Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Snowboard-Firmen sind unterschiedlicher, als Sie denken

Für Außenstehende ist die Snowboardbranche klein und eine Nische. Die meisten Menschen, die keine Schneesport-Enthusiasten sind, verstehen die Fülle der Möglichkeiten nicht, wenn es um Snowboard-Marken und Ausrüstung im Allgemeinen geht.

Sie wissen nichts von Burton Snowboards und ihrem fantastischen Channel-Mounting-System. Sie haben noch nie von Arbor Snowboards und ihrem umweltfreundlichen Herstellungsprozess gehört. Die Bedeutung ist ihnen entgangen.

Dies führt zu einem negativen Effekt, wenn jemand auf der Suche nach seinem ersten Snowboard ist und mit so vielen Marken überschwemmt wird, Bindungenund andere Snowboarding-Ausrüstung dass sie überwältigt werden.

Die meisten lassen sich entmutigen und gehen weg, oder, was noch schlimmer ist, sie besorgen sich die falsche Ausrüstung und haben eine qualvolle Zeit.

(Manche Fahrer sind so schlecht im Snowboarden, dass sie es persönlich nehmen und es weiter versuchen, nur um die Welt zu ärgern... oder sich selbst? Ähem, machen wir weiter.)

Frage: Was ist der beste Weg, um den, wie ich es nenne, "Informationstaifun" zu überwinden?

Antwort: Meiner Meinung nach muss man von weitem beginnen und sich langsam in die Mitte vorarbeiten. Genau wie bei Snowboard lernenMan kauft sich nicht sein erstes Snowboard und fliegt dann über die französischen Alpen.

Nein, zuerst lernt man aufzustehen und aufrecht zu bleiben, und dann lernt man die Grundlagen, sich mit dem Snowboard zu bewegen und es zum Stillstand zu bringen.

Wir werden diesen Ansatz verfolgen, indem wir dir die Top-Snowboardmarken und ihre Eigenheiten vorstellen.

Du erfährst, welche Snowboard-Marken zu dir passen und kannst dann zu spezifischeren Themen übergehen, z. B. welche bestes Allmountain-Snowboard sollten Sie bekommen.

Wir präsentieren die 10 besten Snowboard-Marken

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die besten Snowboardmarken der Branche.

Sie sind nicht in einer bestimmten Reihenfolge aufgereiht, aber einige Snowboardmarken sind prominenter als andere, und nach dem, was wir dir erzählen, kannst du vielleicht erkennen, warum das so ist.

1. Burton - Anders und geliebt

Von den bescheidenen Anfängen in Vermont bis hin zum heutigen Giganten der Snowboardindustrie - Innovation lag Burton schon immer im Blut. So haben sie es an die Spitze geschafft!

Ihr Gründer, Jake Burton Carpenter, gilt als einer der Erfinder dessen, was als modernes Snowboard bekannt wurde. Aber das Streben nach der Vorreiterrolle in der Welt des Schneesports war damit noch nicht zu Ende.

Snowboard-Marken

Im Jahr 2007 wurde das erste Snowboard mit einem Channel-Mounting-System veröffentlicht (ein Jeremy-Jones-Brett), und mit der Einführung dieses grenzenlosen Systems wurde die Snowboardtechnologie wieder einmal auf ein neues Niveau gehoben.

Empfehlung: Burton Good Company Camber Snowboard -Man's Bestfriend

Snowboard-Marken

Wenn ich ein Produkt auswählen müsste, das zeigt, worum es bei Burton geht, dann wäre es das Good Company Camber Board. Das fängt schon mit dem auffälligsten Merkmal an, der hervorragenden Grafik auf der Unterseite des Brettes.

Ich meine, wer liebt denn keine Hunde? Die Antwort lautet: böse Menschen!

Zusammen mit dem renommierten Channel-Montagesystem, von dem ich gerade so geschwärmt habe, hast du ein Snowboard, mit dem du jeden erdenklichen Stance einnehmen kannst und das dabei auch noch gut aussieht.

Die Snowboard-Industrie würde sehr davon profitieren, wenn andere Marken qualitativ hochwertige Produkte in der gleichen Geschwindigkeit wie Burton herausbringen würden.

 2. Nitro - Menschen zuerst

Nitro ist eine bewundernswerte Snowboard-Firma, und sie verdient jedes bisschen Liebe, das ihr entgegengebracht wird. Sie sind von Grund auf so strukturiert, dass an jeder Ecke ein Gefühl der Gemeinschaft zu spüren ist.

Dieses Snowboardunternehmen arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die als Zulieferer fungieren. Sie produzieren Snowboards die eine große Preisspanne aufweisen.

Snowboard-Marken

Das bedeutet, dass jeder die Möglichkeit hat, hochwertige Produkte zu einem erschwinglichen Preis zu erwerben.

Während die besten Snowboardmarken den Snowboardmarkt durchweg mit qualitativ hochwertigen Boards füllen, können nur wenige Snowboardmarken mit den oben genannten Eigenschaften prahlen.

Empfehlung: Billiger Nervenkitzel Snowboard- Fitting Name

Snowboard-Marken

Dieses Snowboard trägt seinen Namen zu Recht, aber versteh das Wort billig nicht als abwertend. Freestyle-Fans haben jetzt ein Snowboard, das sowohl zu ihrem Fahrstil passt als auch ihren Geldbeutel schont.

Der Flat-Out-Rocker des Boards gibt dir die Überlebensfähigkeit im Tiefschnee, die anderen Boards fehlt. Ernsthafte Rider können sich freuen! Du musst nicht mehr mit der Nose deines Boards ringen und kämpfen, um es über Wasser zu halten.

Dazu kommen noch Kanten, die zwei Mal dicker und stärker sind als bei anderen Snowboards, und schon hast du eines der besten Snowboards für dein Freestyle-Riding.

3. Capita - Gewinner des Energy Globe Award

Capita Snowboards und die Snowboardmarke selbst sind stromlinienförmig und tödlich effizient.

Die Mentalität dieses Snowboard-Magnaten ist so ausgeprägt, dass ihre Hauptproduktionsstätte nicht nur die modernste der Welt ist, sondern auch strategisch günstig gelegen.

Nahezu 100% aller verwendeten Materialien stammen aus lokaler Produktion. Und das ist noch nicht alles, was das Unternehmen an Effizienz bietet. Die gesamte Produktionsstätte wird mit sauberer Energie betrieben, und zwar ausschließlich mit sauberer Energie.

Snowboard-Marken

Ich kenne nicht viele Snowboardhersteller, die sich so sehr für die Minimierung ihres ökologischen Fußabdrucks einsetzen. Capita ist nicht nur eine der besten Snowboard-Marken, sondern auch eine der umweltfreundlichsten.

Empfehlung: Capita Indoor Survival- Überall Kontrolle

Snowboard-Marken

Dieses atemberaubende Snowboard ist ein Muss, und das nicht nur wegen seiner umwerfenden Grafik. Das Snowboard hat einen Flex von 5, so dass du beim Fahren durch den Park oder das Skigebiet mit einer leichten Biegung rechnen kannst.

Es ist für viele Dinge geeignet und sein Camber-Park-V1-Profil gibt dir diese Kontrolle und Benutzerfreundlichkeit, die ein Standard für alle besten Marken sein sollte, die folgen.

Der Kern des Boards wurde verbessert, wodurch das überschüssige Gewicht, das das 2020er Modell belastete, reduziert wurde. Glücklicherweise wurde die Taillenbreite verbreitert, um mehr Fahrern Platz zu bieten.

4. Union - Kompetenz im Freestyle-Binden

Union ist vor allem für seine Schuhe und Bindungen bekannt. Keine Snowboards hier, aber es ist unmöglich, Snowboarding ohne Bindungen zu gehen und Union ist die einzige konventionelle Snowboarding-Ausrüstung Anbieter, der eine eigene Produktionsstätte besitzt und betreibt.

Und was für eine Einrichtung das ist, die liebevoll "The Box" genannt wird. Dieses einfache und lebendige Gebäude befindet sich in Colico, Italien. Schöne Einbände, schönes Unternehmen und schönes Land (und leckere Pizza)!

Snowboard-Marken

Union Forces (die Flaggschiffmarke des Unternehmens) schlägt die Konkurrenz in Sachen Leistung und Preis immer wieder. Kein Wunder, dass diese Version seit mehr als einem Jahrzehnt ununterbrochen in Produktion ist.

Empfehlung: Union Force - Erschwingliche Exzellenz

Snowboard-Marken

Diese Bindungen mussten einfach empfohlen werden, denn nichts anderes wäre für diesen Snowboardhersteller in Frage gekommen. Großartig für Freestyle und Freeride-Snowboarder aber am besten für All-Mountain-Liebhaber geeignet.

Zu einem Preis, der die Bank nicht sprengt und mit einem Flexwert von sieben, der fortgeschrittenen Fahrern die Stabilität bietet, nach der sie sich sehnen. Der Gewerkschaftszwangsverpflichtungen haben eine lebenslange Garantie für die Grundplatte und die Fersenschale und ein Jahr für alles andere.

Diese Bindungen sind einfach zu gut, um ignoriert zu werden, und sie sollten die Bindungen der Wahl für jeden sein, der mit dem Snowboarden beginnt. Neugierig, was zu beim Snowboarden tragen?

5. Jones Snowboards - Von Jeremy Jones

Jones Snowboards wurde von Jeremy Jones, dem Meister des Freeridings, ins Leben gerufen. Dieser relative Newcomer auf dem Snowboardmarkt konzentriert sich auf zwei Dinge: die Leistung des Boards und den Schutz des Planeten.

Sie sind die Pioniere der 3D-Konturbasis, über die ich bereits geschrieben habe. Geformt, um die Bedürfnisse Ihrer Haltung und Körper als Ganzes passen.

Snowboard-Marken

Die Leistung beginnt und endet bei dir und das beste Snowboard ist eines, das deine Fähigkeit verbessert, dein Können zu nutzen.

Ein Prozent des gesamten Umsatzes geht an die Schützen Sie unsere Winter und Gemeinschaftliche Kohlenstoffbäume Non-Profit-Organisationen.

Empfehlung: Stratos Snowboard - Der Tarnkappenbomber

Snowboard-Marken

Das Nose- und Tail-Design dieses Boards lässt es wie einen Jet aussehen und die in das Board integrierte Traction Tech 3.0 verbessert die Beschleunigung beim Carven und Drehen. Ich schätze, das bedeutet, dass es sich auch wie ein Jet fährt.

Die konturierte Base von früher ist wieder da und du wirst mit keinem anderen Board einen besseren Float bekommen. Wenn du den Setback-Stance bevorzugst, dann hat dieser Speed-Dämon alles, was du brauchst.

Die Einsätze für die Schwimmpackung sind vorhanden, und zusammen mit der Deckschicht aus Öko-Kunststoff sind sowohl Sie als auch der Planet geschützt.

Eine Allmountain-Brett mit hervorragender Hybrid-Camber-Technologie.

6. Salomon - Aus der Vorzeit

Die Salomon-Gruppe gab es schon lange, bevor Snowboarding ein echter Sport war, aber sie hat sich schon immer mit Wintersport beschäftigt. Am Anfang stellten sie Plastikskier und Sägeblätter her.

Ihre Innovationen bei den Skibindungen veränderten diesen Sport und den Wintersport insgesamt für immer. Im Jahr 1997 begann die Reise zu einer der besten Snowboard-Marken der Branche.

Snowboard-Marken

Egal, ob du nach Freeride-Snowboards oder einem Splitboard suchst. Salomon hat es gegeben und sie haben es mit Liebe zum Detail und Sorgfalt gemacht.

Die Geräte werden konsequent getestet, um eine hohe Qualität zu gewährleisten.

Empfehlung: Assassin Pro Herren Freestyle Snowboard - Am besten benannt

Snowboard-Marken

Nein, ich habe dieses Snowboard nicht wegen seines coolen Namens oder seiner noch cooleren Grafik ausgewählt, das wäre ja kindisch! Wie auch immer, das Assassin Pro ist das, was man bekommt, wenn man ein All-Mountain-Snowboard entwickelt, das mit dem Besten ausgestattet ist, was Salomon zu bieten hat.

Ausgestattet mit einem Rock Out Camber, der für Freestyle-Funktionalität und verbesserten Auftrieb gemacht wurde, sowie dem unglaublich benannten Ghost Green Core. Dieser leichte Kern reduziert das Gewicht und den Luftwiderstand, die deine Fahrt erstickt hätten, wenn du ein anderes Board gewählt hättest.

Seien Sie gewarnt, dass dieses steife Board am besten für erfahrene Rider geeignet ist, die eine Herausforderung suchen, und nicht für diejenigen, die noch auf der Suche nach ihren Schneebeinen sind.

7. Arbor - Liebt Bäume

Ich liebe es auch, Bäume zu umarmen, aber Arbor hat das schon getan, bevor es cool war. Nachhaltigkeit ist das, worum es diesen Jungs geht, und das zeigt sich in ihren rücksichtsvollen Herstellungsprozessen und der wiederholten Verwendung nachhaltiger Materialien.

Noch nie sah die Snowboard-Produktion so grün aus. Arbor hat mehr als 350.000 Bäume in dem wunderbaren, einst unabhängigen Land Hawaii gepflanzt. Ihre brillanten Rocker- und Camber-Profile werden von dem geheimnisvollen "The System" entwickelt.

Snowboard-Marken

Mit diesem System soll das Potenzial jeder Plattform maximiert werden. Und mit ihrer stark verbesserten Grip Tech, würde ich sagen, dass sie das Ziel treffen.

Empfehlung: Westmark Camber Frank April Ausgabe - Pizza!

Snowboard-Marken

Ich weiß nicht, wie lange dieses Snowboard noch erhältlich sein wird, aber du musst es so schnell wie möglich haben. Es hat eine mittlere Flexstufe von 5, so dass Anfänger sich in kürzester Zeit an dieses Board heranarbeiten können.

Dieses Board eignet sich am besten für Parks und Skigebiete, aber das kann man sich wahrscheinlich denken, wenn man sich den leichten Lift von Nose und Tail ansieht. Ich will ehrlich sein, ich konnte das nicht erraten, als ich es sah. Ich musste die Beschreibung lesen.

Beide Enden des Brettes sind viel breiter als die Kontaktpunkte und die Grafik ist eine der besten, die ich je gesehen habe.

8. Lib Tech - Alleskönner

Viele halten sie für die beste Allround-Snowboardfirma, aber warum ist das die vorherrschende Meinung?

Nun, wenn man ein beständiges Team von Künstlern (Matt French, Mike Parillo) hat, die großartige Grafiken erstellen, ist man gezwungen, ein paar Blicke auf sich zu ziehen.

Zu den bahnbrechenden Technologien dieses Unternehmens gehören die Original-Bananentechnologie und Magne-Traction. Was ist die Bananentechnologie, fragen Sie? In den Worten des Unternehmens fokussiert sie "den Kantendruck unter Ihren Füßen".

Snowboard-Marken

Aber, um es mit meinen Worten zu sagen, "es ist eine schmackhafte Erinnerung an die beste Frucht der Welt".

Empfehlung: Jamie Lynn '96 - Wiedergeburt eines Klassikers

Snowboard-Marken

Der Klassiker ist zurück, und die Freestyle-Schönheit wurde für die moderne Ära neu interpretiert. Erinnerst du dich an die fantastischen Grafiken, von denen ich vorhin sprach?

Das Publikum: Ja, du redest ständig von ihnen.

Nun, dies ist nur ein Beispiel für ihre Exzellenz. Das Design dieser Freestyle-Waffe wurde von dem großen Freestyler Jamie Lynn selbst entworfen. Radiale Seitenschnitte, ein engerer Radius Spitze und Schwanz Kurven alle kombinieren, um Ihnen die Kontrolle, die jeder suchen, um zu shredden braucht.

Dies ist eine großartige Erinnerung an einfachere Zeiten, verpackt in einem schönen Paket.

9. Rossignol - Älter als du

Sie stammen aus den französischen Alpen und wurden schon Jahrzehnte vor dem Aufbruch in die Berge des Snowboardens geboren. 80 Jahre nach ihrer Gründung, so lange dauerte es, bis Rossignol ihr erstes Snowboard herstellte.

Seitdem hat das Unternehmen eine Geschichte von einigen der besten Freerider, die die Welt je gesehen hat, angehäuft. Von dem bereits erwähnten Jeremy Jones bis zu Xavier de La Rue.

Snowboard-Marken

Das Unternehmen ist nicht nur für seine Qualität und Innovation bekannt, sondern auch für sein Engagement im Snowboarding.

Vom hervorragenden Kantenhalt dank der RadCut-Technologie bis hin zur L.I.T.E-Rahmenstoßdämpfung. Dies ist bewährte Qualität genau hier.

Wenn Sie daran interessiert sind, die Geschichte des Snowboardens Lesen Sie unseren neuesten Artikel.

Empfehlung: Rossignol Airis Snowboard für Frauen - Geprüfte Schlacht

Snowboard-Marken

Das Airis ist am besten für fortgeschrittene Fahrer geeignet und hat einen AmpTech All-Mountain Rocker, der für einen ausgewogenen Kantengriff und stabilen Auftrieb sorgt. Und das ist noch nicht alles, denn die Kanten sind gezackt, um auch in den engsten Kurven zu carven.

Gilt als Frauenbrett, aber Stereotypen sind tot und Rossignol hat sie zum Glück abgeschafft. Persönlich würde ich das nicht als ein Frauengremium sondern eher ein Stock für diejenigen, die den Berg in Konfetti zerlegen wollen.

Zu allem Überfluss stammen 100% des für dieses Brett verwendeten Holzes aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Tag der Erde ist jeder Tag.

10. Rom SDS - Traditionell rebellisch

Das letzte Mitglied unserer Liste der besten Snowboard-Marken ist da, aber es ist keineswegs ein Nachzügler. Die Marke stammt aus Vermont und wurde von Josh Reid und Paul Maravetz entwickelt, zwei ehemaligen Burton-Mitarbeitern, die ihren eigenen Weg gehen wollten.

Diese rebellische Natur erstreckt sich auch auf ihre Produkte. Mit einer großen Linie von Rocker-Camber-Hybriden, die sich weigern, sich anzupassen. Und das ist noch nicht alles.

Die Verwendung von Hot Rods, die durch bestimmte Bereiche des Brettes verlaufen und je nach Bereich unterschiedliche Vorteile bieten, ist ein bahnbrechender Fortschritt.

Snowboard-Marken

Abschließend möchte ich noch kurz die Diamond 3D-Technologie erwähnen, die sich leichtgängig drehen lässt.

Empfehlung: Rom Muse Snowboard - Women's 2023 - Die Schönsten

Snowboard-Marken

Mein Lieblingsboard auf dieser Liste, und das nicht nur wegen seiner wunderbaren Grafik. Das Muse ist ein direktionaler Twin-Shape, mit dem du ohne Probleme normal oder switch fahren kannst.

Die Kunst auf diesem Meisterwerk regt den Geist an und seine Form regt zum Experimentieren an. Der Name dieses Produkts ist perfekt gewählt.

Mit einem Flex von 6 und einer empfohlenen Fahrerstufe für Fortgeschrittene sollten sich Anfänger mit dem Kauf dieses Boards zurückhalten.

Bamboo Hot Rods verlaufen von den Inserts bis zum Nose und Tail des Boards.

FAQs

Welche Arten von Snowboards gibt es?

Folgende Arten von Snowboards sind erhältlich Freeride-, Powder-, All-Mountain-, Freestyle- und Splitboards.

Freeride-Snowboards

Bei Free-Ride Snowboards dreht sich alles um Geschwindigkeit und aggressives Fahren. Sie haben einen steifen Flex und kommen in einem direktionalen Shape, einer Richtung. Am besten für den fortgeschrittenen Fahrer links suchen, um den Berghang hinunter zu bombardieren.

Powder Snowboards

Powder-Snowboards haben eine lange Nose und ein kleines Tail mit einem Setback von etwa 20 mm. Offensichtlich sind sie dank ihrer großen Nose für ausgedehnte Fahrten durch den Powder gedacht.

All-Mountain-Snowboards

sind die beste Kombination aus allen Welten, nach der die unentschlossenen Massen so lange gesucht haben. Erhältlich als echter Twin oder direktionaler Twin, was sie für alle Fahrstile optimal macht.

Freestyle-Snowboards

haben einen weicheren Flex als alle anderen Boards und sind daher fehlerverzeihender und bieten eine gute Kantenkontrolle. Perfekt für harte Landungen und Anfänger. Um mehr zu erfahren über Freestyle-Snowboarding und Bretter für Anfängerfinden Sie in unseren Leitfäden.

Geteilte Bretter

sind die Verwandlungskünstler unter den Snowboardern. Das ist ein normales Snowboard, das in zwei Hälften geteilt werden kann und dabei zu Skiern wird. Großartig für den Aufstieg. Vielseitig und funktionell. Mein Favorit!

Meiner Meinung nach gibt es nur zwei Arten von Snowboards: solche, die cool aussehen, und solche, die hässlich sind.

Welches ist das am besten zugängliche Snowboard zum Fahren?

Das Freestyle-Board ist das am einfachsten zu fahrende Snowboard. Das liegt daran, dass diese Boards einen weichen Flex haben, der verzeihender ist und die Stöße des Schnees besser abfedern kann. Perfekt für Anfänger und alle, die ihr Können und ihre Trickliste verbessern wollen.

Welche Marken fahren die Profi-Snowboarder?

Profi-Rennfahrer verwenden alle möglichen Marken. Mack McMorris benutzt zum Beispiel die Marke Burton und Shaun White seine eigene Marke White Space.

Ein besserer Name wäre White Noise gewesen, aber wer fragt schon danach?

Jamie Lynn benutzt die Marke Lib Tech und hat sogar sein eigenes Board mit dieser Marke. Shaun White ist nicht der einzige Profi, der seine eigene Marke herausgebracht hat. Jeremy Jones hat seine Firma (Jones Snowboards), über die wir bereits gesprochen haben.

Kurz gesagt, viele Profis beginnen mit einer bestehenden Marke, bevor sie sich entscheiden, ihren Namen auf eine neue Art und Weise zu etablieren, und dann beschließen, ihre eigenen Unternehmen zu gründen.

Sind Snowboard-Marken wirklich wichtig?

Ehrlich gesagt, wenn es um die Gesamtqualität des Boards geht, gibt es keinen allzu großen Unterschied zwischen den Top-Marken. Alle in diesem Beitrag genannten Marken stellen durchweg hochwertige Snowboards her, die toll aussehen.

Die Marken unterscheiden sich eher in Bezug auf einzelne Merkmale und Herstellungs-/Designverfahren als in Bezug auf die Qualität der Snowboards.

Das Kanalsystem von Burton zum Beispiel ist etwas Einzigartiges, und die Verwendung von Hot Rods wurde von Rome SDS (seltsamerweise ehemalige Burton-Mitarbeiter) entwickelt.

Marken wie Arbor und Capita achten auf die Umwelt und machen sie zu einem Teil ihrer Kultur. Aber auch hier gibt es keinen signifikanten Unterschied, wenn es um die Qualität geht.

Meine Schlussgedanken

Wie entscheiden Sie sich für eine der beste Snowboards und Snowboardmarken? Das hängt davon ab, was das "beste Snowboard" für Sie bedeutet.

Ist es ein Board, das von einer Firma hergestellt wird, die nur nachhaltige Materialien verwendet? Vielleicht ist das beste Board für dich ein All-Mountain-Snowboard, das du dir leisten kannst, oder ein Board, mit dem du deine kreative Energie freisetzen kannst, indem du verschiedene Fahrstile ausprobierst.

Wählen Sie aus den oben genannten besten Snowboard-Marken diejenige aus, die Ihren Interessen am meisten entspricht, und werfen Sie dann einen Blick auf unsere Empfehlungen und überlegen Sie, ob diese Präsentation Sie begeistern kann.

Wenn Sie noch unsicher sind, sollten Sie sich unseren Beitrag über wie man ein Snowboard auswähltDie Chance, dass Sie dort etwas lernen, ist zwar sehr gering, aber sie besteht.

Kategorien: Snowboarding

Adrian Salazar

Mein Name ist Adrian Salazar und ich bin in die Welt des Wassers und anderer Extremsportarten eingetaucht, seit ich das erste Mal Kajak gefahren bin. Wenn ich nicht gerade hart arbeite und versuche, das Beste zu schreiben, was ich kann, bin ich normalerweise auf einem See oder beim Wandern auf einem Berg. Meine Welt wird vollständig vom Schreiben und der Mischung aus Adrenalin und Seelenfrieden beherrscht, die man beim Ausüben neuer Sportarten erreichen kann. Ich werde mein Wissen, meine Erfahrungen und meine Fehler nutzen, um Sie über die besten Möglichkeiten zu informieren, wie Sie Teil der Welt des Extremsports werden können. Sie können sich darauf verlassen, dass ich Ihnen meine sachkundige und unvoreingenommene Meinung zu jeder Sportausrüstung, die Sie benötigen, mitteilen werde. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Extremsportarten etwas sind, in das Sie sich vollständig und genau informiert begeben müssen. Lassen Sie sich von meiner Erfahrung leiten.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch