verständnisvoll sind und Sie nicht zurücklassen oder aufgeben. Sie sollten wissen, dass Sie sich wohlfühlen, und Sie nicht auf ein Terrain schicken, das Sie nicht kennen und das Ihre Fähigkeiten übersteigt.

Sie sollten Hilfe und Gesellschaft suchen, um sich zu verbessern, und nicht einen ungesunden Wettbewerb. Sie müssen die beste Ski-Walkie-Talkies für unerwartete Notsituationen dabei

Beobachten Sie andere Skifahrer und sehen Sie, was sie tun und wie sie sich bewegen. Auf diese Weise können Sie herausfinden, woran Sie bei Ihrem eigenen Skifahren arbeiten müssen. Wenn Sie sich jedoch durch die Anwesenheit anderer erfahrener Personen um Sie herum entmutigt fühlen oder das Gefühl haben, dass Sie nicht genug Fortschritte machen, haben wir eine andere Lösung für Sie.

8. Ski Solo

Alleine Skifahren ist großartig! Es kann befreiend sein, allein auf dem Schnee zu fahren und sich selbst etwas beizubringen. Allein auf der Piste zu sein, ist eine gute Möglichkeit, über seine Leistung nachzudenken. Man sollte nie Angst haben, ohne Freunde auf die Piste zu gehen.

Skifahren für Anfänger

Wenn Sie alleine ein Gelände hinunterrutschen, gewinnen Sie Vertrauen und Gleichgewicht, können Ihr Gewicht verlagern und sich in kleinen Schritten verbessern, um Ihre Zeit zu verbessern. Wenn Sie Zeit damit verbringen, alleine Ski zu fahren, können Sie herausfinden, welche Form für Sie gut funktioniert.

Du kannst mit dir selbst mithalten und die Fahrt genießen, während du fährst. Sie können sogar das Terrain wechseln und Ihre übliche Route anpassen, um mehr zu entdecken.

Wenn du alleine Ski fährst, gibt es niemanden, der mitbekommt (oder lacht!), wenn du ausrutschst oder fällst, dich verletzt und dir die Knie oder den Kopf aufschlägst oder was auch immer. Wenn du Mist baust, bist du ganz allein und kannst dich abreagieren und aus deinen Fehlern lernen.

Wenn Sie jedoch allein sind, kann das Gehen auf Skiern bergauf schwierig sein, deshalb hier einige Tipps. Stellen Sie Ihre Skier im rechten Winkel (90 Grad) zum Hang auf (halten Sie Ihre Skier parallel) und beginnen Sie dann, sich seitlich nach oben zu schieben und kleine Schritte zu machen. Benutzen Sie Ihre Skistöcke als Orientierungshilfe.

9. Lehnen Sie sich nach vorne und seien Sie aggressiv mit Ihren Skiern

Wenn Skianfänger sich in Bewegung setzen, neigen sie dazu, sich zu sehr nach hinten zu lehnen. Das kann leicht dazu führen, dass sie das Gleichgewicht verlieren und stürzen. Skilehrer korrigieren diese Haltung oft, indem sie die Anfänger auffordern, sich nach vorne zu lehnen, damit sie mehr Kontrolle über ihre Bewegung haben.

Paralleles Skifahren für Anfänger

Stellen Sie sich die Bewegung wie beim Eislaufen vor, indem Sie sich mit dem Skistock auf beiden Seiten vorwärts bewegen. Kurvenfahren und seitliches Gleiten sind einfacher, wenn Sie sich ebenfalls nach vorne lehnen.

Im Allgemeinen sind Skier für Anfänger recht weich und biegen sich leichter als Skier für Fortgeschrittene. Wenn Sie also Ihr Können verbessern, werden die weicheren Skier für Sie schwieriger zu kontrollieren sein.

Aggressive Bewegungen sind also in Ordnung, solange man sich selbst und seine Geschwindigkeit besser kontrollieren kann. Es ist sehr leicht, an der Falllinie die Kontrolle zu verlieren, aber das darf nicht passieren.

10. Bleiben Sie zunächst bei den Groomers

Pistenraupen sind spezielle Bereiche, die von Maschinen, den so genannten Pistenraupen, geglättet wurden. Der Schnee dort ist glatt und perfekt zum Üben für Anfänger. Normalerweise macht die Ausrüstung der Skigebiete dies möglich.

Tipps für Skianfänger

Der Schnee auf Pistenraupen ist gleichmäßig, was eine bessere Kontrolle und ein sanfteres Gleiten ermöglicht. Anfänger sollten sich auf Pistenraupen beschränken, bis sie bereit sind, auf nicht präparierten Pisten zu fahren, die schwieriger zu kontrollieren sind. Die meisten Skifahrer lernen zuerst auf Pisten, dann in anderen Gebieten.

11. Angemessene Kleidung

Schichtenbildung. Das ist es, was Sie tun müssen, wenn Sie Ihre Skitouren im Voraus planen und viele zusätzliche Schichten einpacken, die Sie warm halten. In dem rauen, windigen und kalten Klima in den Bergen ist es wichtig, sich warm zu halten. Wenn Sie sich angemessen warm halten, können Sie sich besser auf das Skifahren konzentrieren.

Skiführer

Das Einpacken einer Außenschicht wie einer Skijacke ist entscheidend. Außerdem sollten einige Schneehosen/Skihosen und Wollskisocken sind sehr nützlich, um die Zehen zu isolieren. Auch diese Schichten sollten wasserdicht sein, damit sie nicht nass werden.

12. Arbeiten Sie am Aufbau der Beinkraft

Ihre Quads und Wadenmuskeln sind die Hauptquelle für Ihre Skikraft. Ihre Unterschenkel Anatomie gibt Ihnen Ausdauer für Skifahren und bekommen so viele Pisten, wie Sie wollen.

Anleitung für Skianfänger

Der Aufbau dieser Muskeln ist entscheidend. Wir meinen damit nicht, dass man nur für ein paar Tage auf den verschneiten Pisten die Beine hochlegen sollte. Vielmehr reichen schon einfache Kniebeugen und Ausfallschritte am Tag aus. Und wenn Sie kein Freund von Fitnessstudios sind, können Sie auch einfach die Treppe statt des Aufzugs nehmen, um ein ähnliches Ergebnis zu erzielen.

Diese Beinmuskeln halten Sie auf jeder Piste, die Sie hinunterfahren wollen, aufrecht. Wenn Sie sie also trainieren, werden Sie Ihre Fähigkeiten beim Skifahren erheblich verbessern. Dehnen ist ebenfalls wichtig. Versuchen Sie es mit Yoga, um Ihre Muskeln geschmeidig zu machen und sich für jedes Terrain zu wappnen.

13. Skisymbole lesen können

Auf den Pisten gibt es verschiedene Symbole und Schilder, die den Schwierigkeitsgrad der Pisten angeben, auf denen Sie Ski fahren.

Der grüne Kreis steht für Pisten für Anfänger. Diese Pisten haben ein Gefälle von weniger als 25% (100% bedeutet ein Gefälle von 45 Grad) und sind präpariert. Das heißt, sie sind perfekt für Skianfänger geeignet.

Das blaue Quadrat bedeutet ein mittleres Terrain. Blaue Pisten haben ein Gefälle zwischen 25% und 40%. Sie sind präpariert, aber steiler und schmaler als eine grüne Piste.

Die Pisten mit einfacher und doppelter schwarzer Raute sind für fortgeschrittene Skiexperten und erfahrene Spieler gedacht, die eine Herausforderung suchen. Diese Pisten haben einen Schwierigkeitsgrad von mehr als 40% und sind ziemlich steil und schwer zu bewältigen, wenn man nicht sehr geschickt ist.

14. Die Unterschiede zwischen Skiern kennen

Skier gibt es in allen Variationen Formen und Größen. Sie müssen den Skityp finden, der für Sie am besten geeignet ist. Das kann eine Kombination von Formen sein, wie ein Rocker-Camber-Ski, oder auch ein reiner Rocker- oder Camber-Ski.

Skitipps für Anfänger

Wie bereits erwähnt, empfehlen wir, Skier zu leihen und sie vor dem Kauf zu testen. Für Anfänger sind jedoch in der Regel Rocker-Skier am besten geeignet. Lesen Sie mehr über sie, wenn Sie Ihre Skireise planen.

15. Lernen Sie, wie man den Skilift benutzt

Es gibt zwei Arten von Sesselliften, für die man Fahrkarten kaufen und benutzen kann: T-Bar-Lifte und Tellerlifte. Es ist sehr wichtig, dass Sie wissen, wie man in die Lifte ein- und aussteigt, denn wenn Sie nicht wissen, wie man sie richtig benutzt, können Sie sich verletzen oder stürzen.

Um in einen T-Bar-Sessellift einzusteigen, schieben Sie sich vorwärts, wobei Sie Ihren Skistock in einer Hand halten. Schauen Sie über eine Schulter, und wenn der Sessel des Skilifts Sie erreicht, setzen Sie sich hinein, legen den Sicherheitsbügel an und genießen die Fahrt.

Zum Abfahren nehmen Sie die Stöcke in eine Hand und heben mit der anderen den Sicherheitsbügel an. Lehnen Sie sich zurück, damit Sie nicht nach vorne fallen, und fahren Sie vorsichtig bergab.

Beim Knopfsessellift ist das Verfahren etwas anders. Nachdem Sie Ihre Liftkarte gekauft haben, nehmen Sie Ihre Skistöcke in eine Hand und richten Sie Ihre Skier in die Richtung des Lifts. Schauen Sie zurück, woher der Lift kommt.

Greifen Sie nach dem Lift, halten Sie ihn fest und nehmen Sie ihn zwischen Ihre Beine. Dann führt er Sie bergauf. Wenn Sie oben angekommen sind, lassen Sie die Stange einfach los und fahren zur Seite weg.

16. Keine Rucksäcke mitnehmen

Es mag verlockend sein, den Rucksack mit all Ihren Sachen mitzunehmen, aber lassen Sie ihn im Skigebiet! Rucksäcke können gefährlich sein, denn sie sind schwer und können Ihre Kontrolle und Geschwindigkeit beeinträchtigen. Außerdem können sie sich beim Aussteigen an den Sesselliften verfangen, was sehr gefährlich sein kann und zu Verletzungen führen kann.

Schlussfolgerung

Um Skifahren zu lernen, braucht man viel Zeit, Geduld und Mühe. Wir hoffen, dass dieser Leitfaden für Anfänger Ihnen beim Erlernen des Skifahrens geholfen hat und einige Tipps und Tricks enthält, die nicht viele kennen.

Es ist immer hilfreich, mit dem Wissen ins Skifahren zu gehen, was einen erwartet. Denken Sie daran, viel zu trinken, sich warm und gemütlich zu halten und hart zu trainieren.

Viel Spaß beim Skifahren!

Kategorien: Skifahren

de_DEDeutsch