Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Skifahren zu lernen scheint ein Kinderspiel zu sein. Man sieht die Leute im Fernsehen und bei den Wettkämpfen, die sich mit phänomenaler Geschwindigkeit die Hänge hinunterstürzen, und denkt: "Wie schwer kann das schon sein"?

Spins, Drehungen und Sprünge werden von den Profis mühelos ausgeführt und machen Lust auf den Nervenkitzel am Berg.

Dann schnallen Sie sich Ihr erstes Paar Skier an. Plötzlich ist der Schnee griffig, die Geschwindigkeit nimmt viel zu schnell zu, und man merkt, dass man absolut keine Kontrolle hat. Denken Sie an die ersten Szenen von Bambi.

Das ist nicht einmal annähernd so einfach, wie du es dir vorgestellt hast. Die ständigen Stürze sind bestrafend, und die Lernkurve fühlt sich eher wie ein Lernberg an.

Am Anfang kann es entmutigend und unmöglich erscheinen, aber mit ein paar dieser Tipps für Skianfänger, etwas Geduld und der richtigen Technik können Sie in kürzester Zeit wie ein Profi cruisen.

Das Erlernen der ersten Bewegungen und die Beherrschung der Grundlagen bilden die Grundlage für ein sicheres und kompetentes Auftreten.

Wie fangen Skianfänger an?

Ich werde auf viele Punkte eingehen, die meiner Meinung nach wesentlich waren, als ich anfing, das Skifahren zu lernen. Ich kann Ihnen einige Ratschläge geben, die mich nach dem tausendsten Mal Schnee fressen wieder aufstehen ließen.

Wenn Sie sich selbst informieren, bevor Sie sich auf die ersten Anfängerpisten begeben, sparen Sie Geld für Skilehrer und kommen schneller ins Gleiten.

Zuallererst sollten Sie sich eine vernünftige Skiausrüstung zulegen. Knieschienen oder Schützer, Ellbogenschützer, Handgelenkschützer und vor allem ein Skihelm sind eine wesentliche Voraussetzung für das Lernen. Egal, wie gut Sie glauben, dass Sie sein werden, Sie werden stürzen. Selbst erfahrene Skifahrer tragen ihre Schutzausrüstung.

Tipps zum Skifahren

Skischuhe und Skier

Zweitens: Stellen Sie sicher, dass Sie über gute Skischuhe und Skier. Nichts kann Ihr Gleichgewicht und Ihr Selbstvertrauen mehr beeinträchtigen als lose Schuhe und Skier in der falschen Größe. Nehmen Sie sich die Zeit, sie richtig anzupassen.

Schließlich sollten Sie sich die Grundlagen aneignen. Man kann nicht laufen, bevor man gehen kann. Ich habe schon zu viele Skianfänger gesehen, die sich auf Pisten stürzten, die für ihr Niveau viel zu anspruchsvoll waren, und ihren Urlaub frühzeitig beendeten.

Lernen Sie, Ihre Geschwindigkeit zu kontrollieren, die Kanten zu beherrschen und vor allem: STOPP!

Top-Anfänger-Ski-Tipps

Hier sind einige Tipps, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Packen Sie warme und wasserdichte Kleidung ein

Kälte und Nässe sind eine der unangenehmsten Erfahrungen in den Bergen. Es mag sich gut anfühlen, wenn Sie sich anstrengen und Ihre Körpertemperatur hoch halten.

Sobald man in einem Skilift stillsitzt, ist man den Elementen ausgesetzt, und das wird schmerzhaft.

Wind- und wasserdicht

Skitipps für Anfänger

Es ist wichtig, dass Sie sich der Umgebung entsprechend kleiden. Wenn Sie lernen, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie viel fallen. Dadurch füllt sich Ihre Kleidung mit Schnee und Schneematsch und dringt schnell auf Ihre Haut durch. Informieren Sie sich über Ihre Ausrüstung und suchen Sie nach wind- und wasserdichten Schichten.

Nehmen Sie zusätzliche Schichten mit, Wärme ist unbezahlbar. Es ist besser, nicht benötigte Schichten ausziehen zu müssen, als sie nicht anzuziehen. Hochwertige Winterkleidung wie Socken aus Merinowolle, isolierte Basisschichten und dicke Skihandschuhe sind super wichtig.

Tragen Sie eine Schutzbrille und einen Helm

Skitipps für Anfänger

Verlassen Sie die Hütte nie ohne Ihren Schutzhelm. Ein Helm ist mit Abstand die wichtigste Sicherheitsausrüstung, die Sie tragen können.

Selbst im Skikurs besteht die Gefahr, dass Sie stürzen und sich den Kopf anschlagen. Gehirnverletzungen sind unglaublich gefährlich. Sparen Sie nicht an einem Helm.

Augenschutz

Eine Skibrille ist ein Muss beim Skifahren. Man kann nichts sehen, wenn die Augen voller Schnee oder zugefroren sind.

Es ist nicht nur wichtig, eine warme Skibrille zu haben, sondern auch, dass sie gut belüftet ist. Die Wärme des Gesichts kann sie beschlagen lassen, und das macht das Skifahren nicht gerade einfach.

Wählen Sie anfängerfreundliche Skigebiete

Es ist wichtig, dass das Skigebiet, in dem Sie das Skifahren lernen möchten, über ein Skigebiet für Anfänger verfügt. Viele Skigebiete haben ein paar kleine Pisten am Fuße des Hügels, auf denen man üben kann, manche aber auch nicht.

Baby-Schritte

Skispitzen

Skipisten sind klassifiziert, so dass der Skifahrer weiß, was er von den Loipen erwarten kann. Die Einteilung gibt unter anderem das Gefälle, die Oberflächenbeschaffenheit und die Breite an. Wenn Sie das Skifahren lernen wollen, sollten Sie darauf achten, dass die Pisten entsprechend präpariert sind.

Schöne breite Pisten mit vielen freundlichen Skilehrern sind am besten für Skianfänger geeignet.

Skier mieten, bevor Sie sich festlegen

Skiausrüstung ist nicht billig. In den besten Skiern steckt eine Menge Technologie und Forschung, und dementsprechend hoch ist auch der Preis. Es macht keinen Sinn, eine Menge Geld in Skier zu investieren, bevor Sie genau wissen, was Sie wollen.

Die ganze Ausrüstung Keine Ahnung

wie man abfährt

Wenn Sie das Skifahren lernen, werden Sie auch herausfinden, welche Anforderungen Sie an Ihre Ausrüstung stellen und welchen Stil Sie für sich als richtig empfinden. Ein Abfahrtsski ist etwas anderes als ein Parkski, und viel Geld in den falschen Typ zu investieren, ist ein teurer Fehler.

Gehen Sie zum örtlichen Skigeschäft in Ihrem Skigebiet und mieten Sie ein gutes Paar, während Sie lernen. Geben Sie sich Zeit, um genau zu wissen, was Sie brauchen, bevor Sie kaufen.

Dinge wie SkihoseStiefel und andere Ausrüstungsgegenstände können aber immer vorher gekauft werden. Du kannst dich immer noch stylen.

Nehmen Sie eine Einführungslektion

Vielleicht nicht einmal wirklich nur den einen. Natürlich ist es ein Muss, die Grundtechniken zu erlernen. Lernen Sie zuerst, wie Sie Ihre Skier parallel halten und Ihre Geschwindigkeit kontrollieren können. Ein guter Skilehrer kann noch so viel mehr vermitteln.

Den Preis wert

Sie sind oft nicht billig, aber mit einem Skilehrer kommen Sie schneller auf die Piste als im Selbststudium.

Die Grundlagen zu beherrschen ist eine Sache, aber sie können dir auch eine Menge neuer Fähigkeiten zeigen. Skikurse, auch Gruppenkurse, können Ihnen wirklich gute Ratschläge und weitere Tipps geben.

Vergessen Sie die Skistöcke

das erste Mal Skifahren

Natürlich sieht man auf dem Berg Leute, die mit allen möglichen coolen Sachen herumschnitzen. Skistöckeaber als Anfänger sind sie nicht notwendig. Sie werden nicht schnell genug fahren, um sie zu brauchen, und es ist viel besser, sich auf die Balance und Kontrolle des Oberkörpers zu konzentrieren.

Machen Sie sich mit den Grundlagen von Bewegung und Geschwindigkeit vertraut, bevor Sie zu den Stöcken greifen. Du wirst sie erst brauchen, wenn du draußen auf dem Berg bist.

Sie werden in der Regel verwendet, um an langen Tagen in der Ebene zu schieben oder um Snowboarder zu ziehen, wenn sie stecken bleiben.

Die Knie beugen

Es kommt nur allzu oft vor, dass Menschen Schnee essen, weil sie ihre Knie blockiert haben. Dieser Fehler ist leicht zu machen, denn der Körper spannt sich instinktiv an, wenn man nervös ist.

Als ich mit dem Skifahren anfing, hat es lange gedauert, bis ich gelernt habe, meine Knie zu entspannen, die Bewegungen auf der Piste aufzunehmen und mein Gewicht auszugleichen.

Wenn Sie mehr Gewicht auf Ihre Oberschenkel verlagern und lernen, sich mit gebeugten Knien nach vorne zu lehnen, haben Sie viel mehr Kontrolle. Ihre Skier werden besser auf Ihre Gewichtskontrolle reagieren und Sie werden viel weniger aus der Bindung springen.

Nach oben schauen, nicht nach unten

Skifahren für Anfänger

Für einen neuen Skifahrer ist es schwer, der Versuchung zu widerstehen, auf seine Füße zu schauen. Wenn Sie auf Ihre Skispitzen starren, werden Sie nicht lange auf den Füßen bleiben und könnten am Ende auch noch mit anderen zusammenstoßen.

Objektfixierung

Der Blick auf die Skier hilft nicht, sie gerade zu halten, und verhindert, dass man sieht, wohin man fährt. Eine übermäßige Fixierung verhindert, dass die Beinmuskeln entspannt sind, was für die natürlichen Bewegungen am Berg notwendig ist.

Blicken Sie die Piste hinunter in Richtung der nächsten Kurve, die Sie nehmen wollen, oder in die Mitte. Den Kopf oben zu halten, tief zu atmen und die Muskeln zu entspannen sind das Geheimnis für sanfte Kurven.

Lehn dich nach vorne und sei aggressiv mit deinen Skiern

Wenn Sie mehr Gewicht auf die Vorderseite Ihrer Skier verlagern, verbessern Sie Ihr Reaktionsvermögen und können Ihre Geschwindigkeit besser kontrollieren. Die Knie gebeugt zu halten, während das Gewicht nach vorne verlagert wird, ist ein ungewohntes und ziemlich unnatürliches Gefühl, aber Ihre Skischuhe und Skier werden es unterstützen.

Kontrolle übernehmen

Die Skier reagieren nicht gut auf zarte, sanfte Bewegungen. Bei hohen Geschwindigkeiten wird die Reaktionsfähigkeit auf kleinere Bewegungen zunehmen. Bei den Anfängen des Skifahrens ist es wichtig zu lernen, wie man den Schnee wirklich beherrscht.

Bei jedem Schwung ist es wichtig, den Skiern mitzuteilen, was sie tun sollen. Man muss sie in den Carve zwingen und sie dorthin schieben, wo sie sein sollen.

Wenn Sie Angst vor den Skiern haben, wird es Ihnen schwer fallen, sie richtig zu kontrollieren. Finden Sie genau heraus, wie viel Druck Sie ausüben können, und Sie werden feststellen, dass Ihr Selbstvertrauen durch die Decke geht.

Keine Angst vorm Fallen

Skianfänger

Es wird passieren, es wird so oft passieren. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein erfahrener Skifahrer sind oder gerade erst die ersten Schritte auf der Piste gemacht haben, Sie werden Schnee essen. Das ist einfach ein Berufsrisiko bei vielen Outdoor-Aktivitäten.

Sicherheitsausrüstung erhalten

Ich erinnere mich, als ich anfing, das Skifahren zu lernen, war ich am ganzen Körper schwarz und blau. Nach den ersten Tagen bin ich losgezogen und habe mir die ganze Sicherheitsausrüstung gekauft, ich kam in Watte gepackt zurück auf die Piste.

Hinfallen ist zwar ärgerlich, aber unvermeidlich. Man muss nur lernen, wie man hinfällt, mit dem Schmerz umzugehen und vor allem wieder aufzustehen. Mein bester Rat ist, sich davon nicht entmutigen zu lassen und sich aufzurappeln. Die Sicherheitsausrüstung hilft sicherlich auch.

Lernen Sie, Ihre Geschwindigkeit zu kontrollieren

Tipps für das erste Mal Skifahren

Eine Gefahr für sich selbst zu sein, ist eine Sache, eine Gefahr für andere zu sein, eine ganz andere. Es ist sehr wichtig zu lernen, wie man abbremst und anhält, wenn es nötig ist, und zwar schnell.

In den Bergen ist oft viel los, und auf den Pisten kann es schnell gehen. Seien Sie keine Gefahr für andere.

Wenn man die Grundlagen gelernt hat, ist die Versuchung groß, die schnellste Piste zu nehmen. Sie wissen, wie man parallel fährt, und Sie fühlen sich unaufhaltsam. Das Problem ist, dass Sie wahrscheinlich unaufhaltsam sind. Auf einer Piste, die voller Menschen und viel zu steil ist, die Kontrolle zu verlieren, ist unverantwortlich.

Ich bin schon oft von Skifahrern beschnitten worden, die sich selbst überschätzt und die Piste unterschätzt haben.

Nehmen Sie sich ein wenig mehr Zeit, um sich mit dem blitzschnellen Anhalten und der Geschwindigkeitskontrolle bei allen Steigungen vertraut zu machen. Ihr Körper wird es Ihnen danken, ebenso wie Ihre Mitfahrer.

Angemessene Kleidung

Tipps für Skianfänger

Ein Kostüm zu tragen macht immer Spaß, und es ist wichtig, dass du der coolste Shredder im Park bist, aber achte darauf, dass du es richtig machst. Du kannst toll aussehen und gleichzeitig sicher bleiben.

Wie bereits erwähnt, sind Wind- und Wasserdichtigkeit unerlässlich. Die Kälte ist nicht nur eine große Ablenkung, sondern kann auch gefährlich werden und Sie krank machen. Eine hochwertige und warme Ausrüstung kann Sie im Schnee schützen.

Mit dicken Schichten und guten Handschuhen bleiben Sie warm. Wenn du lernst, wirst du oft sitzen und dem Unterricht zuhören oder in einer Warteschlange oder in einem Aufzug warten. In diesen Momenten der Untätigkeit werden Sie all die Lücken in Ihrer Kleidung und die Stellen, an denen die Nässe eingedrungen ist, bemerken.

Eine hohe Sichtbarkeit ist auch für Skianfänger keine schlechte Option. Sie werden feststellen, dass viele Kinderkurse in vielen Skigebieten dazu verpflichtet sind, Warnwesten zu tragen.

Das ist sowohl für sie als auch für die anderen Skifahrer in ihrer Umgebung von Vorteil. Wenn man in einem Skigebiet gesehen wird, sind die Leute etwas vorsichtiger, wenn man sich noch nicht ganz traut. Wenn Sie diese Wintersaison wirklich genießen wollen, Skigebiete in Utah die es Ihnen ermöglichen, Ihre Abenteuerlust zum Ausdruck zu bringen, sind definitiv der Himmel auf Erden.

Abschließende Überlegungen

Das Erlernen des Skifahrens für Anfänger fühlt sich an wie ein harter Kampf, wenn man damit anfängt. Es ist körperlich anstrengend und Muskeln, von denen Sie nicht einmal wussten, dass Sie sie haben, werden anfangen zu schreien. Das neue Terrain unter Ihren Füßen wird sich unnatürlich anfühlen und seltsam reagieren, aber bleiben Sie dran.

Eines Tages wird alles wie von selbst gehen. Es wird Sinn machen, und die Wunder vieler schöner Pisten, neuer Skigebiete und die Freiheit eines ganzen Skigebiets werden zu Ihrem Spielplatz.

Es ist eine Freude zu lernen und nicht nur eine der besten Übungen, die man machen kann, sondern auch eine der lohnendsten. Alles, was ich Ihnen mit auf den Weg geben kann, ist: Übung macht den Meister, stehen Sie nach einem Sturz immer wieder auf und haben Sie Spaß.

Kategorien: Skifahren

Leo Gillick

Ich bin Leo Gillick; ein Snowboarder, Wakeboarder und Wortschöpfer. Wenn ich nicht gerade damit beschäftigt bin, die neueste Ausrüstung auszuprobieren oder den frischesten Powder zu fahren, sitze ich im nächstgelegenen Café und schreibe darüber. Ich habe das Glück, einen Job gefunden zu haben, der es mir erlaubt, den Dingen zu frönen, die meinen Adrenalinspiegel in die Höhe treiben. Ich nehme mir die Zeit, meine Entdeckungen versteckter Juwelen, großartiger Erlebnisse und meiner allzu häufigen Katastrophen mit Ihnen zu teilen, deshalb greife ich so gerne zur Feder. Ich weiß, wie wichtig jeder Testbericht für den Extremsportler ist, und ich habe vor jedem kleinen Kauf einen Großteil der Artikel gelesen. Wenn ich die beste Ausrüstung habe, kann ich so gut fahren, wie es mein Körper zulässt. Ich kann Ihnen helfen, die nächsten Entscheidungen zu treffen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch