Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Sie glauben, Sie können sich im Schnee bewegen, ohne richtig gekleidet zu sein? Wie Sie wollen. Denn wenn Sie dem Schnee zum Opfer fallen, habe ich die Chance, eine Oscar-prämierte Darbietung eines desinteressierten Zuschauers zu zeigen. Scherz, ich mache ein paar Fotos und mache mich auf den Weg. Heutzutage hat niemand mehr Zeit.

Snowboarden oder Skifahren kann zu einem großen Ärgernis werden, wenn man nicht darauf vorbereitet ist. Nun liegt es in Ihrer Hand, ob Sie Erfolgsgeschichten erzählen oder anderen als abschreckendes Beispiel dienen wollen. Wenn Sie sich für Letzteres entscheiden, werden Sie es weit bringen, sehr weit, um ehrlich zu sein.

Für Menschen mit kleinem Budget ist die gute Nachricht, dass die Hälfte der unverzichtbaren Accessoires bereits in Ihrem Kleiderschrank zu finden ist. Du glaubst es nicht? Besitzen Sie nicht eine Pufferjacke? Ich bin sicher, Sie haben eine.

Lesen Sie weiter, um das nötige Zubehör für eine spielerische Snowboardfahrt oder einen Skiausflug auf den Hügeln kennenzulernen. Wenn Sie den Unterschied nicht kennen, sollten Sie sich mit folgenden Informationen vertraut machen Snowboarden vs. Skifahren und erweitern Sie Ihr Wissen.

Was sollte man beim ersten Mal Snowboarden anziehen?

Wer nicht plant, plant zu scheitern. Deine erste Snowboard-Erfahrung kann entweder dein Selbstvertrauen stärken oder dich in einen Nimo verwandeln, der nirgendwo in der Nähe von Schnee zu finden ist.

Wenn du dir Zeit nimmst, dich weiterzubilden und dich vorzubereiten, wirst du garantiert immer wieder mit verbesserten Versionen von Snowboards und Snowboard-Bindungen. Planen Sie also Ihre Reise nach Ihren Vorstellungen.

Hier habe ich eine Checkliste mit den wichtigsten Dingen zusammengestellt, die Sie für das Winterwetter in verschneitem Gelände bereithalten. Das wichtige Zubehör wird in diesem Artikel ausführlich besprochen. Werfen Sie einen Blick darauf und beurteilen Sie selbst, ob Sie wirklich bereit sind, in den Schnee zu gehen oder nicht.

Checkliste

was man beim Snowboarden trägt

Wie man sich beim Skifahren und Snowboarden schichtet

Das Tragen weniger Schichten kann keinen Schutz gegen die Kälte bieten, während das Tragen mehrerer Schichten dazu führen kann, dass man schwitzt, da die Körpertemperatur durch Sport oder Bewegung, Hormonverschiebung oder Hitze ansteigt.

Um die innere Körpertemperatur auszugleichen und Wärme abzugeben, schwitzt der Körper, was zu einem Feuchtigkeitsstau in der Kleidung führen kann. Klingt das für Sie nach "kein Sport mehr"?

Keine Sorge! Es gibt einen Mittelweg - Funktionskleidung, die den Weg des Feuchtigkeitsmanagements geht. Etwas, das Feuchtigkeit ableitet und sehr schnell trocknen kann.

Wenn Sie zum Skifahren oder Snowboarden in die Berge fahren, ohne sich gegen die Kälte zu wappnen, dann nehmen Sie es mir nicht übel, wenn ich sage, dass Sie mit Halsschmerzen zurückkommen und sich anhören werden wie ein Wal, der einen T-Rex zur Welt bringt. Nein, das war kein Scherz!

Sie können sich leicht für eine Lage entscheiden, wenn Sie das Konzept der Lagen erst einmal verstanden haben. Das Schichtensystem bei Kleidung ist eine Möglichkeit, Kleidung zu schichten oder zu stapeln, um den Komfort des Trägers zu gewährleisten.

Mehrschichtige Kleidung kann dazu dienen, Sie bei Outdoor-Aktivitäten wie Snowboarding warm zu halten oder Sie kühl zu halten, so wie Feuerwehrleute bei warmem Wetter Feuerwehruniformen tragen.

Wenn das Wetter umschlägt, was in den Bergen meist der Fall ist, kann man leicht weitere Schichten hinzufügen oder zusätzliche Schichten ablegen. Schauen wir uns an, was für eine optimale Wärme notwendig ist. Der beste Weg, sich vor einer Erkältung zu schützen, besteht darin, die Schichten in drei Abschnitten anzulegen.

  • Basisschicht: Für den Feuchtigkeitstransport
  • Mittlere Schicht: Zur Isolierung
  • Äußere Schicht: Zum Schutz vor Schnee/Regen oder Wind

Lassen Sie uns nun jede Schicht einzeln besprechen, ihre Bedeutung und ihre Funktionen.

Basisschicht

Die Basisschicht sollte eng am Körper anliegen. Da die Basisschicht mit der Haut des Trägers in Berührung kommt, sollte sie geruchshemmend sein und gute Feuchtigkeitsaufnahmeeigenschaften haben, um den Schweiß von der Haut abzuleiten.

Zu den Basisschichten gehören ein Paar hochwertige lange Ski- oder Snowboardsocken und Stulpen anstelle von normalen Baumwollsocken. Ein langärmeliges Thermo-Oberteil und Leggings. Da Wolle, Bambusfasern und Polyester- oder Nylonmischungen zu den beliebtesten feuchtigkeitsableitenden Stoffen gehören, können Sie Kleidungsstücke aus diesen Materialien verwenden.

Außerdem nimmt Baumwolle Feuchtigkeit gut auf, aber man sollte nicht den Fehler begehen, sie als Basisschicht zu verwenden, da sie die Feuchtigkeit nicht abtransportieren kann und längere Zeit nass bleibt, so dass man friert und sich unwohl fühlt.

Entscheiden Sie sich immer für feuchtigkeitsableitende lange Unterwäsche, Bodys, Thermo-Oberteile und Leggings.

Mittlere Schicht

Die mittlere Schicht ist eine Isolierschicht, die den Träger in verschneitem Gelände ausreichend warm halten soll und deshalb meist aus Wolle besteht. Sie ist ein Kleidungsstück, das zwischen der körpernahen Basisschicht und der wasserabweisenden Außenschicht liegt. 

Diese Schicht sollte über außergewöhnliche Isolationseigenschaften verfügen, da sie unter anderem den Feuchtigkeitstransport übernimmt und die Körperwärme in der Nähe des Körpers hält.

Das am häufigsten verwendete Material für Zwischenschichten ist Fleece, Wolle oder Polyester-Merinowolle für synthetische Isolierung. Man kann jedes isolierte Jacke wie eine Fleecejacke oder eine bauschige Jacke wie Gilets, Daunenjacken oder Isolierwesten. 

was man beim Snowboarden trägt

Äußere Schicht

Die äußere Schicht oder Schale soll verhindern, dass Sie Schnee, Regen oder eisigen Windböen ausgesetzt sind. Gleichzeitig sollte die Außenschicht auch die inneren Schichten abtransportieren können.

Diese Schicht sollte auch gepolstert sein, um zusätzliche Wärme zu bieten. Gore-Tex ist ein berühmter Stoff, der von vielen als erste Wahl für Snowboard-Hose, Skihose, SnowboardjackenSkijacke, Schneerock und andere Ski- und Snowboardbekleidung.

Diese Schicht sollte nicht nur eine sehr schützende Außenhülle sein, sondern auch der Abnutzung standhalten können. Suchen Sie nach wasserdichten Salopetten, einer wasserdichten leichten Jacke mit langen Jackenärmeln und wasserfesten Fäustlinge oder Handschuhe zum Skifahren und Snowboarden zu tragen.

Gönnen Sie sich also den Luxus, funktionelle Kleidung zu besitzen, und lassen Sie sich im Winter nicht zu sehr einschränken.

Tragen Sie Unterwäsche unter Ihren Ski- und Snowboard-Basisschichten?

Das ist eine Frage der persönlichen Entscheidung. Wenn Sie sich wohl dabei fühlen, Unterwäsche unter der Basisschicht zu tragen, ist das in Ordnung. Wenn Sie diese Vorstellung jedoch stört, ist es auch in Ordnung. Abschließend lässt sich sagen, dass es keine Regel gibt, die gegen oder für das Tragen von Unterwäsche spricht.

Auch wenn Sie sie tragen, sollte Ihre Unterwäsche, die ja auch hauteng anliegt, die bereits erwähnten Eigenschaften der Basisschichten aufweisen. Achten Sie also immer auf feuchtigkeitsableitende lange Unterwäsche und vermeiden Sie solche aus Baumwolle.

Tipps für die richtige Kleidung beim Snowboarden

Es ist keine gute Entscheidung, auf alles einzugehen, was sie sagen. Seien Sie schlau und informieren Sie sich. Hier habe ich ein paar schnelle Tipps und Tricks für dich aufgeschrieben, damit du bei deiner ersten Snowboardfahrt nicht demotiviert wirst. Die Wahl des richtigen Budget-Snowboard mit dem richtigen Snowboard-Marke ist die perfekte Kombination von Snowboarding.

Ein guter Mentor gibt einem Menschen die Kraft, eine mögliche Zukunft zu sehen. Ich weiß, ohne mich wärst du verloren gewesen. Schon gut, bitte keine Bilder mehr, versuchen Sie einfach, die Anweisungen zu befolgen.

Lesen Sie diesen Artikel, wenn Sie es wissen wollen Snowboard-Helme mit Audio.

Kleiden Sie sich entsprechend Ihrem Anstrengungsgrad

Wenn Sie sich zum Skifahren oder Snowboarden anziehen, beginnen Sie mit einer guten Grundausstattung und tragen Sie dann je nach Bedarf mehrere Schichten auf, da die Anzahl der Schichten von den Bedingungen und dem Niveau Ihrer Aktivität abhängt.

Die drei wichtigsten Faktoren, denen Ihre Snowboard- oder Skibekleidung standhalten muss, sind Feuchtigkeit, Kälte und Wind, sowohl von außen als auch von innen. Von außen, in Form von Regen und kühlem Wind, während von innen, in Form von Schweiß, Hitze oder Transpiration kann man sagen.

Ich schlage also vor, dass Sie mehr Schichten tragen, anstatt weniger. Das Wetter ist allerdings niemandes Freund. Auf diese Weise können Sie jederzeit zusätzliche Schichten entfernen oder zusätzliche Schichten hinzufügen, um warm zu bleiben.

Wie ich bereits erwähnt habe, sollte man sich bei der Wahl der Schichten nach dem Grad des Engagements richten, denn mehr Bewegung bedeutet mehr Energieverbrauch. Und anstrengende körperliche Aktivität bedeutet mehr Schwitzen, so dass Sie es vorziehen können, sich etwas kühler zu kleiden.

Die Grundlagen der Snowboarding-Kleidung

Um sich auf den ersten Blick zu verlieben, muss man besonders auf seine Basisschicht achten. Andernfalls, mein Freund, könntest du im Winter eine Menge Dinge sagen, die du nicht so meinst, wenn du weißt, was ich meine!

Wenn Sie ein Anfänger sind, sollten Sie in die Grundausstattung investieren, z. B. in dicke Ski- und Snowboardsocken und Thermounterwäsche. Ihre Basisschicht ist die wichtigste Schicht. Wenn Sie also Ihr Geld für die richtige Basisschicht ausgeben und trocken bleiben, wird das Ihren Tag retten.

Trockene Füße sind warme Füße

was man beim Snowboarden trägt

Um Ihr Snowboard-Erlebnis zu optimieren, sollten Sie Ihre Ski- oder Snowboardsocken sicher und trocken wie ein Baby halten. Das bedeutet, sie so trocken wie möglich zu halten, denn sonst reizen sie dich wie ein Baby in einer nassen Windel.

Und noch etwas: Ziehen Sie Ihre dicken Socken erst ganz am Ende des Anziehens an, d. h. kurz bevor Sie Ihre Snowboard- oder Skischuhe anziehen. Trocknen Sie nicht nur Ihre Socken, sondern auch Ihre Schuhe, Brillen und Handschuhe. Bewahren Sie sie an einem trockenen Ort auf und niemals an einem feuchten, kalten Ort.

Zubehör für Skifahren und Snowboarding

Ich habe im Folgenden die wichtigsten Punkte zur Rettung Ihrer Haut besprochen, mal sehen, was geeignet ist Snowboarding-Ausrüstung zum Skifahren oder Snowboarden zu tragen.

Handschuhe

was man beim Snowboarden trägt

Sie können entweder Handschuhe, Fäustlinge oder eine Mischform tragen. Die Wahl zwischen Snowboardhandschuhen und Fäustlingen ist wie die Wahl zwischen einer Freundin und einer Ehefrau, ohne Zweifel gewinnt die Ehefrau, und man muss raten, warum. Es ist alles eine Frage des Kompromisses.

Handschuhe bieten mehr Manövrierfähigkeit und bessere Fingerfertigkeit, aber weniger Wärme. Die Kehrseite der Medaille, Snowboard-Fäustlinge bieten die meiste Wärme, aber die geringste Fingerfertigkeit.

Ein Hybridhandschuh bietet das Beste aus beiden Welten, da er einige Finger in einem Handschuh vereint. Man kann Fäustlinge auch wärmer machen, indem man einen Innenhandschuh verwendet und einen Fäustling herausnimmt, wenn man Lust dazu hat. Auf diese Weise erhält man sowohl die Wärme der Fäustlinge als auch die Geschicklichkeit der Handschuhe.

Neben dem Design sollten Sie bei Handschuhen oder Fäustlingen darauf achten, dass sie wasserdicht sind. Drittens haben Sie bei Handschuhen zwei Möglichkeiten: lange Stulpen und kurze Stulpen. Handschuhe mit langen Stulpen können über die Jackenärmel gezogen werden, wodurch die Luftzirkulation eingeschränkt wird. Handschuhe mit kurzen Stulpen können unter den Jackenärmeln getragen werden.

Schutzbrille

Erstens: Wenn Sie kein Parkfahrer sind, sollten Sie Ihre Brille über dem Helm und nicht darunter tragen. Zweitens: Die typische Pose, bei der man über die Brille schaut, um verführerisch auszusehen, funktioniert hier nicht, aber Opas hochgeschobener Rahmen tut es, auch wenn es so aussieht, als ob sie hoch fahren.

Es bedeutet, dass Sie mit Ihrem Snowboard-Schutzbrille ist ein wichtiger Faktor. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine optimale Passform haben und keine Lücken zwischen Ihrer Brille und Snowboard-Helme (ein weiteres wichtiges Zubehörteil) für besseren Schutz, und dass Ihr Helm die Brille auch nicht nach unten drückt.

was man beim Snowboarden trägt

Socken

Snowboard-spezifische Socken oder Skisocken müssen größer sein als die Schuhe und dürfen nicht zu dick sein, da dicke Socken die Füße kälter machen können, wenn sie die Snowboardschuhe eng machen und die Blutzirkulation behindern.

Entscheiden Sie sich immer für Woll- oder Synthetiksocken und vermeiden Sie Socken aus Baumwolle. Baumwollsocken brauchen ewig, um zu trocknen, und das wird Sie zweifellos Ihren Spaß kosten.

Handwärmer und Fußwärmer

Wenn das Wetter umschlägt und auch Sie sich in einen Schneemann verwandeln, werden diese Utensilien Ihre besten Freunde sein. Handwärmer und Fußwärmer werden chemisch aktiviert, wenn sie aus dem versiegelten Beutel genommen werden.

Sie können Sie stundenlang mit der dringend benötigten Wärme versorgen, selbst wenn Ihre Handschuhe und Socken nass und kalt geworden sind.

Schlussfolgerung

Wenn Sie ein Neuling sind, ist es wichtig, dass Sie sich auf den Spaß und das Lernen konzentrieren und nicht darauf, wie ungemütlich das Wetter ist und wie kalt Sie sich fühlen. Geteilte Aufmerksamkeit bringt Sie nicht weiter.

Die Bedingungen in den Bergen sind unvorhersehbar, und man muss darauf vorbereitet sein, sonst drohen eisige Winde und brutale Schneestürme. In diesem Artikel habe ich versucht, Sie über die wichtigsten Snowboard-Accessoires zu informieren. Bereiten Sie sich also weise vor und werden Sie mit allem fertig, was auf Sie zukommt.

Kategorien: Snowboarding

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch