Extreme Nomads wird von den Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Gott weiß, dass du der nächste Shaun White sein könntest, aber der undankbare Mensch hat aufgegeben, bevor er es überhaupt ausprobieren konnte. Also, gehen Sie mir aus dem Weg oder sprechen Sie mir nach: "Glück hat man nur, wenn man bereit ist."

Hundert Verdächtigungen ergeben keinen Beweis, also versuchen Sie besser nicht, es logisch klingen zu lassen. Lassen Sie mich nun die allererste Lektion verkünden: Man darf nichts über diesen Sport annehmen, bevor man ihn auf Herz und Nieren geprüft hat.

Na gut! Ich habe verstanden. Jetzt hör auf zu schreien, dass du es versucht hast und es hart gebrandmarkt hast. Wenn du das sagst, bin ich hier, um dir ein kleines Geheimrezept für eine erfolgreiche Snowboarding-Reise zu verraten.

Die Zutaten für diese vielversprechende Anleitung sind Geduld, ein beweglicher Körper und die richtige Ausrüstung. Und noch etwas: Das Vorhandensein all dieser drei ist der Tod des Geländes. Also, wagen Sie es nicht, auch nur einen auszulassen!

Wenn ich Leute sehe, die null Geduld, aber eine hundert Dollar teure Ausrüstung tragen, sage ich laut: "Eine schöne Rüstung macht noch keinen Krieger." Und es ist mir egal, ob ich auf dem Heimweg rezeptfreie Tabletten gegen das blaue Auge kaufen muss.

Lassen Sie mich Sie auf diesen körperlich anstrengenden Sport vorbereiten und Ihr Schutzengel sein. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was Menschen in den ersten Tagen demotiviert und wie Sie diese Ängste überwinden können.

Wie schwer ist es, das erste Mal zu snowboarden?

wie schwer ist Snowboarden

Der erste Tag mag für einige entmutigend sein, aber das ist nicht immer der Fall für alle. Aber wenn es bei Ihnen auch so war, gibt es dafür einige häufige Gründe.

Erstens stürzt man oft, weil man den größten Teil des Tages damit verbringt, Schnee zu essen und ihn sich vom Gesicht zu wischen, und weil man frustriert ist. Zweitens hast du keinen Snowboardunterricht genommen und dich nicht einmal richtig über die Grundlagen des Snowboardens informiert. Drittens bist du ungeduldig, und viertens willst du nicht wie ein Neuling aussehen.

Hau ab! Ich brauche keine helfende Hand, ich hätte lieber eine gebrochene Hand. Hört sich für mich an, als hätten Sie nur Muskeln und keinen Verstand.

Lassen Sie mich eines klarstellen: Wenn Sie von Natur aus ungeduldig sind, sollten Sie Unterricht nehmen, anstatt sich selbst zu unterrichten. Warum? Weil du es brauchst und das Snowboarden lernen erfordert, dass du alle Grundlagen rechtzeitig lernst, bevor du die Hoffnung verlierst.

In den meisten Fällen macht Ihnen auch das raue Wetter zu schaffen. Ziehen Sie also die richtige Kleidung an und erobern Sie das verschneite Terrain!

Was macht Snowboarden schwierig?

Nichts als Ihre eigenen Fehler. Ja! Ich meine, wenn ich sage, es ist das Produkt Ihrer Fehler und es ist alles in Ihrem Kopf. Es ist eine mentale Blockade, die Sie davon abhält, Spitzenleistungen zu erzielen. Sprengen Sie diese Blockade und machen Sie Schluss damit.

Wie sieht es nun aus? Dieser Block besteht aus Ängsten und Fehlern, und er nährt sich von ihnen. Ich habe eine Liste von Fehlern erstellt, die Neulinge an ihren ersten Tagen machen und die ihr Selbstvertrauen total erschüttern, und genau das macht das Snowboarden schwer. Dann werde ich den Teil mit der Angst und andere Faktoren beleuchten.

Keine Zeit geben

Gehen Sie die Dinge langsam und mit der richtigen Einstellung an. Wir alle sind unterschiedlich und lernen in unserem eigenen Tempo. Wenn sich also das nächste Mal jemand damit brüstet, den Sport in einer Woche zu beherrschen, fragen Sie ihn, wie er eine Sportart beherrscht, von der er keine Ahnung hat. Zwinker-Zwinker!

Lassen Sie sich Zeit und erlauben Sie Ihrem Körper, sich zu koordinieren. Denken Sie daran! Geduld ist hier der Schlüssel. Sobald Sie den Durchbruch geschafft haben, wird sich alles fügen und Sie werden eine positive Entwicklung nehmen. Bingo!

Ungeformt sein

Wie du weißt, erfordert das Snowboarden vollen Körpereinsatz, so dass du ein gewisses Maß an Muskelkraft und Ausdauer brauchst. Je fitter du bist, desto weiter kommst du auf diesem Weg. Der schnelle Tipp ist also, Ausdauer aufzubauen und sich ein bisschen aufzuwärmen, bevor man auf das Brett steigt.

Frauen-Snowboarding-Ausrüstung

Snowboarding kann für schwache Körper anstrengend sein. Es mag mühelos aussehen, aber glauben Sie mir, es ist eine Art Workout. Es beansprucht eine ganze Reihe von Körpermuskeln, vor allem in den Beinen und im Rumpf. Der Rumpf muss viel Druck aushalten, wenn man stürzt und sich wieder auf die Beine stellen muss.

Bevor Sie sich in den Schnee stürzen, sollten Sie sich also in die richtige Form bringen. Aber wenn Sie von Natur aus koordiniert sind, eine starke Rumpfmuskulatur haben und über ein ausgeprägtes Körperbewusstsein verfügen, können Sie loslegen!

Die falsche Ausrüstung tragen

Besitz eines Snowboards, von Skischuhen oder Snowboardschuhen, und Bindungen vervollständigen die Gleichung nicht. Ihr Ausrüstungszubehör sollte auf Ihren Stil, Ihr Gewicht, Ihr Terrain und Ihre Fähigkeiten abgestimmt sein.

Denken Sie nur an eines: Sie sind noch Anfänger, also wählen Sie Ihre Ausrüstung entsprechend. Für weitere Fragen über die richtige Snowboard-Ausrüstung Lesen Sie unseren Artikel.

Keine Lektionen erhalten

Was mich wirklich erstaunt, ist, dass Leute, die nicht einmal eine ungefähre Vorstellung von diesem Sport haben, versuchen, in den Schnee zu fahren. Zweifellos ist das der Grund, warum sie am Ende buchstäblich in den Schnee stürzen.

Wenn Sie lieben Extremsportarten wie Snowboarden, wissen Sie vielleicht, dass ein solides Verständnis dieser Sportart ebenso wichtig ist wie der Kauf der richtigen Ausrüstung für diese Sportart. Wie erwirbt man dieses besondere Wissen?

Ein Snowboardlehrer, der dir Snowboardunterricht gibt, kann dich davor bewahren, dass dir der Schnee jede Sekunde den Hintern versohlt. Denn sie kennen alle Herausforderungen, denen sich Neulinge stellen müssen.

wie schwer ist Snowboarden

Wenn Sie sich keinen Privatunterricht leisten können, üben Sie zumindest das Tragen des Boards und lernen Sie die Grundtechniken, die grundlegenden Bewegungen und andere notwendige Fertigkeiten von Freunden, die diesen oder andere Boardsportarten erfolgreich betrieben haben.

Beim Anschnallen nicht hinsetzen

Einer der häufigsten Fehler, den Snowboard-Neulinge machen, ist die Befestigung der Füße auf dem Snowboard. Da Sie neu in dieser Freizeitaktivität sind, die grundlegenden Techniken nicht kennen und nicht wissen, was vor sich geht, sollten Sie nicht versuchen, die professionellen Fahrer zu imitieren und es wagen, Ihre Füße im Stehen zu befestigen.

Richtig ist es, sich hinzusetzen, die Schuhe zu schnüren und sich an der Taille des Brettes festzuhalten, um aufzustehen, anstatt mit beiden Händen auf den Boden zu drücken.

Frustriert werden

Beharrlichkeit ist der Schlüssel. Sie wissen, dass es immer unmöglich erscheint, bis es geschafft ist. Man muss etwas Geduld aufbringen, vor allem in der ersten Phase, in der man viel fällt. Den Schnee zu schmecken ist nicht gerade appetitlich, glauben Sie mir!

Du solltest einen kühlen Kopf bewahren und verstehen, dass nicht alle Leute, die auf der Piste gleiten, mit einem Snowboard in der Hand geboren wurden. Wir sind Menschen, keine Pokémon. Zweitens hat jede Sportart ihre eigenen, einzigartigen Herausforderungen, gib dem Ganzen Zeit.

Nicht absturzsicher

Ja! Sie haben richtig gehört. Sicheres Fallen ist auch eine Technik, die Sie zusammen mit anderen Fähigkeiten beherrschen sollten. Und glauben Sie mir, wenn ich sage, dass Sie die meiste Zeit mit Fallen verbringen werden.

Mit falschem Fallen meine ich, dass Sie Ihre Arme oder Handgelenke nicht herausstrecken sollten, da dies Ihre Körperteile verletzen kann.

Wenn nicht die Hände, was dann? Wozu dient Ihre hundert Dollar teure Kleidung und Ausrüstung? Ich meine, außer dass sie dich warm hält.

Ja! Sie haben mich richtig verstanden und das, was Sie denken, ist genau das, was ich meinte. Fangen Sie Ihren Sturz nicht mit den Händen auf! Lassen Sie ihn stattdessen von Ihrer Kleidung abfedern. Und jetzt hören Sie auf, mich so anzusehen, denn das ist die sicherste Option. Viel Spaß beim Fallen!

Zweitens: Um Stürze zu vermeiden, sollten Sie eine zentrierte Haltung auf dem Brett einnehmen, da dies eine bessere Kontrolle und ein besseres Gleichgewicht auf dem Brett ermöglicht.

Außerdem sollten Sie wissen Einstellen von Snowboardbindungen denn Snowboarden erfordert Gleichgewicht. Achtung!

Wie lange brauchst du, um Snowboarden zu lernen?

Es gibt keine festen Regeln. Normalerweise kostet es Sie drei bis vier Tage, um das Snowboard lernen Grundlagen. Es funktioniert jedoch nicht für jeden, da jeder Einzelne entsprechend seinen Fähigkeiten lernt. Menschen, die gut mit der Koordination umgehen können, werden es wahrscheinlich schneller schaffen als andere.

Außerdem wird die richtige Einstellung in Verbindung mit der richtigen Ausrüstung Sie an Orte bringen, an denen Sie noch nie zuvor gewesen sind, und zwar buchstäblich!

Wie kann ich meine Angst vor dem Snowboarden überwinden?

wie schwer ist Snowboarden

Angst schränkt den Fortschritt ein, und ich möchte dir zeigen, wie du deine Ängste in den Griff bekommst. Man kann sagen, dass Selbstzweifel und Ängste zum Snowboarden dazugehören. Jeder fühlt sie.

Manche beherrschen die Kunst, sie zu unterdrücken, und andere werden Opfer dieser beiden Urgefühle. Deine Fähigkeit, mit diesen Gefühlen umzugehen, wird bestimmen, wie viel Spaß du beim Snowboarden haben kannst.

Wenn also die Angst ihren Tribut fordert, übernimmt sie die Kontrolle über Ihren Geist, und schließlich stellt auch Ihr Körper seine Arbeit ein. Zweifellos kann man Angst oder Selbstzweifel nicht ausschalten, aber man kann sie mit Sicherheit beherrschen.

Ich habe ein paar hilfreiche Tipps für Sie aufgeschrieben, die Sie ausprobieren können, um zu sehen, was für einen großen Unterschied es machen kann, wenn Sie dieses Mal als Snowboarder unterwegs sind.

Hohe Vision

Sie haben sicher schon gehört, dass der erste Schritt zur Verwirklichung von Träumen darin besteht, hoch zu träumen. Wenn man es sich nicht vorstellen kann, kann man es nicht haben.

Wenn Sie sich ängstlich oder nervös fühlen, formulieren Sie Ihre Vision sehr hoch, visualisieren Sie sie und bringen Sie sie zur Vollendung. Ein schneller Tipp ist es, einfachere Tricks auszuprobieren, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Denken Sie daran: Wenn Sie sich vorstellen, dass etwas schief gehen kann, können Sie sich auch auf das Schlimmste vorbereiten, aber lassen Sie sich nicht davon unterkriegen.

Achtsam bleiben

Wenn Sie nervös werden oder Angst haben, schaltet Ihr Körper in einen Kampf- oder Fluchtmodus. Dann wird die Atmung scharf, was zu einer Menge Stress im Körper führt.

wie schwer ist Snowboarden

Das ist genau das, was Sie vermeiden müssen. Sie müssen auf Ihre Atmung achten. Schließen Sie die Augen und atmen Sie bewusst. Das wird Ihre Nerven beruhigen und verhindern, dass Sie Ihren ersten Tag vermasseln.

Positive Verstärkung

Es bedeutet positive Affirmationen. Ein negativer Geist wird niemals positive Ergebnisse hervorbringen. Mit der richtigen Einstellung, guten Absichten und einem positiven Geist können Sie jedoch das Gefühl der Angst und der Selbstzweifel unterdrücken.

Erholen Sie sich und holen Sie sich Hilfe

Wenn Ihre Angst das Beste aus Ihnen herausholt, versuchen Sie, dieses Mal wegzugehen und später wiederzukommen. Lassen Sie sich nicht so weit frustrieren, dass Sie aufgeben. Versuchen Sie etwas anderes, z. B. einen bereits erlernten Trick, um Ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen und Selbstzweifel zu beseitigen.

Denken Sie ein wenig über sich selbst nach und nehmen Sie beim nächsten Mal jemanden mit, der Sie anleitet und motiviert. Sie können es auch mit Gruppenunterricht probieren, denn wenn Sie sich mit Neulingen umgeben, wird Sie das ebenfalls motivieren.

Was sollte man am ersten Tag beim Snowboarden anziehen?

Sie müssen auf alles vorbereitet sein, was bei Ihrer ersten Fahrt auf Sie zukommen könnte. Neben der richtigen Ausrüstung sollten Sie auch auf die richtige Kleidung achten, damit die Fahrt sicher ist und Spaß macht. Wenn Sie sich über die richtige Kleidung Gedanken machen, was man beim Snowboarden trägt kann ein guter Ausgangspunkt sein.

Zweitens: Um es für Sie noch weiter zu vereinfachen, sollten Sie beim Snowboarden eine Basisschicht um dich warm und feucht zu halten, eine mittlere Schicht, die Luft einschließt und isoliert, und eine äußere Schicht, die Feuchtigkeit abweist und dich vor Kälte schützt. Außerdem brauchen Sie ein Paar Handschuhe, eine Brille, warme Socken und einen Helm, um die Arbeit zu erledigen.

Wenn du mit der richtigen Rüstung in den Schnee gehst, solltest du alles daran setzen, das Snowboarden zu üben. Mit der richtigen Vorbereitung wird das Erlernen des Snowboardens einfacher und macht mehr Spaß.

Schlussfolgerung

Um es in einfachen Worten auszudrücken: Snowboarden mag für dich schwieriger zu lernen sein, aber glaub mir, es ist viel einfacher, es zu meistern. Sobald du die Lernkurve erklommen hast und den richtigen Schritten folgst, wirst du jede Minute neue Tricks erforschen wollen.

Ich würde dir raten, als Anfänger Snowboardunterricht zu nehmen. Das spart nicht nur Zeit, sondern bewahrt dich auch vor dem Aufgeben. Wenn du erst einmal ein gutes Niveau erreicht hast, wirst du neben Tricks und Stunts auch neue Stile ausprobieren und den am besten geeigneten finden.

Kategorien: Snowboarding

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch