Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

"Du kannst immer dünner sein, besser aussehen!"

Um es mit den Worten des einzigartigen American Psycho zu sagen: Man kann nie zu gesund sein. Jeder ist immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die zusätzlichen Kalorien zu verbrennen, die er jeden Tag durch Naschen und ungesunde Essgewohnheiten zu sich nimmt.

Die Liste der Möglichkeiten, zusätzliches Fett zu verbrennen, wird jedoch lang, langweilig und zu eintönig. Dann sollten Sie etwas Abwechslung in Ihr Leben bringen und externe Reize setzen, die Sie mit Sicherheit ansprechen und interessieren werden.

Paddelboarding ist eine lange verschlafene, hochintensive Aktivität, die bei richtiger Ausführung ein komplettes Ganzkörpertraining sein kann. Sie fragen sich, wie viele Kalorien beim Paddleboarding verbrannt werden? Abhängig von verschiedenen Faktoren können Sie über 400 Kalorien pro Stunde Paddleboarding verbrennen!

Sind Sie bereit, Ihrem Neujahrsvorsatz eine Chance zu geben? Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie lebensverändernd diese Aktivität tatsächlich ist.

Überblick über Paddleboarding

Beim Paddleboarding, auch Standup-Paddle-Boarding genannt, geht es vor allem um das Gleichgewicht. Tatsächlich hängt der größte Teil des Kalorienverbrauchs beim Paddleboarding davon ab, wie lange Sie auf dem Brett bleiben können.

sup boarden

Bei dieser wenig belastenden Übung sind Kraft, Geduld und Gleichgewicht gefragt. Gleichzeitig werden Rumpf, Beine, Rücken, Arme, Nacken, Schultern und sogar die Zehen beansprucht, um die perfekte Haltung auf dem Brett zu erreichen.

Um beim Paddeln Kalorien zu verbrennen, ist es notwendig, sich die richtige SUP-Boarding-Technik und führen Sie die Schritte perfekt aus. Genau wie eine Kniebeuge in falscher Haltung ist auch das Paddelboarding für Ihr Körpertraining nutzlos, wenn es gegen die richtige Paddeltechnik verstößt.

Ist Paddle Boarding ein gutes Ganzkörpertraining?

Kalorienverbrauch beim Paddelboarding

Ja! Paddle Boarding ist tatsächlich entspannend, interessant, intensiv und therapeutisch. Es wurde untersucht und festgestellt, dass man in jeder Stunde, in der man paddelt, bis zu 430 Kalorien verbrennen kann.

Diese Zahl ist jedoch kein fester Wert, den jeder Mensch mit einer Stunde konstantem Paddeln erreichen kann. Die Anzahl der Kalorien, die man beim Paddeln verbrennt, hängt ganz vom Alter, der Erfahrung, dem Geschlecht und der Paddeltechnik des Paddlers ab.

Aber von all diesen Variablen sind die wichtigsten Faktoren, die die Anzahl der verbrannten Kalorien betreffen, Ihre Erfahrung und Technik. Je mehr Erfahrung Sie mit dem Standup Paddle Boarding haben, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie lange Stunden auf dem Wasser verbringen und Kalorien verbrennen.

Paddle Boarding verbrennt wie viele Kalorien?

Wenn es darum geht, wie viele Kalorien in einer Stunde moderaten Paddelns verbrannt werden, gibt es keine Einbahnstraße zur Beantwortung dieser Frage. Die Faktoren, die ins Spiel kommen, sind vielfältig und unterschiedlich.

Wenn Sie zum Beispiel mit größeren Wellen konfrontiert sind, müssen Sie sich mehr anstrengen, um das Gleichgewicht zu halten und die Wellen zu durchbrechen. In ruhigeren Gewässern und bei normalem Tempo müssen Sie sich dagegen nicht anstrengen.

Wie viele Kalorien verbrennt das Paddle Boarding?

Daher ist der Kalorienverbrauch in ruhigeren Gewässern mit leichtem Wind vergleichsweise geringer als in felsigeren Wellen.

Wenn Sie jedoch ein gutes Gleichgewicht und einen gleichmäßigen Fluss haben, verbrennen Sie im Durchschnitt mehr als 400 Kalorien pro Paddelstunde. Denken Sie daran, dass dieser Sport in der Regel auf ruhigem Wasser mit nur leichtem Wind ausgeübt wird, der Sie umweht.

Das bedeutet, dass der Kalorienverbrauch unter relativ intensiven Wasserbedingungen weit mehr als nur 400 Kalorien pro Stunde betragen wird.

Darüber hinaus gibt es noch einen weiteren Faktor, der den Kalorienverbrauch beeinflusst, während Sie sich auf Ihrem Brett im Wasser befinden. Paddle Boarding kann auch mit Surfen, Angeln und Touren kombiniert werden.

Bei jeder Variante des Paddelboardings ist die Energie, die Sie aufwenden, und die Anzahl der verbrannten Kalorien unterschiedlich.

Kalorienverbrauch beim SUP-Surfen

Paddleboarding Kalorien verbrannt

SUP-SurfenSurfen, die beste Form des Cross-Trainings, ist nicht nur ein wahrer Kalorienbomber, sondern auch ein hochintensives Training, das alle Muskeln stärkt und trainiert. Surfen ist an sich schon ein bekanntes, belebendes Training, aber auf einem Paddelbrett bekommt es noch einen aufregenderen Touch.

Paddleboard-Surfen erfordert mehr Ausdauer, da die Technik, die Sie anwenden müssen, etwas anders und präziser ist als das, was Sie normalerweise auf einem Surfbrett tun. Außerdem verbrennt man in Abhängigkeit von der Windgeschwindigkeit und der Verrücktheit der Wellen mehr Kalorien.

Im Durchschnitt werden bei einer Stunde konstantem SUP-Surfen 600-700 Kalorien pro Stunde verbrannt. Gehen Sie jedoch nicht bis an Ihre Grenzen, nur um mehr Kalorien zu verbrennen. Das wird Sie nur auslaugen und erschöpfen.

Ein fortgeschrittener und erfahrener Paddler kann beim intensiven Paddleboard-Surfen bis zu 900 Kalorien in einer Stunde verbrennen.

Kalorienverbrennung beim SUP-Fischen

Paddelboarding Kalorien

Die Verbindung der ruhigsten und therapeutischsten Aktivität des Angelns mit dem intensiven und erstaunlichen Workout des Standup-Paddle-Boarding klingt ein wenig kontrovers. Es ist jedoch nicht nur höchst spannend, sondern auch interessant, da diese Aktivität aus zwei Segmenten besteht.

Zunächst müssen Sie mit Ihrem Paddle Board eine gewisse Strecke zu Ihrem Angelplatz zurücklegen und dann die Zeit damit verbringen, auf Ihrem SUP zu balancieren und gleichzeitig zu angeln.

Wenn Ihr ganzer Körper damit beschäftigt ist, auf dem Brett zu balancieren und gleichzeitig die Angelrolle zu manövrieren und zu kontrollieren, werden mehr Kalorien verbrannt.

Beim SUP-Angeln werden 150 bis 420 Kalorien pro Stunde verbrannt, und auch die emotionale Gesundheit kommt nicht zu kurz. Während Sie auf Ihrem Brett balancieren und darauf warten, dass der Fisch an der Leine hängt, können Sie die Zeit nutzen, um sich mit Ihren Freunden auszutauschen oder die Ruhe am Wasser zu genießen.

Kalorienverbrennung SUP Touring

Kalorien verbrannt Paddleboarding

Im Vergleich zum SUP-Angeln ist dies eine rasante Aktivität, bei der Sie in einer Stunde bis zu 700 Kalorien verbrennen können. Bei dieser Art von Stand-up-Paddle-Boarding geht es im Grunde darum, eine große Landstrecke auf dem Brett zurückzulegen.

Normalerweise wird eine Strecke nonstop gepaddelt, ohne Pausen, aber in einem gemäßigten Tempo. Einige Touren werden mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 3 Meilen pro Stunde gefahren, und dabei werden schätzungsweise bis zu 708 Kalorien verbrannt.

Aufgrund des moderaten Tempos, in dem die SUP-Buddies unterwegs sind, wird angenommen, dass nicht viele Kalorien verbrannt werden, aber das Gegenteil ist der Fall. Da es bei der Tour darum geht, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, gibt es vorher keinen Halt.

Deshalb hilft ständiges Paddeln und das Ziel vor Augen nicht nur, mehr Kalorien zu verbrennen, sondern auch den Kopf frei zu bekommen.

So berechnen Sie den Kalorienverbrauch beim SUPen

Wie bereits erwähnt, hängt die Anzahl der beim Paddeln verbrannten Kalorien von Faktoren und Varianten ab, die mit Ihrem Körperbau und den Umgebungsbedingungen zusammenhängen. Hier ist also eine hübsche kleine Formel, die Sie anwenden können, wenn Sie nachrechnen wollen.

Sie können auch immer ein "Kalorienverbrauchs-Rechner", wenn Sie Zeit sparen wollen!

Zunächst müssen Sie das metabolische Äquivalent einer Aufgabe (MET) für die Art von Standup-Paddleboarding berechnen, die Sie betreiben. MET ist im Grunde eine Berechnung der Energiemenge, die Sie für die Durchführung dieser Aktivität verbrauchen.

SUP hat bekanntlich einen festen MET-Wert von 6,0, was (auf Englisch) eine mäßig intensive Aktivität bedeutet. Die Formel lautet im Wesentlichen:
(MET x Ihr Körpergewicht in KG x 3,5) /200.

Die Zahlenwerte 3,5 und 200 bleiben konstant, da diese Formel angibt, wie viele Kalorien Sie pro Minute verbrennen. Um also die Stundenzahl zu berechnen, multiplizieren Sie das Ergebnis einfach mit 60.

Wie man ein besseres SUP-Workout bekommt

Sie können die Vorteile Ihres SUP-Trainings nur dann maximieren, wenn Sie Ihre Technik verfeinern und Ihren Ansatz verbessern. Je mehr Sie sich auf Ihren Stand, Ihre Haltung, Ihre Fußstellung und Ihre Reflexe konzentrieren, desto mehr werden Sie sich definitiv verbessern.

Das Gleichgewicht ist der wichtigste Aspekt beim Paddelboarding, ohne den man nicht einmal einen halben Meter weit kommen kann. Je öfter Sie vom Brett fallen, desto besser lernen Sie, was Sie falsch gemacht haben und wie Sie es in Zukunft vermeiden können.

Wie man ein besseres SUP-Workout bekommt

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Ausrüstung haben und Auswahl der richtigen Platte sind ebenfalls sehr wichtig. Einige Boards haben zusätzliche Funktionen, die deine Leistung verbessern, wie z. B. ein erhöhtes Heck, das es dir ermöglicht, deine Füße an der richtigen Stelle zu platzieren, ohne sie visuell überprüfen zu müssen.

Andererseits sind einige Paddelbretter mit gepolsterten Decks ausgestattet, die Schmerzen und Stöße in den Knien und am Körper verringern, wenn Sie ausrutschen und fallen. Im gleichen Boot sorgt die persönliche Paddelausrüstung für Komfort, Bewegungsfreiheit und Vertrauen in die eigenen Stärken.

Abgesehen von diesen grundlegenden Dingen gibt es noch einige andere Tipps, die Sie beachten können, um Ihre Leistung zu verbessern:

Prüfen Sie Ihr Formular

Wenn Sie Ihre Kraft auf Ihre Körpermitte konzentrieren, ist sichergestellt, dass Ihr Krafttank an einem verlässlichen Ort verwurzelt ist. Ihre Arme sind nicht vertrauenswürdig oder stark genug, um sich auf Ihre Paddeltour zu verlassen.

Wenn Sie auf dem Wasser fahren, beugen Sie die Knie, um wach und im Gleichgewicht zu bleiben, und behalten Sie den Blick auf den Horizont gerichtet. Beim Paddeln hingegen sollten Sie Ihre Rückenmuskeln einsetzen.

Momentum aufbauen

Ein cleverer, aber schwer zu erlernender Trick ist die Rationierung des Energieeinsatzes. Die meisten Paddler machen den Fehler, dass sie ihre gesamte Energie für den Einsatz des Paddelblatts verbrauchen und dann keinen Saft mehr haben, um ihren Körper dem Auf und Ab des Wassers anzupassen.

Sie müssen sich die Energie, die Sie beim Paddeln und Bewegen aufwenden, gut einteilen und geschickt einsetzen. Verteilen Sie Ihre Aufmerksamkeit und Anstrengung gleichmäßig, um maximale Ergebnisse zu erzielen.

Verstärken Sie Ihr Workout

Energie und Flexibilität sind die wichtigsten Grundlagen für das Paddleboarding. Stellen Sie sicher, dass Ihr Energielevel für einen guten Sprung ins Wasser ausreicht und machen Sie, bevor Sie zum Experten werden, etwas SUP-Yoga.

Du kannst dich entweder an Land oder auf dem Brett dehnen, in jedem Fall wärmst du deine Muskeln auf und bringst etwas Beweglichkeit in die Sehnen. Denken Sie auch daran, ab und zu eine Pause einzulegen, um etwas zu trinken, einen Snack zu sich zu nehmen und aufzutanken.

Richtige Paddeltechnik üben

Die Technik! Darin liegt die ganze Magie.

Denken Sie beim Paddeln daran, neben den Armen auch Ihre Rücken- und Schultermuskeln anzuspannen und Ihren Oberkörper gerade zu halten. Außerdem sollten Sie bei den Paddelbewegungen Ihre Rumpfkraft einsetzen und bei einer bevorstehenden Kurve Ihre Schultern nutzen, um die Richtung Ihres Körpers zu steuern.

Lange und kräftige Paddelschläge sind genau das, was Sie brauchen, um sich auf dem Wasser schneller fortzubewegen, Ihre Energie zu sparen und gleichzeitig den Kalorienverbrauch zu erhöhen.

Kann man mit Paddle Boarding abnehmen?

Paddelbrett-Kalorien

Auf jeden Fall ja! Paddelboard-Rennen sind eine weitere Variante des Sports, die rigoros und äußerst effizient ist und Kalorien verbrennt wie ein Lagerfeuer Marshmallows.

Paddle Boarding ist ein Ganzkörpertraining und hilft, Bauchfett zu verbrennen, alle Muskeln des Körpers zu stärken und zusätzliche Kalorien zu verbrennen. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, genau zu bestimmen, welcher Aspekt des Sports auf welchen Teil des Körpers abzielt, es ist die gesamte Aktivität, die den ganzen Körper verfeinert.

Übergewichtigen Personen, denen es schwerer fällt, sich an ein Fitnessprogramm zu halten, wird empfohlen, sich an das Paddelboarding zu halten, im Vergleich zu langweiligem Ausdauertraining und Gewichtheben. Der Kontakt mit dem Wasser erhöht die Blutzirkulation im Körper, was an sich schon Kalorien verbrennt, während das ständige Bewegen, Anspannen und Schieben ein weiterer Faktor für den Gewichtsverlust ist.

Und nicht nur das: Neben der Gewichtsabnahme ist diese Aktivität auch ein hervorragendes Krafttraining.

SUP trainiert wirklich die Körpermitte: Die Wissenschaft sagt

Wir haben bereits mehrfach erwähnt, dass der Schwerpunkt Ihrer Kraft beim Paddelboarding von Ihrer Körpermitte ausgehen sollte. Die Körpermitte ist für die schnelle Drehung und das Gleichgewicht des Oberkörpers verantwortlich, während die Beine schnell die Position wechseln.

sup boarden

Die Konzentration auf die Verteilung des Körpergewichts, die Platzierung der Füße und die Wahl der Muskeln für die jeweilige Bewegung sind Teil des Krafttrainings beim Freizeitpaddeln. Dies ermöglicht ein Ganzkörper-Widerstandstraining, das die Muskelausdauer erhöht und die Muskelkraft verbessert.

Wissenschaftlich gesehen ist das Schlüsselkonzept des Paddle Boarding das Gleichgewicht! Bei jeder Aktivität, bei der es um Gleichgewicht geht, wird die Körpermitte automatisch aktiviert und eingesetzt.

Darüber hinaus erfordern raue Gewässer eine größere Anstrengung, um das Gleichgewicht zu halten, so dass die Rumpfmuskulatur am meisten beansprucht und trainiert wird.

Resümee

Paddle Boarding ist eine hochintensive Aktivität, die sich hervorragend zum Abnehmen, Kalorienverbrennen und Muskeltraining eignet. Es gibt keinen einzigen Muskel im Körper, der bei dieser Aktivität nicht beansprucht und perfekt trainiert wird.

Für Menschen, die auf der Suche nach kreativen Möglichkeiten sind, ihre Gesundheit wieder auf den richtigen Weg zu bringen, ist Paddle Boarding vielseitig, umfassend und effizient. Und wenn Sie Angst haben, dass Ihre Trainingsroutine eintönig wird, dann probieren Sie doch mal SUP-Fischen, SUP-Yoga, SUP-Rennen und SUP-Touren aus.

Kategorien: Paddelbrett

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch