Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Die alpinen Bäume inmitten der schneebedeckten Gipfel, die Sessellifte ein paar Kilometer entfernt, die Menschen, die Snowboard fahren und sich gegenseitig Rennen liefern - das ist der Inbegriff eines Winterwunderlandes.

Für die meisten ist es ein freudiges Abenteuer, weg von der Monotonie des Alltags, der Starrheit der Routine und der kleinen Probleme. Oben auf dem Berg, mit Blick auf die unberührte Landschaft, während man auf dem Snowboard steht, mit Adrenalin in den Adern und einem Herz, das vor Aufregung rast, ist es eine Erfahrung, die einem das Gefühl gibt, wirklich zu leben.

Freeriding ist ein perfektes Beispiel für einen Menschen in der Natur, im wahrsten Sinne des Wortes. Ohne künstliche Zwänge ist der Fahrer frei, zu schweben, zu gleiten und zu schweben.

Produkt

Einzelheiten

Dauerhaft

Jones Stratos

  • Marke: Jones New York
  • Material: Holz

Vielseitig

Saison Aero

  • Marke: Saison Aero
  • Material: Holz

Gutes Schwimmen

GNU Banked Land

  • Marke: Gnu
  • Material: Tri-Ax / Bi-Ax -Eine Glasfaser

MÜHELOSES SCHWEBEN

K2 Wildheart

  • Marke: K2
  • Material: Holzkern mit Leisten

Einfach zu benutzen

Ride Smokescreen

  • Marke: Reiten
  • Material: Espe und Bambus

Ausgezeichneter Grip

Jones-Flaggschiff

  • Marke: Jones New York
  • Material: Holz

Für erfahrene Reiter

K2 Party-Teller

  • Marke: K2
  • Material: Holz

Steiferer Flex

Rossignol XV Magtek

  • Marke: Rossignol
  • Material: Holz

Um das Erlebnis aufregend, sicher und problemlos zu gestalten, ist es wichtig, das richtige Snowboard zu wählen.

8 Beste Freeride-Snowboards

Einige der besten Freeride-Snowboards sind:

1. Jones Stratos

Freeride-Snowboards

The Jones Stratos is a perfect board for all-mountain and freerides terrains. Once you are comfortable with the sport and have better control and grip, it’s time to upgrade your ride, this board will enable you to perform masterly moves and maneuvers, helping you glide through the snow as effortlessly as a bird soaring in the sky.

Jones Stratos ist sich der Umweltkrise bewusst, in der sich die Welt befindet, und macht es sich zur Aufgabe, seine Produkte so zu entwickeln, dass sie die Umwelt nicht belasten. Das sollten Sie wissen beste Snowboard-Marke bei der Auswahl des richtigen Snowboards für dich.

Wesentliche Merkmale

  • Gerichtetes Flexmuster
  • Stringer aus Naturfasern
  • Umweltfreundlich, da anstelle von Erdölharz recycelter Acrylnitril-Butadien-Styrol-Kunststoff und biobasiertes Harz verwendet werden, wodurch 33% weniger Treibhausgase emittiert werden.
  • Mit Floatpack-Einsätzen können Sie auch bei schweren Schneeverhältnissen problemlos fahren.
  • Perfekt für Freeride und pulvriges Gelände
  • Geeignet für fortgeschrittene Reiter
  • Besteht aus einer Wölbung zwischen zwei Wippen
  • Gerichtete Form
  • Mittlere Flexibilität
  • Carbon und Holzkern
  • 3 Jahre Garantie

Profis

  • Leichtgewicht
  • Guter Kantenhalt
  • Vielseitig
  • Schnelle Basis
  • Langlebig
  • Müheloses Schweben im Pulverschnee

Nachteile

  • Zu steif

Jones Stratos

Der Preis von "Jones Stratos " variiert, überprüfen Sie daher den aktuellen Preis unter

2. Saison Aero

Freeride-Snowboards

Der Season Aero mit seiner unglaublichen Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit kann dich zu unbekannten Trails mit grenzenloser Schönheit führen. Der kraftvolle Flex ermöglicht es dir, dein Können zu zeigen und aufregende Tricks im Schnee zu üben, perfekt für eine Fahrt in anspruchsvollem Gelände.

Aero ist wie ein Raketenschiff, das schnell und präzise durch die Luft fliegt. Mit seiner aerodynamischen Beschaffenheit ist er gebaut, um in die Luft zu gehen.

wenn Sie wissen wollen, wann die Snowboarding-Saison beginnt sehen Sie sich den Leitfaden an.

Wesentliche Merkmale

  • Seitenwände aus Acrylnitril-Butadien-Styrol-Kunststoff reduzieren Vibrationen und sorgen für ein stabiles Fahrgefühl
  • Steifer Flex
  • Gesinterter Boden
  • Einsetzbar für All-Mountain und Freeride Gelände
  • Geeignet für fortgeschrittene Reiter
  • Wippen an den beiden Enden und Sturz in der Mitte
  • Gerichtete Form
  • Holzkern
  • Begrenzte lebenslange Garantie

Profis

  • Großer Vorsprung bei höheren Geschwindigkeiten
  • Vielseitig
  • Dauerhaft

Nachteile

  • Schmal
  • Dichtes

Saison Aero

Der Preis von "Season Aero " kann variieren. Prüfen Sie daher den aktuellen Preis unter

3. GNU Banked Land

bestes Freeride-Snowboard

GNU banked country zeichnet sich durch eine kräftige Konstruktion und eine längere Nase aus.

Dieses Biest von einem Board wurde von einem Vater-Sohn-Duo gebaut, was vielleicht symbolisch dafür ist, dass es die Fahrt deines Lebens ist, eine Reise, die du mit den Menschen unternehmen kannst, die dir am nächsten stehen. Wenn du bereit bist, große Berge oder steiles Gelände zu bezwingen, ist dies das richtige Board für dich.

Wesentliche Merkmale

  • Mildes Wippen zwischen den Wölbungen
  • Öko-Kern
  • Bombensichere Seitenwände
  • Progressive Magne-Traktion, mit SIEBEN gezackten Kanten.
  • Robuste Basis
  • Geeignet für alle Berg- und Freeride-Gelände
  • Eine großartige Passform für fortgeschrittene Fahrer
  • Eine Wippe zwischen zwei Wölbungen
  • Richtungsweisende Tafel
  • Steifer Flex
  • Holzkern
  • 1 Jahr Garantie

Profis

  • Erstaunliche Kantenkontrolle unter einer Vielzahl von Bedingungen
  • Superschnell
  • Stabil

Nachteile

  • Weniger beeindruckendes Fabrikwachs
  • Schwer
  • Steifer Flex

GNU Banked Land

Der Preis von "GNU Banked Country" variiert, überprüfen Sie daher den aktuellen Preis unter

4. K2 Wildheart Snowboard

bestes Freeride-Snowboard

Dieses Boot ist für die freien Geister und die wilden Herzen, diejenigen, die sich "eins mit der Natur" in all ihrer Pracht fühlen. Auf ihr zu schweben, mit einer spektakulären Aussicht, ist, als würde man den Rhythmus der Natur mit ihrer ganzen Pracht hören.

Wesentliche Merkmale

  • Rocker an der Spitze und Camber im Trittbereich
  • Verjüngte Form
  • Rhythmustafel
  • Kohlenstoff von den Kontaktstellen zu den Einsätzen
  • Basis gesintert 4000
  • Geeignet für Freeride und Powder Terrain
  • Eine gute Lösung für fortgeschrittene Fahrer
  • Verjüngte, gerichtete Form
  • Mittlere Flexibilität
  • Carbon und Holzkern
  • 3 Jahre Garantie

Profis

  • Widerstandsfähig
  • Vielseitig

Nachteile

  • Nicht für Anfänger geeignet

K2 Wildheart

Der Preis von "K2 Wildheart " variiert, also überprüfe den neuesten Preis unter

5. Ride Smokescreen Snowboard

Freeride-Snowboard

Der Ride Smokescreen ist nicht nur leicht zugänglich, sondern verfügt auch über alle notwendigen Eigenschaften, um ein erstklassiges Fahrerlebnis zu gewährleisten. Ein Spiel für alle Kämpfer und Enthusiasten, sind die Seitenwände nicht nur auf die Verteidigung gegen starke Vibrationen, sondern aktiv zu absorbieren, um die Fahrt super stabil zu machen.

Wesentliche Merkmale

  • Doppelte Aufprallplatten für ein stärkeres Brett
  • Gesinterter und steinerner Sockel
  • Leistungsstarker Kern aus einer perfekten Kombination von Espe und Bambus
  • Vollständige Brettkontrolle in verschiedenen Stellungen
  • Nützlich in allen Berg- und Freeride-Terrains
  • Gut geeignet für Rider mit mittlerem Snowboarding-Können
  • Besteht aus einer Wölbung zwischen zwei Wippen
  • Richtungsweisende Tafel
  • Mittlere Flexibilität
  • Der Kern besteht aus Kohlenstoff, Bambus und Holz
  • 3 Jahre Garantie

Profis

  • Leichtgewicht
  • Stark
  • Ausgezeichnete Haltbarkeit
  • Stabil
  • Taschenfreundlich

Nachteile

  • Steifes Brett

Ride Smokescreen

Der Preis von "Ride Smokescreen" variiert, daher sollten Sie den aktuellen Preis unter

6. Jones-Flaggschiff

bestes Freeride-Snowboard

Das Jones-Flaggschiff wird Ihr Fahrerlebnis auf die nächste Stufe heben! Mit seiner glatten Oberfläche und Beschaffenheit, seinem hohen Tempo und seiner unglaublichen Präzision wird es Sie mit Sicherheit in Verzückung und Nervenkitzel versetzen.

Die sanfte und luftige Reise, die dieses Board bietet, ist mit dem Schweben in den Wolken vergleichbar. Eine perfekte Wahl für ein komfortables und doch abenteuerliches Erlebnis.

Wesentliche Merkmale

  • Erstaunliche Traktion
  • Verjüngte Form
  • Optimaler Pulverflug
  • Präzision
  • Ausgezeichnete Griffigkeit
  • Mäßige Torsionsflexion
  • Einfache Kontrolle des Sturzbereichs

Profis

  • Leicht zu kontrollieren
  • Reibungslose Reise
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Guter Kantenhalt

Nachteile

  • Nicht geeignet für Einsteiger in den Reitsport

Jones-Flaggschiff

Der Preis von "Jones Flagship" variiert. Prüfen Sie daher den aktuellen Preis unter

7. K2 party platter snowboard

bestes Freeride-Snowboard

Wenn deine Fahrt das Wort "Party" in sich trägt, kannst du sicher sein, dass du eine gute Zeit haben wirst. Dieses Board mit seinem einzigartigen Design und seinen Farben sorgt nicht nur für adrenalingeladene Abenteuer, sondern ermöglicht es dir auch, schmale Pfade und komplexes Gelände zu erkunden.

Mit dieser Tafel können Sie die "weniger befahrenen Straßen" abseits der Menschenmassen und zwischen hohen Bäumen und weißer Landschaft erkunden.

Dies ist das perfekte Board, um deine Fähigkeiten zu verbessern und neue Tricks mit Komfort und Leichtigkeit auszuführen.

Wesentliche Merkmale

  • Besteht aus einem Kombi-Camber mit der perfekten Mischung aus Camber- und Rocker-Eigenschaften.
  • Gesinterter Boden
  • Erhöhte Dämpfung
  • Mehr Aufschlitzen
  • Kann sowohl im All-Mountain- als auch im Powder-Gelände eingesetzt werden
  • Speziell für erfahrene Reiter gemacht
  • Besteht aus einer Wölbung zwischen zwei Wippen
  • Richtungsweisende Tafel
  • Steiferer Flex
  • Holzkern
  • 3 Jahre Garantie

Profis

  • Stark
  • Leichtgewicht
  • Größere Manövrierfähigkeit
  • Bessere Kontrolle
  • Stabil
  • Tolle Seitenschnitte

Nachteile

  • Vibrationen können spürbar sein

K2 Party-Teller

Der Preis von "K2 Party Platter " kann variieren, daher sollten Sie den aktuellen Preis unter

8. Rossignol XV Magtek Snowboard

bestes Freeride-Snowboard

Der Rossignol XV magtek erinnert mit seinen Farben und Mustern an Vincent Van Goghs "Sternennacht". Die weißen Wirbel auf der Oberseite erinnern an die leuchtenden Sterne des berühmten Gemäldes.

Aber diese Fahrt ist weit entfernt von dem melancholischen Bild, das wir kennen und lieben. Ganz im Gegenteil, dieses Board bietet den extra Grip und geht bis zu ziemlich hohen Geschwindigkeiten.

Das von der Snowboard-Legende Xavier de la Rue selbst entworfene Board ist die erste Wahl für alle, die ihre Fähigkeiten verbessern und ihr Fahrverhalten auf ein atemberaubendes Niveau bringen wollen.

Wesentliche Merkmale

  • Steiferer Flex
  • Gesinterte Basis 7500
  • Magne-traction
  • Bietet eine bessere Kante in hartem Schnee
  • Umweltfreundlich
  • Sturz-Wippe-Kombination
  • Kann in einem All-Mountain-Gelände verwendet werden
  • Breite Taille
  • Seitenschnitt mit offenem Radius

Profis

  • Superschnell
  • Überschüssiger Abfall an den Plattenenden wird entfernt, wodurch die Leistung viel effektiver wird.
  • Müheloses Schweben auch im Tiefschnee

Nachteile

  • Flink bei geringerer Geschwindigkeit

Rossignol XV Magtek

Der Preis von "Rossignol XV Magtek " variiert, also überprüfe den neuesten Preis unter

Einige Überlegungen, die Sie bei der Wahl des besten Freeride-Snowboards beachten sollten

Bei der Auswahl eines Snowboards sollten Sie einige Punkte beachten:

Länge der Tafel

Die Länge des Boards sollte auf das Gewicht des Fahrers abgestimmt sein. Ein Experte kann dir bei der Auswahl eines Boards, das auf deinen Körperbau abgestimmt ist, helfen. Die traditionelle Methode zur Auswahl eines Boards besteht darin, die Länge des Boards mit der Körpergröße zu messen. Wenn das Board den unteren Gesichtsbereich erreicht, hat es wahrscheinlich die richtige Größe.

Allerdings variiert die Länge des perfekten Freeride-Boards. Viele Fahrer suchen den Nervenkitzel, der mit dem Fahren auf längeren Boards einhergeht, im Vergleich zu Freestyle-Snowboards, während andere kürzere bevorzugen.

Flex

Es gibt zwei Arten von Flexibilität: Die Längsflexion wird von der Spitze des Boards bis zum Heck gemessen, die Torsionsflexion hängt von der Breite des Boards ab.

Anfänger entscheiden sich in der Regel für das weiche Flexmuster, da es leichter zu kontrollieren ist. Fortgeschrittene Fahrer bevorzugen eher den steiferen Flex, da er für unterschiedliche Geschwindigkeiten besser geeignet ist.

Der richtige Flex hängt auch von deinem Gewicht ab. Wenn du weniger wiegst, kann dir ein Board zu steif erscheinen, und wenn du mehr wiegst, könnte es dir zu flexibel erscheinen. Es kommt ganz auf Ihre persönliche Erfahrung an und darauf, was für Sie funktioniert.

Die richtige Bindung

Die Kompatibilität von Brett und Bindung muss gewährleistet sein.

Es gibt im Wesentlichen zwei Arten von Snowboard-Bindungen: Strap-Bindungen und Speed-Entry-Bindungen. Riemenbindungen eignen sich sowohl für steife als auch für weiche Schuhe. Sie sind einfach einzustellen und bieten eine große Menge an Unterstützung, der einzige Nachteil kann sein, dass man sie an- und abschnallen muss.

Speed-Entry-Bindungen ermöglichen dem Fahrer ein schnelles An- und Ausziehen der Schuhe. Sie sind im Vergleich zu den Riemenbindungen schwerer und bieten dem Fahrer weniger Kontrolle.

Die Grundplatten des Boards bestehen aus Scheiben und Bolzen, die mit der Bindung verbunden werden. |Es ist wichtig, dass die Bindung mit der Schuhgröße kompatibel ist.

Snowboard Torsion

Die Torsion bezieht sich darauf, wie sich das Brett unter verschiedenen Bedingungen biegt und bewegt. Sie hängt von der Form des Brettes ab.

Worauf Sie beim Kauf eines Freeride-Snowboards achten sollten

Die Wahl des perfekten Snowboards ist ziemlich subjektiv und variiert fast immer von Person zu Person.

Es gibt einige wichtige Faktoren, die beim Kauf eines Snowboards zu beachten sind.

Nach Geschlecht

Bretter für Frauen unterscheiden sich deutlich von denen für Männer. Sie haben weniger Wölbung und einen weicheren Flex. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass ihr Schwerpunkt sowie ihre Fußgröße geringer sind. Darüber hinaus haben sie auch eine schmalere Taille.

Gestaltung

Die Snowboards werden in verschiedene Kategorien eingeteilt, die häufigsten sind Camber und Rocker, innerhalb dieser Gruppen gibt es weitere Varianten. Flache Bretter werden ebenfalls häufig verwendet, und sie sind, wie der Name schon sagt, flach.

Das Camber-Board ist in der Mitte leicht gewölbt und die Enden sind nach oben gerichtet. Diese Art von Board bietet stabile Fahrten und ist am besten für erfahrene Fahrer geeignet, die den Nervenkitzel suchen, der mit Geschwindigkeit einhergeht.

Flache Bretter sind leichter zu manövrieren und zu wenden und ermöglichen es dem Fahrer, seinen Auftrieb zu erhöhen.

Die Spitzen des Wippbretts sind nach oben gedreht, so dass eine leichte Schalenform entsteht, diese Bretter zeichnen sich durch Pulver aus und im technischen Gelände sind sie weicher als ihre Zeitgenossen, die Cambered Boards.

Sie sind leicht zu drehen und zu kontrollieren und es gibt ein luftiges, schwereloses Gefühl, das einen Rider umgibt, wenn er auf diesen Boards durch die unberührten, schneebedeckten Gipfel driftet.

Viele Boards kombinieren beides, Camber und Rocker, solche Boards bieten einen guten Kantenhalt und ermöglichen eine bessere Drehfähigkeit. Die Form des Boards ist die der Wellen, wobei die Camber- und Rocker-Regionen die Wellenberge und -täler bilden.

Form

Snowboards können nach ihrer Form kategorisiert werden.

Direktionale Snowboards in eine Richtung gefahren werden, die meisten Freeride-Boards und All-Mountain-Bretter haben diesen Shape, und die Geschwindigkeit, die solche Boards bieten, ist unvergleichlich. Direktionale Snowboards sind voll kompatibel mit Snowboarden und Skifahren.

Echte Zwillingsbretter sind von vorne und hinten ähnlich gestaltet und können daher in beide Richtungen gefahren werden. Diese Boards werden auch beim Parkfahren verwendet.

Direktionaler Zwilling Tafeln sind sehr vielseitig und können in einer Vielzahl von Umgebungen eingesetzt werden.

Grenze

Die Kante des Snowboards wird durch den Seitenschnittradius beschrieben, und der Bogen des Brettes gibt Aufschluss über die Drehfähigkeit des Brettes.

Ein Brett kann entweder enge oder weite Kurven machen. Als Faustregel gilt: Je schmaler das Board ist, desto enger werden die Kurven, die es macht, und umgekehrt. Die Wahl hängt also von der Manövrierfähigkeit und Kurvenkontrolle ab, die du dir für dein Fahrgefühl wünschst.

Wirksame Kante

Es ist der Teil des Brettes, der den Schnee berührt.

Eine kürzere effektive Kante ermöglicht dem Fahrer ein leichtes Wenden, während eine längere effektive Kante einen besseren Halt und eine stärkere Unterstützung bietet.

Wenn Sie lernen möchten Snowboardkanten schärfen schmerzfrei diesen Leitfaden lesen.

Material

Der Hauptbestandteil eines Boards ist sein Kern, der in der Regel aus Hartholz besteht, das für Stabilität und maximalen Halt sorgt und auch eine wichtige Rolle bei der Dämpfung der beim Snowboarden auftretenden Vibrationen spielt.

Snowboards aus Carbon sind ebenfalls auf dem Markt erhältlich, sind aber in der Regel weniger wirtschaftlich.

Es gibt zwei Arten von Polyethylen-Basismaterial, die in Snowboards verwendet werden. Gesinterte Beläge sind stabiler und leichter und können aufgrund dieser Eigenschaften höhere Geschwindigkeiten erreichen. Aber sie sind kostspielig.

Andererseits sind stranggepresste Sockel preiswerter, aber auch anfälliger für Beschädigungen.

Häufig werden den Brettern auch Glasfaserschichten hinzugefügt, um ihre Steifigkeit zu erhöhen. Dieses Material umgibt den Kern des Brettes.

Fläche

Die Breite variiert an verschiedenen Stellen des Brettes, daher wird die Breite standardmäßig an der am wenigsten breiten Stelle gemessen. Dieser Punkt sollte der Größe Ihrer Schuhe entsprechen. Die Breite des Brettes bestimmt die Kante des Brettes und den Widerstand, den es an Ihren Fersen und Zehen verursachen kann.

Suchen Sie also ein Brett, das zu Ihrer Schuhgröße passt.

Fähigkeitsniveau

Anfängern wird oft empfohlen, sich für weichere Bretter zu entscheiden, da sie leichter zu kontrollieren sind und weniger Anstrengung und Belastung erfordern.

Es ist einfacher, sich mit diesen Brettern zu bewegen als mit den steiferen, und sobald man die Grundlagen des Snowboardens beherrscht, kann man zu den steiferen Brettern übergehen.

Als Anfänger ist es besonders wichtig, dass Sie ein Brett wählen, das zu Ihrer Größe und Ihrem Gewicht passt.

Die Suche nach dem perfekten Board für dich ist ähnlich wie die Suche des Prinzen nach Aschenputtel, bei der er verschiedene Frauen probieren lässt. Aber das Richtige zu finden, ist es am Ende wert und kann nicht nur für ein unglaubliches Abenteuer sorgen, sondern auch dazu beitragen, deine Fähigkeiten zu verbessern.

Häufig gestellte Fragen

Welche Flex sollte ich wählen?

Im Allgemeinen hängt es davon ab, wie lange Sie schon Snowboard fahren. Für ein Einsteiger-Snowboard wird ein weicherer Flex empfohlen, mit zunehmender Erfahrung kann man zu einem steiferen Flex übergehen.

Freerider, die gerne aggressiv und schnell unterwegs sind, sollten auf jeden Fall einen steiferen Flex wählen, da dieser für mehr Stabilität und bessere Kontrolle sorgt.

Der empfohlene Flexwert für einen All-Mountain-Fahrer liegt zwischen 4 und 7.

Soll die Form richtungsweisend oder zwillingsförmig sein?

Ob du dich für ein direktionales oder ein Twin Shape Board entscheidest, hängt nicht nur von deinem Fahrstil, sondern auch von deinem Standort ab.

All-Mountain-Fahrer entscheiden sich in der Regel für Directional-Boards und Park-Fahrer für Twin-Boards.

Was ist mit Volume Shift Snowboards?

Die Breite der Volume Shift Snowboards kompensiert ihre Länge, diese Boards sind kürzer als die herkömmlichen Boards.

Die Idee für diese Art von Brett wurde von den Surfbrettern übernommen, die einfacher zu handhaben und zu kontrollieren sind. Diese Bretter wurden ursprünglich für das Fahren im Pulverschnee entwickelt.

Vorteile:
  • Geringes Gewicht
  • Nützlich bei der Durchführung von Tricks in der Luft
  • Ideal für Fahrer mit einer größeren Schuhgröße

Wenn Sie sich von diesen Vorzügen angesprochen fühlen, ist das Volume Shift Snowboard definitiv einen Versuch wert.

Welche Haltung sollte ich beim Snowboarden einnehmen?

Die Haltung, die du einnimmst, ist im Grunde nur der Fuß, den du beim Snowboarden nach vorne setzt. Das kann entweder der linke oder der rechte Fuß sein.

Im Allgemeinen wählen die Menschen eine Position, in der sie sich wohl fühlen und ihre Fähigkeiten zur Geltung bringen können.

Wie lange ist die Lebensdauer eines durchschnittlichen Snowboards?

Sie hängt in der Regel davon ab, wie oft das Board benutzt wird und vom Fahrstil des Fahrers. Im Durchschnitt kann die Lebensdauer jedoch zwischen 150 und 200 Tagen liegen.

Wie sollte ich ein Snowboard für mein Kind auswählen?

Kinder sollten auch ein Snowboard wählen, das ihrem Gewicht und ihrer Größe entspricht. Man sollte ihnen nicht ein Snowboard für Erwachsene geben und von ihnen erwarten, dass sie es benutzen, in der Annahme, dass sie schon hineinwachsen werden.

Da Kinder weniger Kraft haben als Erwachsene, ist es besser, ein weicheres Snowboard zu kaufen, damit sie sich besser an das Brett gewöhnen und es besser kontrollieren können.

Eine weitere wichtige Überlegung ist, dass das Kind in einem jüngeren Alter noch lernt und sich daher für Anfänger und Fortgeschrittene entscheiden sollte. Snowboards für Fortgeschrittene im Gegensatz zu den Expertengremien. Sie sollten auch wissen was man anzieht beim Snowboarden, wenn Ihr Kind zum ersten Mal mit dem Snowboard fährt.

Ist es besser, sich für ein breites Snowboard zu entscheiden?

Auch hier kommt es auf Ihre persönlichen Vorlieben an. Im Allgemeinen können breite Bretter genauso weich oder steif sein wie normale Bretter.

Vorteile:

Zu den Vorteilen, die breitere Bretter bieten, gehören:

  • Weniger Widerstandskraft: Dadurch können die Zehen weniger im Schnee schleifen und bieten eine bessere Kontrolle.
  • Größere Möglichkeit: Breite Boards sind ziemlich beliebt und es gibt eine große Auswahl. Riders haben mehr zur Auswahl und sind wahrscheinlich eine perfekte Passform für sie sein.

Wie kann ich den Luftwiderstand beim Snowboarden verringern?

Wenn Ihre Zehen im Schnee stecken bleiben, spielen einige Faktoren eine Rolle

Wählen Sie zunächst ein breiteres Brett, ein zu schmales Brett kann den Widerstand erhöhen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Position Ihrer Bindung anpassen.

Vergewissern Sie sich schließlich, dass Ihre Haltung richtig ist. Sie sollten Ihre Knie beugen, aber vermeiden Sie es, sich auf die Zehen zu stützen, da Sie sonst nicht nur mit den Zehen schleifen, sondern auch das Brett von hinten hochziehen, was Ihre Geschwindigkeit verringert und das Drehen erschwert. Achten Sie darauf, dass der größte Teil der Oberfläche des Boards den Schnee berührt.

Schlussfolgerung

Snowboarden ist ein Sport, der Spaß macht und den jeder zumindest einmal im Leben ausprobieren sollte. Wenn es darum geht, ein Board zu finden, das perfekt zu dir passt, kann es überwältigend sein, sich durch eine Reihe von Möglichkeiten zu klicken, um das beste Freeride-Snowboard für dich zu finden, aber es hilft, die Grundlagen über die vielen verschiedenen Typen zu kennen, da es dir ermöglicht, nach deinen persönlichen Vorlieben zu wählen und eines, das deinen besonderen Bedürfnissen entspricht.

Als ich zum ersten Mal mit meinen Freunden snowboarden ging, war das ein berauschendes Erlebnis, und die unglaubliche Aussicht gibt einem wirklich eine neue Perspektive und regt zum Nachdenken über die großen Zusammenhänge an.

Treffen Sie eine fundierte Entscheidung und Snowboard wählen logischerweise auf Ihr Gewicht, Ihre Größe, Ihre Fähigkeiten und Ihre Umgebung ab, im Gegensatz zu den bunten Farben und coolen Designs, und denken Sie daran, das Wichtigste ist, Spaß zu haben!

Also schnallen Sie sich an und beginnen Sie das Abenteuer Ihres Lebens.

Kategorien: Snowboarding

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch